www.stk.brandenburg.de
Terminhinweis

Woidke besucht innovative Unternehmen für unbemannte Flugsysteme

veröffentlicht am 01.09.2017

Ministerpräsident Dietmar Woidke besucht am Montag (4.9.) zwei innovative Unternehmen für unbemannte Flugsysteme im Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Wildau.

Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen:

Ort: Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Schmiedestraße 2A, 15745 Wildau

14.30 Uhr
Rundgang in der Firma Reiner Stemme Utility Air Systems
Die Firma hat ein Überwachungsflugzeug entwickelt, das dank verschiedener Optik- und Radarsysteme vielfältig einsetzbar ist: bei der Seeaufklärung, zum Gewässerschutz, bei der Kontrolle von Wasserpipelines bis hin zu Öl- und Gasplattformen. Zudem kann die Maschine im Krisenfall etwa bei Erdbeben oder Überschwemmungen genutzt werden.

15.15 Uhr
Besuch beim Verein CURPAS e.V.
Der im Oktober 2016 gegründete Verein beschäftigt sich mit unbemannten Flugsystemen. Die Bandbreite der Mitgliedsunternehmen ist groß. Sie reicht von Firmen, die Spezialdrohnen produzieren bis zu Unternehmen, die Dienstleistungen im Bereich Geodaten/Vermessung/Überwachung/Softwarelösungen und Kontrolle (etwa von Industrieanlagen, Pipelines oder Forstflächen) anbieten. Der Verein wurde auf Initiative des Lehrstuhls Industrielle Informationstechnik an der BTU Cottbus-Senftenberg gegründet. In Anwesenheit von Woidke wird eine Live-Anwendung am Beispiel eines Vermessungsflugs über einem Gewerbegebiet in Velten vorgeführt.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 109.8 KB)