Jurist/in als Dezernent/in (m/w/d)

Stellenausschreibung

 

Im Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) ist in der Abteilung Gesundheit zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Dezernat G1 “akademische Heilberufe und Gesundheitsfachberufe“ unbefristet die Stelle eines/einer

 

Juristen/Juristin

als Dezernent/-in (m/w/d)

 

am Dienstort Zossen OT Wünsdorf, ab Sommer 2021 Dienstort Potsdam, zu besetzen (Kennziffer: 44/2020-G1-Jurist).

 

Aufgabengebiet:

 

Das Dezernat G1 im LAVG ist u.a. zuständig für die Ausbildung, Staatlichen Prüfungen und Berufszulassungen einschließlich der Anerkennung ausländischer Ausbildungen in den akademischen Heilberufen und Gesundheitsfachberufen für das Land Brandenburg.

 

Das Aufgabengebiet umfasst Rechtsangelegenheiten des Berufs- und Prüfungsrechts der akademischen Heilberufe und Gesundheitsfachberufe, insbesondere:

 

  • staatliche Anerkennung von Bildungseinrichtungen einschließlich der Aufsicht über diese
  • approbationsrechtliche Verfahren gegen Berufsangehörige der akademischen Heilberufe
  • Führen von Ordnungswidrigkeitsverfahren, die Gesundheitsfachberufe betreffend
  • Bearbeitung von Widerspruchsverfahren
  • Führen von Rechtsstreiten (gerichtlich und außergerichtlich) sowie
  • Bearbeitung grundsätzlicher juristischer Fragestellungen, z. B. Mitwirkung bei Gesetzesänderungen

 

Anforderungsprofil:

 

  • abgeschlossene juristische Ausbildung mit 2. Staatsexamen
  • fundierte Kenntnisse des Verwaltungsrechts
  • ergebnisorientierte termingerechte selbständige Arbeitsweise
  • gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
  • hohe Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft
  • gute Kenntnisse Standardsoftware

 

Wünschenswert:

 

  • einschlägige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung
  • anwendungsbereite Kenntnisse des Berufs- und Prüfungsrechts der akademischen Heilberufe und Gesundheitsfachberufe

 

Wir bieten:

 

  • ein überaus vielseitiges Aufgabenspektrum
  • flexible Arbeitsgestaltung
  • interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein kollegiales Team

 

Die Tätigkeit ist bei Erfüllung der Voraussetzungen mit der Entgeltgruppe 13 TV-L bewertet. Für die Besetzung kommen auch Beamte/Beamtinnen bis zur Besoldungsgruppe A 13 BbgBesG in Betracht.

 

Das Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit sieht sich der Gleichstellung von Schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Es gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten.

 

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen sowie der Einverständniserklärung zur Personalakteneinsichtnahme senden Sie bitte unter Angabe der Kenn-Nr.: „44/2020-G1-Jurist“ bis zum 06.12.2020 an das

 

Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG)

Zentrale Verwaltung

Postfach 90 02 36, 14438 Potsdam oder

Horstweg 57, 14478 Potsdam

 

oder per E-Mail an

 

personal@lavg.brandenburg.de

 

Auskunft zu dieser Ausschreibung erteilt Frau Rohde, Tel.: 0331 8683-903. Fachliche Auskünfte erteilt Herr Paul, Tel.: 0331 8683-813.

 

Sofern Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Die Bewerbungsunterlagen werden dann nach einer Aufbewahrungsfrist von 3 Monaten zurückgesandt.

 

 

Jurist/in als Dezernent/in (m/w/d) (application/pdf 66.6 KB)