www.stk.brandenburg.de

Hochrangiger chinesischer Politiker besucht Potsdam

veröffentlicht am 28.10.2011

Der Vorsitzende der ´Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes´, Jia Qinglin, ist am kommenden Donnerstag (3. November) im Rahmen eines Besuchs in Deutschland Gast in Potsdam. Bei seiner Visite in der Landeshauptstadt wird er begleitet vom stellvertretenden Ministerpräsidenten, Finanzminister Helmuth Markov, und von Oberbürgermeister Jann Jakobs. Auf dem Besuchsprogramm stehen der Filmpark Babelsberg und die Gedenkstätte zum Potsdamer Abkommen im Schloss Cecilienhof. Ministerpräsident Matthias Platzeck und Wirtschafts- und Europaminister Ralf Christoffers treffen am Freitag am Rande einer Bundesratssitzung in Berlin mit Jia zu einem Gespräch zusammen.


Medienvertreter haben die Möglichkeit zu einem Fototermin in Potsdam:

Donnerstag, 3. November 2011, 17.00 Uhr

Eintragung ins Gästebuch des Landes Brandenburg und ins Gästebuch von Schloss Cecilienhof in der Gedenkstätte zum Potsdamer Abkommen im Schloss Cecilienhof

sowie zu einem Fototermin in Berlin, Sitz des Bundesrates,
Leipziger Straße 3-4, 10117 Berlin
Freitag, 4. November 2011, 09.50 Uhr
Auftaktbilder vom Gespräch
(Nur nach vorheriger Anmeldung bei der Pressestelle des Bundesrates unter 030/189100170)

Bitte beachten Sie, dass auch für eine Berichterstattung in Potsdam eine Akkreditierung zwingend erforderlich ist. Bitte melden Sie sich bis Dienstag, 1. November 2011, 18.00 Uhr, im Presse- und Informationsamt der Staatskanzlei Brandenburg mit beiliegendem Formular unter presseamt@stk.brandenburg.de beziehungsweise Fax: 0331/866 1416 an.

Die Ausgabe der Akkreditierungsausweise erfolgt am 03.11.2011 ab 16.30 Uhr vor dem Schloss Cecilienhof. Bitte halten Sie dazu Ihren Personalausweis, Reisepass oder Presseausweis zur Legitimation bereit. Eine Teilnahme von Medienvertretern am Besuch von Schloss Cecilienhof ohne Akkreditierungsausweis ist nicht möglich.