Referent*in Internationales Recruiting und internationale Alumniarbeit (m/w/d)

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus–Senftenberg (BTU) ist eine junge aufstrebende Universität und die einzige Technische Universität des Landes Brandenburg. Mit mehr als 1.500 Beschäftigten ist die BTU einer der größten Arbeitgeber in der Lausitz und kann hier vor allem durch ihre Vereinbarkeit von Beruf und Familie überzeugen.

In der Universitätsverwaltung im PIRO – International Relations Office ist in Cottbus folgende Stelle zum 08.12.2021 zu besetzen:

 Referent*in Internationales Recruiting und internationale Alumniarbeit (m/w/d)

zunächst befristet für die Zeit des Mutterschutzes bis zum 16.03.2022

(ggf. Option der nachfolgenden Elternzeitvertretung für voraussichtlich 1 Jahr),

Vollzeit, E 13 TV-L

 Kennziffer: 101/21

Das International Relations Office der BTU ist Mitgestalter der vielfältigen internationalen Austausch- und Kooperationsbeziehungen, setzt Impulse für die strategische Inter-nationalisierung und bietet den diversen Angehörigen der Universität umfassende Beratungs- und Betreuungsleistungen an. An der BTU studieren über 2.300 internationale Studierende. Eine Mitarbeit in unserem Bereich ermöglicht Ihnen die Zusammenarbeit mit einem hoch motivierten Team mit einer offenen und modernen Arbeitskultur im internationalen Kontext, den Einstieg in eine vielseitige Tätigkeit sowie ein spannendes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet.

Für die Verstärkung unseres Teams suchen wir eine engagierte, zuverlässige und erfahrene Person für folgende Aufgaben:

Aufgaben:

Entwicklung, Umsetzung sowie Evaluierung des internationalen Recruitments

  • Adäquate Analyse interkulturell bedingter Einflüsse auf das Studierendenrecruiting und Identifizierung von Trends im internationalen Hochschulbereich
  • Entwicklung und Umsetzung von strategischen Konzepten für zielgruppenspezifische Recruitingmöglichkeiten im Ausland
  • Steuerung und Koordination der Recruitingmaßnahmen und -prozesse
  • Beratung der Studiengangsleiter*innen sowie Abstimmung mit den Fakultäten hinsichtlich allgemeiner und studiengangsspezifischer Recruitingmaßnahmen
  • Entwicklung und Implementierung eines Evaluierungskonzepts zur Erfolgsmessung der Recruitingmaßnahmen, laufende Evaluation der Entwicklung
  • Konzeption von online Recruitingmaßnahmen sowie zielgruppengerechter Informationsmaterialien
  • Vertretung der BTU auf Hochschulmessen im Ausland

 

Auf- und Ausbau der internationalen Alumniarbeit für Graduierte der BTU und im Bereich Wissenschaftlermobilität

  • Strategische Planung und eigenverantwortliche Umsetzung von Maßnahmen mit den Regionalgruppen im Heimatland und in Deutschland
  • Einbindung der Alumni in die internationalen Recruitingaktivitäten
  • Einwerbung von Drittmitteln zur Professionalisierung der internationalen Alumniarbeit

 Anforderungsprofil:

Sie haben ein wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Universitätsdiplom), vorzugsweise im Bereich Interkulturelle Kommunikation bzw. Internationales Management/ Marketing oder in einer für die Tätigkeit ähnlich geeigneten Fachrichtung erfolgreich abgeschlossen. Des Weiteren verfügen Sie über gute Kenntnisse des internationalen Bildungsmarktes, der internationalen Hochschullandschaft und universitärer Strukturen. Zudem kennen Sie die an der BTU angebotenen Studiengänge und deren Forschungs-schwerpunkte gut und haben spezielle Kenntnisse hinsichtlich des Recruiting Portfolios für internationale Studienbewerber*innen. Ebenfalls benötigen Sie Kenntnisse der Marketinginstrumente und -methoden und sehr gute Englischkenntnisse sowie Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache (erworben nach Möglichkeit während eigener Auslandsaufenthalte). Persönlich zeichnen Sie sich durch eine ausgeprägte interkulturelle Handlungskompetenz und Kommunikationsfähigkeit, Team- und Kooperationsfähigkeit, sichere kulturspezifische Umgangsformen, Einsatzbereitschaft und Motivation sowie Bereitschaft zu Dienstreisen ins In- und Ausland aus.

Für weitere Informationen über die zu besetzende Stelle steht Ihnen Mareike Kunze (E-Mail:  mareike.kunze@b-tu.de, Tel.: 0355 69-3188 gern zur Verfügung.

Das bieten wir Ihnen:

Wir bieten Ihnen eine Beschäftigung nach dem Tarifvertrag der Länder. Unsere Mitarbeiter*innen profitieren von flexiblen Arbeitszeiten, Erholungsurlaub nach TV-L, verschiedenen internen und externen Weiterbildungsangeboten sowie einem aktiven Gesundheitsmanagement.

Werden Sie ein Teil der BTU- Familie. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bieten Ihnen abwechslungsreiche Aufgaben mit hohem Entwicklungs- und Gestaltungspotenzial.

Die BTU Cottbus-Senftenberg engagiert sich für Chancengleichheit und Diversität und strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Personen mit einer Schwerbehinderung sowie diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Die BTU strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert daher qualifizierte Bewerberinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Bitte beachten Sie die näheren Hinweise zum Auswahlverfahren auf der Internetseite der BTU.

Ihre Bewerbungsunterlagen im PDF-Format richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer ausschließlich per E-Mail bis zum 25.10.2021 an die Leiterin der Stabsstelle International Relations Office, Frau Kunze, Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg, E-Mail: internationaloffice@b-tu.de.