Mitarbeiter/-in im Field-Engineer-Service (m/w/d)

Der Brandenburgische IT-Dienstleister (ZIT-BB) ist der zentrale IT-Dienstleister für die unmittelbare Landesverwaltung Brandenburg und steht für effizienten und professionellen IT-Service aus einer Hand. Zum umfangreichen Aufgabenportfolio gehören u.a. die Planung, Steuerung sowie der Betrieb der technischen Infrastruktur der obersten Landesbehörden und ihrer nachgeordneten Behörden und Einrichtungen sowie die Verfahrensentwicklung, -pflege, -koordination und -betreuung von Fachverfahren und ressortübergreifenden Querschnittsverfahren.

 

Im Geschäftsbereich 3 des ZIT-BB ist im Dezernat 3.1 „Service und Support der Polizei“, sowie dem Dezernat 3.3 „ServiceDesk“, im Zuge von Nachbesetzungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt jeweils eine Stelle als

Mitarbeiter/-in im Field-Engineer-Service (m/w/d)

                                                  (Kennzeichen: 2020/25 MA FE)

unbefristet zu besetzen.

Wir bieten Ihnen eine Vollzeitstelle mit flexibler Arbeitszeitgestaltung (zwischen 6 und 20 Uhr). Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Bei Vorliegen entsprechender Bewerbungen wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Des Weiteren bieten wir ein betriebliches Gesundheitsmanagement, Vereinbarkeit von Beruf und Familie und einen Arbeitgeberzuschuss zum Firmenticket sowie vermögenswirksame Leistungen und umfangreiche Fortbildungsangebote als Grundlage für Ihre weitere berufliche Entwicklung. Ihre individuelle und intensive Einarbeitung in ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet erfolgt in einem Umfeld teamorientierter und erfahrener Kollegen/-innen.

Eine Stelle ist am Standort Zossen (OT Wünsdorf) und die andere am Standort Potsdam zu besetzen. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung den bevorzugten Arbeitsort an.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 9a TV-L. Ihr persönliches Entgelt kann abhängig von Ihrer beruflichen Vorerfahrung auch über dem Eingangsentgelt der Entgeltgruppe 9a TV-L liegen.

Ihre Aufgaben:

Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der systemtechnischen Betreuung der dezentralen Endgerätetechnik (DV und TK) der Kunden (z.B. Polizei des Landes Brandenburg) des ZIT-BB. Im Rahmen der Teamarbeit werden Sie mit folgenden Aufgaben betraut:

  • Inbetriebnahme, Wartung und Störungsbeseitigung (Second Level Support) beim Kunden vor Ort
  • Wartung und Instandsetzung von Sondertechnik wie Kryptogeräte, Telebildtechnik
  • Überwachung, Monitoring von Clients, Netzwerken und Verfahren
  • Erprobung und Überprüfung leitergebundener technischer Einrichtungen
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung und Umsetzung von Wartungskonzepten
  • Mitarbeit in Projekten und Arbeitsgruppen
  • Beratung und Betreuung der Anwender/innen
  • Einweisung der Kunden zur Nutzung der IUK-Endgeräte
  • Eigenverantwortliche Beratung und Betreuung sowie Vor-Ort-Service zu IT-Infrastruktur und Verfahren
  • Erstinstallation/Erstausstattung von Clients sowie Austausch von Endgeräten und Wartung

 

Ihr Profil:

  • Sie sind Staatlich geprüfte(r) Techniker/-in mit entsprechender Tätigkeit bzw. Facharbeiter/-in für Informatik bzw.  sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben.
  • Breites Wissen auf dem Gebiet der Informationstechnologie
  • Anwendungsbereite Kenntnisse und Erfahrungen im IT-Endgeräteservice
  • Gute Kenntnisse der aktuellen PC-Operating System (PC-OS), Office-Anwendungen, Internettechnologien
  • Sie besitzen eine gute Kommunikationsfähigkeit und Kundenorientierung sowie die Fähigkeit zum analytischen und konzeptionellen Denken
  • Sie arbeiten gerne im Team, suchen eigenständig nach Lösungen und sind auch in schwierigen Situationen verantwortungsbewusst und zuverlässig.

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie Ihre Bereitschaft zur erweiterten Sicherheitsüberprüfung (bis „Ü2“ nach §10 SÜG) sowie zu Dienstreisen und Bereitschaftsdiensten. Sie sind im Besitz eines PKW-Führerscheins.

Wir freuen uns über jede Bewerbung, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität. Bei Menschen mit Migrationshintergrund setzen wir gute Kenntnisse der deutschen Sprache (mindestens C1-Niveau) voraus.

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt. Auf die Gleichstellung in unserem Landesbetrieb wird Wert gelegt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung ausschließlich über unser Online-Portal mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, vollständige Unterlagen zur Ausbildung, Qualifikationsnachweise und Arbeitszeugnisse) unter Angabe des Kennzeichens 2020/25 MA FE bis zum 13.12.2020.

 

 

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise auf der Internetseite des Brandenburgischen IT-Dienstleisters.

Wir bitten um Verständnis, dass wir nur Bewerbungen über das angegebene Onlineportal berücksichtigen können.

 

Mitarbeiter/-in im Field-Engineer-Service (m/w/d) (application/pdf 284.0 KB)