Sozialpädagog*in/Sozialarbeiter*in

Die DGB-Jugendbildungsstätte sucht zum 01.01.2021 eine*n

Sozialpädagog*in/Sozialarbeiter*in

für das Jugendzentrum Alte Schlosserei in Wittstock mit einem Beschäftigungsumfang von 75% (30 Stunden pro Woche).

 

Offene Kinder- und Jugendarbeit richtet sich an junge Menschen und soll ihnen die entsprechende Hilfe bei der Entwicklung einer selbstbewussten und demokratischen Persönlichkeit geben. Sie beinhaltet Beratung, Unterstützung, Begleitung und die Förderung der jungen Menschen und den Abbau von sozialer Benachteiligung. Sie soll sie darin unterstützen, ihr Leben eigenverantwortlich und selbstbestimmt zu gestalten. Das Jugendzentrum Schlosserei bietet jungen Menschen einen Raum, in dem Neues ausprobiert und gestaltet werden kann.

Als Sozialpädagog*in/Sozialarbeiter*in der Einrichtung sind Sie verantwortlich für die erfolgreiche Umsetzung des pädagogischen Konzepts. Sie koordinieren die Personaleinsatzplanung im Jugendzentrum und üben die Fachaufsicht für MAE-Kräfte und FSJler*‘innen aus. Sie entwickeln und führen Projekte und Angebote durch, insbesondere auch in der Ferienzeit. Ein besonderer Schwerpunkt ist der Ausbau und die Weiterentwicklung von Jugendbeteiligungsstrukturen. Jugendbeteiligung begreifen wir als Mitbestimmung und nicht als Einübung formaler Rechte. Die Kooperation mit anderen Trägern der Jugendarbeit in Wittstock und der Stadt Wittstock ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit.

 

Wir wünschen uns:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Sozialarbeiter*in/Sozialpädagog*in oder vergleichbare

Qualifikation

  • Erfahrungen in der Jugendarbeit
  • Interesse an Vernetzung und Kooperation mit Lokalpolitik und Verwaltung
  • physische und psychische Belastbarkeit
  • Fähigkeit zur Selbstwahrnehmung und Selbstreflexion
  • Flexibilität in der Zeiteinteilung, Arbeit am Wochenende

 Wir bieten:

  • Austausch im Team der regionalen Jugendarbeiter*innen der DGB-Jugendbildungsstätte
  • Möglichkeiten zu Fortbildung und Supervision
  • Vergütung nach TvÖD SuE S11b bei Vorliegen der Voraussetzungen

 

Die Förderung von Diversität ist uns wichtig. Deshalb wollen wir ausdrücklich Menschen mit Migrations- oder Fluchterfahrungen einladen sich zu bewerben. Strukturellen Benachteiligungen z.B. auf Grund von Geschlechtszugehörigkeit und/oder Behinderung(en) wollen wir ebenfalls durch unsere  Einstellungspolitik entgegentreten und berufliche Gleichstellung fördern. Von der Vorlage von Bewerbungsfotos bitten wir abzusehen.

 

Bewerbungen per Email an:

DGB- Jugendbildungsstätte

Kirschallee

16837 Flecken Zechlin

robert.sprinzl@dgb-jbs.de

 

Ablauf der Bewerbungsfrist. 06.12.2020, 23:59 Uhr

Sozialpädagog*in/Sozialarbeiter*in (application/pdf 284.5 KB)