Laufbahnausbildung für den höheren bautechnischen Dienst (Referendariat)

Der Brandenburgische Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) ist der zentrale Partner für die Landesverwaltung Brandenburg bei den Themen Liegenschafts-, Gebäude- und Baumanagement.

Wir bieten zum 1. April 2021 an unserem Hauptsitz in Potsdam (auf Wunsch auch an unserem Standorten Neuruppin)

 

für zwei Architektinnen/Architekten (w/m/d)

die Laufbahnausbildung für den höheren bautechnischen Dienst

(Referendariat)

Der BLB ist die Einstellungs- und Ausbildungsbehörde des Landes Brandenburg für den höheren technischen Verwaltungsdienst in der Fachrichtung Architektur. Die Baureferendarinnen / Baureferendare der genannten Laufbahn und Fachrichtung werden im Beamtenverhältnis auf Widerruf für eine zweijährige Ausbildung eingestellt. Diese schließt mit der Großen Staatsprüfung ab. Mit Bestehen der Laufbahnprüfung erwerben Sie die Laufbahnbefähigung für den höheren technischen Verwaltungsdienst.

Zweck und Ziel des Vorbereitungsdienstes:

  • Nachwuchskräfte für den höheren technischen Verwaltungsdienst als Führungskräfte für den Landes-, Bundes- und Kommunaldienst auszubilden und auf Leitungsfunktionen praxisgerecht vorzubereiten.
  • Verantwortungsbewusste Persönlichkeiten durch Vermittlung fundierten Wissens in Führungs- und Managementaufgaben sowie im öffentlichen und privaten Recht für leitende Tätigkeiten zu befähigen, Verantwortungsbereitschaft und Initiative zu fördern.
  • Das im Studium erworbene Wissen praxisorientiert anzuwenden und auszubauen.

Ausbildungsgliederung:

  • Öffentlicher Hochbau (BLB)
  • Bauordnungswesen sowie Städtebau, Wohnungs- und Siedlungswesen (Kommune)
  • Aufgaben der Dienst- und Fachaufsicht -Sonderaufgaben-, Obere Bauaufsichtsbehörde (Oberste Landes- und Bundesbehörden, etc.)
  • sowie zugehörige Lehrgänge, Fachexkursionen und Prüfungen

Wir bieten Ihnen:

  • eine Einstellung im Beamtenverhältnis auf Widerruf.
  • Anwärterbezüge nach A 13 Landesbesoldungsgesetz des Landes Brandenburg.
  • vorbehaltlich des Vorliegens der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen sowie der dienstlichen Notwendigkeiten bei erfolgreichem Abschluss der Laufbahnausbildung sowie entsprechender Eignung, Leistung und Befähigung die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe.
  • Lehrgänge auf den Gebieten Verwaltung, Recht und Führungskompetenz.
  • engagierte und qualifizierte Ausbilderinnen und Ausbilder.
  • ein breit gefächertes Aufgabenspektrum.

Unabdingbar für die Tätigkeit ist:

  • erfolgreicher Masterabschluss bzw. vergleichbares Universitätsdiplom des für die Fachrichtung vorgeschriebenen wissenschaftlichen Studiums der Architektur.
  • Erfüllung der gesetzlichen Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis nach dem § 7 Beamtenstatusgesetz und dem § 3 des Beamtengesetzes des Landes Brandenburg (u. a. § 3 Abs. 3 Höchstaltersgrenze: vollendetes 40. Lebensjahr).

Wichtig ist:

  • ausgeprägtes technisches und wirtschaftliches Verständnis.
  • sicheres, gutes Kommunikations-, Führungs- und Motivationsverhalten.
  • vorbildliches Auftreten und ausgeprägte Organisationsfähigkeit.
  • hohe Auffassungsgabe und Flexibilität sowie IT-Kenntnisse.

 Wünschenswert ist:

  • eine einschlägige Berufserfahrung nach Abschluss des Studiums.

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen entsprechend § 3 Abs. 2 BbgAPOhtD (Anschreiben, Lebenslauf, Vordiplom- /Bachelorzeugnis und Urkunde, Diplom- / Masterzeugnis und Urkunde - falls noch nicht vorhanden: ersatzweise Übersicht des Notenspiegels und ggfs. Arbeitszeugnisse, u.a.) senden Sie unter Benennung des Kennwortes Referendariat Architektur sowie Benennung des von Ihnen bevorzugten Ausbildungsortes bis zum 25. November 2020 an

Brandenburgischer Landesbetrieb

für Liegenschaften und Bauen

Bereich 1 – Personal –

Heinrich- Mann- Allee 103, Haus 21

14473 Potsdam

oder per Mail an: carolin.koebe@blb.brandenburg.de (im pdf-Format mit max. 10 MB).

Beschäftigte des öffentlichen Dienstes senden ihre Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht mit Angabe der personalaktenführenden Stelle zu.

Wir freuen uns über jede Bewerbung, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auskunft zu dieser Ausschreibung erteilt:

für fachliche Angelegenheiten:      Herr Mönk             03338 701 – 720                 patrick.moenk@blb.brandenburg.de

für das Bewerbungsverfahren:      Frau Koebe          0331 58 181 – 220              Carolin.Koebe@blb.brandenburg.de

Informationen über den BLB erhalten Sie auf unserer Homepage unter blb.brandenburg.de.

Die Datenschutzinformationen des BLB finden Sie unter: https://blb.brandenburg.de/blb/de/start/unternehmen/datenschutzerklaerung/.

Laufbahnausbildung für den höheren bautechnischen Dienst (Referendariat) (application/pdf 89.6 KB)