Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) (Qualifikationsstelle)

Am Zentrum für Rechts- und Verwaltungswissenschaften (ZfRV) der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus–Senftenberg (BTU) in Cottbus ist zum 15.03.2022 folgende Stelle zu besetzen:

 

Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) (Qualifikationsstelle)

befristet für 4 Jahre, Vollzeit, E 13 TV-L

Kennziffer: 114/21

 

Die BTU ist eine junge aufstrebende Universität und die einzige Technische Universität des Landes Brandenburg. Mit mehr als 1.500 Beschäftigten ist die BTU einer der größten Arbeitgeber in der Lausitz.

Das sind Ihre Aufgaben:

Mitarbeit und Unterstützung des geschäftsführenden Direktors in Lehre und Forschung, insbesondere:

  • Behandlung von Fragestellungen aus dem Öffentlichen Recht
  • Mitwirkung an Drittmittelprojekten
  • Verfassung von Berichten und wissenschaftlichen Veröffentlichungen
  • Organisation von Projektveranstaltungen
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung/Auswertung von Übungen und Praktika, Mitarbeit bei der Vorbereitung von Vorlesungen und Seminaren sowie weitere lehrzugehörige administrative Aufgaben
  • Erarbeitung/Fortschreibung von Lehrmaterialien, Hilfsmitteln und Aufgabensammlungen
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von mündlichen und schriftlichen Prüfungen; Beteiligung an der Betreuung von studentischen Studien- und Abschlussarbeiten

 

Im Rahmen der Beschäftigung wird Gelegenheit zur Promotion gegeben, deren Erstellung erwartet und aktive Förderung gewährleistet wird.

 

Das bringen Sie mit:

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes 1. und 2. Juristisches Staatsexamen, davon mindestens eines mit dem Ergebnis befriedigend.

 

Folgende Kenntnisse und Fähigkeiten sollten Sie mitbringen:

  • gute PC-Kenntnisse (insbesondere gängige Textverarbeitungs- und E-Mail-Software)
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Englischkenntnisse sind gewünscht

Persönlich zeichnen Sie sich durch die Fähigkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichen wissenschaftlichen Arbeit aus. Des Weiteren sind Sie selbstständig, flexibel, arbeiten gerne in einem Team und bringen eine hohe Kommunikations- und Organisationsfähigkeit mit.  

Informationen zu den konkreten Arbeitsaufgaben erhalten Sie von Prof. Dr. Dr. h.c. Lothar Knopp, Geschäftsführender Direktor ZfRV und Lehrstuhl Staatsrecht, Verwaltungsrecht und Umweltrecht bzw. Frau Gudrun Schade, Tel. 0355 69-2116, E-Mail: zfrv@b-tu.de.  

 

 

Das bieten wir Ihnen:

Die BTU bietet Ihnen hervorragende Bedingungen für Ihre wissenschaftliche Qualifikation und Forschung. Daneben bestehen viele Vorzüge des Wissenschaftsstandorts Cottbus–Senftenberg, der insbesondere durch seine Interdisziplinarität besticht, wie günstige Verkehrsanbindung nach Berlin oder Dresden und attraktive und preiswerte Wohnmöglichkeiten im Lausitzer Seenland.

Wenn Sie den Wandel in der Lausitz aktiv mitgestalten wollen, werden Sie ein Teil der BTU- Familie. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

Die BTU Cottbus-Senftenberg engagiert sich für Chancengleichheit und Diversität und strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Personen mit einer Schwerbehinderung sowie diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Die BTU strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert daher qualifizierte Bewerberinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

 

Bitte beachten Sie die näheren Hinweise zum Auswahlverfahren auf der Internetseite der BTU.

 

Bewerbungen unter Angabe der Kennziffer sowie – sofern gewünscht - einen ausreichend frankierten Rückumschlag richten Sie bitte bis zum 03.12.2021 an das Zentrum für Rechts- und Verwaltungswissenschaften der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus–Senftenberg, Erich-Weinert-Straße 1, 03046 Cottbus. Bewerbungen per E-Mail richten Sie bitte in einem PDF-Dokument an: zfrv@b-tu.de