Brandmeister/-in (m/w/d)

Bei der Stadt Brandenburg an der Havel sind in der Fachgruppe Einsatz Wachabteilung zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als

Brandmeister / Brandmeisterin (m/w/d)

in der Funktion als Feuerwehreinsatzdienst zu besetzen.

Dem Stelleninhaber obliegen insbesondere folgende Aufgaben:

  • Aufgaben im Feuerwehreinsatzdienst
  • Einsatzaufgaben im Rettungsdienst
  • Tätigkeiten im Brandsicherheitswachdienst
  • Mitarbeit im Werkstattdienst lt. Diensteinteilung
  • Allgemeine Aufgaben der Dienstorganisation

Die Stellen als Brandmeister sind mit Besoldungsgruppe A 7 mD Besoldungsgesetz für das Land Brandenburg (BbgBesG) bewertet. Die Arbeitszeit richtet sich nach der Brandenburgischen Arbeitszeitverordnung Polizei, Feuerwehr, Justizvollzug (BbgAZVPFJ).

Folgende Qualifikationen und Nachweise werden von Ihnen erwartet:

  • Befähigung für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst
  • Rettungssanitäterausbildung
  • mindestens Fahrerlaubnis der Klasse C

Erforderliche persönliche Voraussetzungen sind:

  • uneingeschränkte gesundheitliche Tauglichkeit für den feuerwehrtechnischen Dienst (G26/3), für die Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeit (G 25), für Arbeiten mit Absturzgefahr (G 41)
  • Tauglichkeit für Tätigkeiten im Rettungsdienst (G 42)
  • besonders ausgeprägte Teamfähigkeit
  • hohes Maß an physischer und psychischer Belastbarkeit

Die Nachweise bezüglich der gesundheitlichen Voraussetzungen werden im Falle einer Einstellung durch die Stadtverwaltung Brandenburg an der Havel veranlasst.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien von beruflichen Abschlusszeugnissen, Referenzen, Beurteilungen und Zeugnisse) richten Sie bitte bis zum 30.11.2020 unter der Kennziffer EA 92/2020 an die Stadt Brandenburg an der Havel, Der Oberbürgermeister, Fachbereich Organisation, Personal, Schule und Sport, Fachgruppe Personalverwaltung, Friedrich-Franz-Str. 19, 14770 Brandenburg an der Havel. Online-Bewerbungen senden Sie bitte an www.stadt-brandenburg.de/bewerbungsformular .

Anerkannte Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellten behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung ggfs. bereits in Ihrer Bewerbung hin.

Rückfragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung werden unter der Rufnummer 03381/581126 beantwortet.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren anfallende Kosten (z.B. Reisekosten, Kosten für Nachweise) nicht erstattet werden.

Nähere Informationen zur Stadt Brandenburg an der Havel können der Internetseite www.stadt-brandenburg.de entnommen werden.

Gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wird auf die allgemeine Information zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Stadt Brandenburg an der Havel gemäß Artikel 12 bis 22 und 34 DSGVO sowie auf die ergänzende Information zur Verarbeitungstätigkeit von personenbezogenen Bewerber- und Beschäftigtendaten, welche unter www.stadt-brandenburg.de/karriere/datenschutz abrufbar sind, verwiesen.  

Bewerberinnen und Bewerber, die Ihre Unterlagen postalisch bei der Stadtverwaltung einreichen möchten, werden gebeten, die auf der o.g. Internetseite verfügbare Einwilligungserklärung der Bewerbung beizufügen.