6 Ausbildungsplätze für die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten(m/w/i/t)

Trockene Schreibtischarbeit, aber nich mit uns...

...wir bieten eine abwechslungsreiche, vielseitige Ausbildung, die dich fördert und fordert. Du hast spannende Aufgaben in verschiedenen Ämtern wie z.B. Bürger fachkundig beraten, Rechtsgrundlagen in unterschiedlichen Arbeitsbereichen anwenden, finanzwirtschaftliche, personalrechtliche und organisatorische Vorgänge bearbeiten.

Im Einstellungsjahr 2021 sind folgende Ausbildungsplätze neu zu besetzen:

  • 6 Ausbildungsplätze für die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/i/t)
  • 2 Ausbildungsplätze für die abwechslungsreiche Ausbildung(Innen- und Außendienst) zum Vermessungstechniker(w/m/i/t)
  • 1 Ausbildungsplatz für die Ausbildung zum Fachinformatiker(m/w/i/t)

Dafür brauchst du mindestens den Abschluss der Fachoberschulreife. Du bist sicher im Umgang mit dem PC und kannst dich gut mündlich und schriftlich ausdrücken? Lernbereitschaft, Flexibilität, Sorgfalt und soziale Kompetenz gehören zu deinen Stärken? Wenn du dazu auch noch gute Noten in Deutsch und Mathe hast, dann nichts wie los an den Schreibtisch und schick uns deine Bewerbung.

Ausbildungsbeginn ist der 09.08.2021. Das Ausbildungsentgelt richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes(TVAöD)

Wenn du jetzt neugierig geworden bist und noch weitere Informationen zu den Ausbildungsplätzen sowie zum Auswahlverfahren möchtest, dann schau doch mal in unsere Information zu den einzelnen Berufen.

Bei erfolgreich absolvierter Ausbildung und entsprechenden Leistungen wird eine Weiterbeschäftigung nach der Ausbildung angestrebt.

Bitte bewirb dich bis zum 31.12.2020 beim

   Landkreis Uckermark

   Personalamt

   Karl-Marx-Straße 1

   17291 Prenzlau

oder richte deine Bewerbung vorzugsweise per E-Mail ausschließlich im PDF-Format an folgende E-Mail-Adresse: personal@uckermark.de

Bewerbungen inkl. Anlagen per E-Mail, die in anderen Datei-Formaten als im PDF-format eingereicht werden, werden nicht berücksichtigt. Ebenfalls nicht berücksichtigt werden Bewerbungen, die nach Ablauf der Bewerbungsfrist bei der Kreisverwaltung Uckermark eingehen.

Der Landkreis Uckermark verarbeitet die von dir zur Verfügung gestellten Daten im Zusammenhang mit der ausgeschriebenen Stelle zum Zwecke der Bearbeitung des Bewerbungsverfahrens(vgl. § 26 BbgDSG).

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Sollte es zu einer Einstellung kommen, wird der Landkreis Uckermark ein behördliches Führungszeugnis anfordern.

6 Ausbildungsplätze für die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten(m/w/i/t) (application/pdf 811.2 KB)