www.stk.brandenburg.de

Kindertag soll Bedürfnisse von Kindern ins öffentliche Bewusstsein rücken

Neue Videobotschaft des Ministerpräsidenten

veröffentlicht am 31.05.2011
Für Ministerpräsident Matthias Platzeck steht der Internationale Kindertag (1.6.) dafür, die Bedürfnisse von Mädchen und Jungen, ihre Träume und Hoffnungen in das öffentliche Bewusstsein zu rücken. „Das ist nach wie vor notwendig – auch weil Kinderlachen und Spielplatzrummel von einigen Zeitgenossen noch immer als unerträglicher Lärm empfunden werden“, so der Ministerpräsident in einer heute veröffentlichten Videobotschaft (www.brandenburg.de) zum Kindertag.

Platzeck erinnerte darin, dass in über 30 Staaten, darunter in China und in den USA, der Internationale Kindertag gefeiert wird. Wörtlich heißt es: „Es sind oftmals gerade die Kinder selbst, die sich ernsthaft und verantwortungsbewusst Gedanken über ihr Leben, ihre Umwelt und ihre Ziele machen. Die Kinder von heute melden sich zu Wort, sie sind bereit, sich für unsere Erde einzusetzen.“ Er freue sich deshalb bereits auf das Zusammentreffen mit 100 Kindern aus brandenburgischen Grundschulen unter dem Motto „Einladung des Ministerpräsidenten - Kinder sind willkommen“. Bereits zum dritten Mal werden anlässlich des alljährlichen Kindertages die Grundschüler aus sechs Schulen zu Gast in der Staatskanzlei sein.

„Mir sind diese Treffen sehr wichtig, denn die Schülerinnen und Schüler zeigen in kleinen Vorträgen und Aufführungen, was sie bewegt und welche Vorstellungen sie vom Leben in unserem Brandenburg haben“, so Platzeck in der Videobotschaft. „Ich habe in den Vorjahren dabei erleben können, wie unsere Kinder bereits im frühen Alter Verantwortung übernehmen wollen für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen auf der Erde, wie sie ihre brandenburgische Heimat lieben und ihr Lebensumfeld mit gestalten wollen, und wie sie sich für Kinder in anderen Teilen unserer Welt einsetzen.“

Am 6. Juni werden diesmal Kinder von der Diesterweg-Grundschule Beelitz, der Pestalozzi-Förderschule Lübbenau, der Johann-Wolfgang-von-Goethe-Schule Eberswalde, dem Schulhort „Die pfiffigen Kobolde“ Heinersdorf, der Sportbetonten Waldgrundschule Hohen Neuendorf und der Grundschule Dahme zu Gast in Potsdam sein.