www.stk.brandenburg.de

Gudrun Brüne - „Grande dame“ der Leipziger Schule mit Personalausstellung in Potsdam

Ministerin Kunst präsentiert Schau zum 70. Geburtstag der Künstlerin

veröffentlicht am 28.04.2011
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Rahmen der Reihe „Pressefrühstück auf Einladung des Regierungssprechers“ gibt Kulturministerin Sabine Kunst in der kommenden Woche einen Vorgeschmack auf ein Highlight im Kulturkalender der brandenburgischen Landeshauptstadt und einen Einblick in die lebendige Kunst- und Ausstellungslandschaft im Land Brandenburg.

Anlässlich ihres 70. Geburtstags stellt die „grande dame“ der Leipziger Schule, Gudrun Brüne, ab 6. Mai in den Räumen der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in Potsdam unter dem Titel „Gudrun Brüne: Traum und Wirklichkeit“ ausgewählte Werke vor. Die Schirmherrschaft für die Ausstellung der seit vielen Jahrzehnten in Strodehne-Havelaue lebenden Künstlerin hat Ministerpräsident Matthias Platzeck übernommen.

Beim Pressefrühstück stehen Rede und Antwort

Kulturministerin Sabine Kunst,
Gudrun Brüne,
Johannes Werner, Vorstandsvorsitzender der Mittelbrandenburgischen Sparkasse

Wann: Montag, 2. Mai 2011, 09.30 Uhr
Wo: Potsdam, Staatskanzlei, Presseraum 150