Professur (w/m/d) Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen „Nachhaltige Mobilität“

An der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) in der Stadt Brandenburg an der Havel sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stellen zu besetzen:

Professur (w/m/d)

Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

„Nachhaltige Mobilität“

Bes.-Gr. W2 BbgBesO

Kennziffer: WTP2

Die Bewerberin oder der Bewerber soll ein Studium des Wirtschaftsingenieurwesens absolviert haben. Erwartet werden vertiefte Kenntnisse sowie praktische Erfahrungen in mehreren der genannten Bereiche:

 

  • Ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit
  • Supply Chain Management und Logistik
  • Projekt- und Multiprojektmanagement
  • Risikomanagement

Die mit diesen Professuren verbundenen Aufgabenbereiche sind insbesondere im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen des Fachbereichs Technik angesiedelt. Es wird erwartet, dass die Bewerberin oder der Bewerber sich in den Bereich der wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagenausbildung im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen intensiv einbringt. Von daher soll in der Lehre ein breites Fächerspektrum abgedeckt und Erfahrungen in mindestens drei betriebswirtschaftlichen Kernthemen vorgewiesen werden, z. B. aus Rechnungswesen, Produktion, Organisation, Finanzierung und Marketing. Ferner wird erwartet, dass die Bewerberin oder der Bewerber einen eigenen Schwerpunkt in einem der oben genannten Bereiche anbietet und forschungsseitig bearbeitet. Wir erwarten von Ihnen die Bereitschaft, die Profilierung des Studienganges Wirtschaftsingenieurwesen zu unterstützen und den Ausbau zu fördern.

Weiterhin erwartet werden belastbare Kenntnisse aus eigener wissenschaftlicher Tätigkeit und mindestens dreijähriger beruflicher Praxis, von denen mindestens zwei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen. Die Übernahme von Lehrverpflichtungen, auch in englischer Sprache, im Bachelor- und Masterstudium sowie im Servicebereich für andere Studiengänge wird vorausgesetzt. Ebenso wird die Beteiligung an der Hochschulselbstverwaltung, der Studienberatung sowie an weiteren Aufgaben nach §§ 3 und 42 Brandenburgisches Hochschulgesetz (BbgHG) erwartet.

Bewerberinnen und Bewerber müssen die Einstellungsvoraussetzungen nach § 41 Abs. 1 Nr. 1 – 3 sowie Nr. 4 b des Brandenburgischen Hochschulgesetzes (BbgHG) erfüllen. Auf die dienstrechtliche Stellung der Professorinnen und Professoren nach § 43 BbgHG wird hingewiesen. Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils von Professorinnen an und fordert qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Für weitere Informationen siehe auch http://www.th-brandenburg.de/.

Bewerberinnen und Bewerber wenden sich bitte mit den üblichen Bewerbungsunterlagen in schriftlicher Form und unter Angabe der Kennziffer bis zum 28.10.2021 an die

Technische Hochschule Brandenburg

Personal und Organisation
Magdeburger Straße 50
14770 Brandenburg an der Havel

Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber vernichtet. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutzgrundverordnung und des Landesdatenschutzgesetzes zu.