www.stk.brandenburg.de

Empfang für die brandenburgischen Innovationsträger 2011

veröffentlicht am 25.03.2011

Unter den 365 Preisträgern des Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“ kommen in diesem Jahr elf aus dem Land Brandenburg. Anlässlich eines Empfangs in der Staatskanzlei begrüßte Bildungsministerin Martina Münch die Menschen, die mit ihren Ideen und Projekten exemplarisch für die Innovationskraft und das Engagement im Land stehen. Um dieses Potenzial weiter zu fördern und sichtbar zu machen, führen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank bereits seit 2006 den bundesweiten Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ durch.


Ministerin Münch, die im Auftrag von Ministerpräsident Matthias Platzeck die Teilnehmer beglückwünschte, sagte: „Sie stehen für Brandenburg, für ein innovatives und ideenreiches Land. Sie stehen dafür, dass ‚Ideen made in Brandenburg‘ weit über die Landesgrenzen hinaus Schule machen. Dabei sind Sie oft genug Ansporn für andere, sich auch Gedanken zu machen. Ihr Engagement und Ihre Entdeckerfreude macht Brandenburg zu dem was es ist.“ Münch fügte hinzu: „Das ‚Land der Ideen‘, das Land der Dichter und Denker, der Techniker und Tüftler – das ist Deutschland. Ich möchte hinzufügen: ‚Das Land der Macher und Märker – das ist Brandenburg!´“


„Preisträger im Wettbewerb ‚365 Orte im Land der Ideen‘ zu sein, ist ein Qualitätsmerkmal in allen Bereichen. Mit großem Engagement und Leidenschaft machen die ‚Ausgewählten Orte‘ aus dem Land Brandenburg Innovationen sichtbar und geben wichtige Impulse für unsere Zukunft. Wir freuen uns, die vielfältigen Preisträger in diesem Jahr auszuzeichnen“, gratulierte Dr. Christoph Westerburg von der  Deutschen Bank in Berlin.


Die Preisträger des Wettbewerbs werden sich und ihre Ideen im Laufe des Jahres der Öffentlichkeit präsentieren. Darüber hinaus wird dieses Jahr in den sechs Wettbewerbskategorien Wirtschaft, Wissenschaft, Umwelt, Kultur, Bildung und Gesellschaft jeweils ein Bundessieger geehrt. Erstmals können die Bürgerinnen und Bürger 2011 ihren  Publikumssieger online wählen. Neu ist weiterhin eine interaktive Mitmachplattform, die es den Bürgern ermöglicht, die Preisträger mit Zeit-, Geld- oder Sachspenden zu unterstützen. So können die Ideen aus dem Land Brandenburg durch bürgerschaftliches Engagement noch weiter wachsen.


Pressekontakt:



  • Staatskanzlei Brandenburg

    Presse- und Informationsamt

    Tel.: 0331/866 1251, -1356, -1359

    presseamt@stk.brandenburg.de" href="mailto:presseamt@stk.brandenburg.de">presseamt@stk.brandenburg.de">presseamt@stk.brandenburg.de

  • Deutschland – Land der Ideen

    Verena Schad

    Tel.: 030/206 459-155

    schad@land-der-ideen.de" href="mailto:schad@land-der-ideen.de">schad@land-der-ideen.de">schad@land-der-ideen.de

    http://www.land-der-ideen.de/" href="http://www.land-der-ideen.de/">www.land-der-ideen.de                                                                    

  • Deutsche Bank 

    Doris Nabbefeld

    Tel.: 069/910-31070

    doris.nabbefeld@db.com" href="mailto:doris.nabbefeld@db.com">doris.nabbefeld@db.com

    http://www.deutsche-bank.de/ideen" href="http://www.deutsche-bank.de/ideen">www.deutsche-bank.de/ideen