www.stk.brandenburg.de

Brandenburg präsentiert sich gemeinsam mit Berlin auf der ITB

Neue Videobotschaft des Ministerpräsidenten

veröffentlicht am 06.03.2011
Auf der traditionsreichen Internationalen Tourismusbörse ab 9. März werden sich Brandenburg und Berlin erstmals als eine gemeinsame Urlaubsregion präsentieren. Während Brandenburg Natur und Kulturlandschaft in den Mittelpunkt stellt, wirbt Berlin als attraktives Städtereiseziel für sich.

In seiner neuen Videobotschaft zeigt sich Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck zuversichtlich, dass die ganze Region auch künftig im Tourismus punkten kann. Wörtlich heißt es: „Vieles spricht dafür, dass Berlin und Brandenburg in diesem Jahr auf sagenhafte 34 Millionen Gästeübernachtungen kommen werden. Die Hoffnung ist real, denn unsere Fachleute sagen mir, 2010 war das erfolgreichste Jahr für den brandenburgischen Tourismus! Erneut haben wir bei den Übernachtungen die 10-Millionen-Marke geknackt. Das war ein gewaltiger Beitrag zur Gesamtbilanz der deutschen Hauptstadtregion.“

Nach Worten Platzeck ruht sich Brandenburg auf diesen Erfolgen nicht aus: „Wir werden auf der ITB unsere neue Tourismuskonzeption vorstellen. Unsere Gäste können sich auch in Zukunft darauf verlassen: In Brandenburg können Sie sich gut erholen und anregend genießen. Deshalb achten wir noch mehr auf Service und Qualität. Deshalb vernetzen sich die Anbieter vor Ort immer besser und wollen passgenau das bieten, was die Urlauber erwarten. Ich bin sicher, unsere Konzeption wird Erfolge zeitigen, denn wir haben sie mit den Experten der Branche gemeinsam erarbeitet. Ich lade Sie ein: Machen Sie sich auf der ITB ein Bild von Brandenburg. Noch besser ist es freilich, Sie kommen selbst zu uns und überzeugen sich von Brandenburger Gastlichkeit.“