Archivarin / Archivar (w/m/d) für die Leitung der Abteilung 2 „Archivbestände“

Im Brandenburgischen Landeshauptarchiv ist ab 1. Oktober 2021 unbefristet die Stelle als

Archivarin / Archivar (w/m/d)
für die Leitung der Abteilung 2 „Archivbestände“

zu besetzen.


Aufgaben

  • Organisieren und Führen der neuen Abteilung 2 mit derzeit 25 Beschäftigten und Zuständigkeit für alle Archivbestände des Landeshauptarchivs
    • Entwickeln und Umsetzen von Strategien zur Überlieferungsbildung und nutzungsorientierten Erschließung
    • Betreuen von Archivbeständen bzw. übergreifenden Fachaufgaben
    • Entwickeln und Leiten von Forschungs- und Drittmittelprojekten


Anforderungen

  • Laufbahnbefähigung für den höheren Archivdienst bzw. abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Archiv- bzw. Informationswissenschaft, gern mit Promotion
  • mehrjährige Führungserfahrung mindestens als Referats- oder Dezernatsleitung in staatlichen oder anderen Archiven, breites archivisches Fach- und Praxiswissen
  • sehr hohe Serviceorientierung, soziale Kompetenz und Integrationsfähigkeit
  • Erfahrungen mit Projektmanagement, moderner Führungskommunikation und Veränderungs-prozessen
  • ausgeprägte Offenheit und Bereitschaft, organisatorische Veränderungen voranzutreiben und sich persönlich weiterzuentwickeln
  • Bereitschaft zum Mitwirken in archivfachlichen Gremien und einrichtungsübergreifenden Arbeitsgruppen
  • Bereitschaft zur erweiterten Sicherheitsüberprüfung mit Sicherheitsermittlungen (Ü3) nach BbgSÜG

 

Was wir Ihnen bieten:

Das Brandenburgische Landeshauptarchiv im Potsdam Science Park ist infrastrukturell sehr gut erreichbar und umfasst moderne Publikums-, Büro- und Werkstattbereiche. Wir bieten sämtliche Leistungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder, eine zusätzliche Altersversorgung (VBL) für Tarifbeschäftigte, eine flexible Arbeitszeitgestaltung, mobiles Arbeiten, individuelle Fort- und Weiterbildungen, einen Zuschuss für den öffentlichen Nahverkehr sowie attraktive Angebote des Gesundheitsmanagements.

Die Stelle ist unbefristet und in Vollzeit (40h / Woche) zu besetzen, sie ist bedingt teilzeitgeeignet. Bei Tarifbeschäftigten erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe E 15 TV-L, die Stufenzuordnung richtet sich nach Ihrer Berufserfahrung und Ihrem bisherigen Werdegang. Für verbeamtete Bewerber(innen) kommt eine Abordnung mit dem Ziel der Versetzung in Betracht. Die Übernahme erfolgt statusgleich bis zur Besoldungsgruppe A 15 BbgBesO.


Weitere Informationen zu den Aufgaben erhalten Sie gern vom Direktor des Brandenburgischen Landeshauptarchivs, Herrn Prof. Dr. Mario Glauert, Telefon 0331 5674-211. Für Fragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Herr Pomnitz, Telefon 0331 5674-156, gern zur Verfügung.

Wir freuen uns über jede Bewerbung, unabhängig von Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion / Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität. Die Tätigkeit erfordert sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache (mindestens C1-Niveau). Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von anerkannt Schwerbehinderten oder diesen gleichgestellten Menschen bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung bereits in der Bewerbung hin.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Telefonnummer senden Sie bitte bis zum 25. Oktober 2021 unter der Kennziffer II08/2021 an:

Brandenburgisches Landeshauptarchiv, Bereich D/1, Postfach 60 04 49, 14404 Potsdam

oder per E-Mail (Anhang bitte im PDF-Format als ein Dokument bis max. 10 MB) an: philipp.pomnitz@blha.brandenburg.de

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß § 26 BbgDSG zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens. Nähere Informationen finden Sie unter https://blha.brandenburg.de/wp-content/uploads/2018/07/Informationspflichten_Merkblatt.pdf. Mit Einreichen einer Bewerbung erklären Sie sich mit dieser Datenverarbeitung einverstanden.