www.stk.brandenburg.de

Gute Zukunftschancen – Platzeck zu Arbeitsbesuch im Barnim

veröffentlicht am 14.03.2011
Ministerpräsident Matthias Platzeck wird am kommenden Donnerstag, dem 17. März 2011, gemeinsam mit Landrat Bodo Ihrke zu einem Arbeits- und Informationsbesuch im Landkreis Barnim unterwegs sein. Platzeck wird zunächst eine Vorlesung an der KinderUni Eberswalde halten, anschließend das Demografieprojekt des Monats auszeichnen sowie die Biomolkerei Lobetal und die Bernauer Kunststoff GmbH besuchen. Abschließend kommt er mit ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürger zu einem Gespräch über ihr Engagement und die dabei gewonnenen Erfahrungen zusammen. Übergreifendes Thema des Besuchs sind die Zukunftschancen der Region.

Folgendes presseöffentliche Programm ist geplant:

10:45 Uhr Fototermin – Bürgerstiftung Barnim Uckermark

Die Bürgerstiftung erhält am Vorabend den mit 20.000 Euro dotierten Förderpreis des 13. bundesweiten Wettbewerbs „Aktive Bürgerschaft 2011“ für das Projekt „Kinder haben Rechte“ in Berlin. Ministerpräsident Platzeck gratuliert und dankt der Stiftungsgeschäftführerin Helga Thomé und den Stiftungsmitgliedern für engagierte Arbeit.

Ort: 16225 Eberswalde, Stadtcampus der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Ebert-/Ecke Goethestraße, Haus 2, Foyer



11:00 Uhr Vorlesung an der KinderUni

Zum sechsten Mal führt die Bürgerstiftung Barnim Uckermark an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde eine „KinderUni“ durch. Als Gastredner wird der Ministerpräsident den 10– bis 12-Jährigen aus Schulen in Prenzlau, Lichterfelde, Klosterfelde und Templin Rede und Antwort stehen.

Ort: 16225 Eberswalde, Stadtcampus der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Ebert-/Ecke Goethestraße, Haus 2, Hörsaal 1



12:00 Uhr Demografieprojekt des Monats März

Der Ministerpräsident zeichnet im Rahmen der Staatskanzlei-Aktion „Marktplatz der Möglichkeiten“ das Stipendienprogramm der Gesellschaft für Leben und Gesundheit als Demografiebeispiel des Monats März aus. Das Stipendium wird seit 2006 an Studierende der Medizin vergeben, die aus der Region stammen und nach ihrem Studium einen Arbeitsplatz in einem Unternehmen der GLG antreten. Die Gesellschaft möchte damit ihren medizinischen Nachwuchs sichern und die Stipendiaten frühzeitig und langfristig an die Region binden. Zwei der Stipendiaten nehmen an diesem Gespräch teil.

Ort: 16225 Eberswalde, Rudolf-Breitscheid-Straße 36, Konferenzraum



13:30 Uhr „Soziale Milchwirtschaft“ in Biesenthal

Durch das Land und die EU mit 550.000 Euro gefördert, wurde der Molkereibetrieb auf dem Gelände der Hoffnungstaler Werkstätten in Biesenthal im Februar 2010 eröffnet. Die Milch stammt aus eigenen Landwirtschaftsbetrieben der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal. Der Geschäftsführer der Hoffnungstaler Werkstätten, Thomas Keller, erläutert die „soziale Milchwirtschaft“, die berufliche Anerkennung für Behinderte schafft. Pastor Johannes Feldmann, Vorstandsmitglied der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel und Vorsitzender der Geschäftsführung der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal, wird zudem über das soziale Engagement der Stiftung im Land Brandenburg informieren.

Ort: 16359 Biesenthal, Sydower Feld 1



14:30 Uhr Bernauer Kunststoffe im weltweiten Einsatz

Produkte aus der Bernauer Kunststoffe GmbH finden sich in deutschen Autos sowie im Airbus. Das Unternehmen verfügt über ein vielschichtiges Know How, um Eigenentwicklungen voran zu treiben. Seit mehr als 40 Jahren werden in Bernau Schichtstoffe produziert. Das Unternehmen beschäftigt heute 25 Mitarbeiter und bildet aus. Es wurde 2006 mit dem Zukunftspreis Ostbrandenburg sowie 2009 als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet.

Ort: 16321 Bernau, Wandlitzer Chaussee 54, Besprechungsraum