Direktorin/Direktor beim Landesrechnungshof Brandenburg

Der Landesrechnungshof Brandenburg ist eine Behörde mit Verfassungsrang. Er prüft den Umgang mit öffentlichen Finanzen, berät die Verwaltung und den Landtag und informiert eine breite Öffentlichkeit – unabhängig, objektiv und kompetent.

Bei dem Landesrechnungshof Brandenburg ist für Prüfungs- und Beratungsaufgaben der Abteilung I der Dienstposten

einer Direktorin/eines Direktors
beim Landesrechnungshof Brandenburg (m/w/d)

zu besetzen.

Die Abteilung I wird ab dem 1. Januar 2021 aus drei Prüfungsgebieten bestehen und umfasst insbesondere nachstehende Aufgaben und die Prüfung der Haushalts- und Wirtschaftsführung in verschiedenen Geschäfts- und Verwaltungsbereichen:

  • Einzelplan 02 – Ministerpräsident/Staatskanzlei
  • Einzelplan 03 – Ministerium des Innern und für Kommunales (Verfassungsschutz, Digitalisierung)
  • Einzelplan 12 – Ministerium der Finanzen und für Europa (Allgemeine Bewilligungen und Landeshauptkasse, Zentrale Bezügestelle des Landes Brandenburg)
  • Einzelplan 20 – Allgemeine Finanzverwaltung (Allgemeine Bewilligungen, Kapitalvermögen, Liegenschaftsvermögen, Schuldenverwaltung, Kommunaler Finanzausgleich)
  • Digitalisierung im Land Brandenburg
  • Prüfungen des Jahresabschlusses, der Rechnungsnachweisungen sowie der Haushaltsrechnung einschließlich des Vermögensnachweises des Landes Brandenburg
  • Personalhaushalt des Landes einschließlich Personalbedarfsplanung und Versorgung
  • Grundsatzangelegenheiten zur Lage und Entwicklung der Landesfinanzen, Finanz- und Haushaltsmanagement des Landes
  • Grundsatzangelegenheiten des Haushaltsrechts, der Organisation der Landesverwaltung, der Informationstechnik sowie des Dienst-, Arbeits- und Tarifrechts und finanziellen Dienstrechts

Zu Ihren Aufgaben u. a. gehören:

  • Leitung der Abteilung und Ausübung der Vorgesetztenfunktion
  • Entwicklung von Prüfungsstrategien und -ansätzen   
  • Aufstellung der Arbeitspläne für die Prüfungsgebiete der Abteilung
  • Entscheidungen über Prüfungsmitteilungen
  • Entscheidungen über Jahresberichtsbeiträge des Landesrechnungshofes
  • Erfahrungsaustausch mit anderen Rechnungshöfen

Der Landesrechnungshof Brandenburg ist eine oberste Landesbehörde und als unabhängiges Organ der Finanzkontrolle nur dem Gesetz unterworfen. Im Rahmen seines gesetzlichen Auftrags, die gesamte Haushalts- und Wirtschaftsführung des Landes Brandenburg einschließlich seiner Sondervermögen und Betriebe zu prüfen, unterstützt der Landesrechnungshof Brandenburg den Landtag und die Landesregierung bei ihren Entscheidungen.

Ein Mitglied wird vom Landtag ohne Aussprache mit der Mehrheit seiner Mitglieder gewählt und von der Landesregierung ernannt. Vor der Wahl findet eine Anhörung im Ausschuss für Haushaltskontrolle des Landtages statt. Die Mitglieder des Landesrechnungshofes Brandenburg besitzen richterliche Unabhängigkeit.

Der Dienstposten ist der Besoldungsgruppe B 5 zugeordnet.

Persönliche Voraussetzungen gemäß § 4 LRHG

Die Bewerberin/der Bewerber muss das 40. Lebensjahr vollendet haben und über eine abgeschlossene Hochschulausbildung oder die Befähigung für eine Laufbahn des höheren Dienstes verfügen. Sie/er soll daneben eine langjährige Berufserfahrung, insbesondere im öffentlichen Dienst, besitzen.

Von Ihnen wird erwartet, dass Sie:

  • Führungserfahrungen an herausgehobener Stelle mit Personal- und Organisationsverantwortung vorweisen können,
  • Erfahrungen im Umgang mit Verwaltungsbehörden haben,
  • verwaltungs- und haushaltsrechtliche bzw. betriebs- und volkswirtschaftliche Kenntnisse besitzen.

Erwünscht wird ferner:

  • praxiserprobte soziale Kompetenz, insbesondere bei der Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern,
  • Organisations-, Kommunikations- und Präsentationsvermögen,
  • Erfahrungen bei der Zusammenarbeit mit Parlamenten,
  • Interesse für die Digitalisierung im Land Brandenburg,
  • gute Beurteilungen oder Arbeitszeugnisse sowie
  • zeitgemäße Arbeitsmethoden und -instrumente.

Erfahrungen bei der Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern sind von Vorteil.

Der Landesrechnungshof bietet Ihnen:

  • anspruchsvolle und Nutzen stiftende Tätigkeiten,
  • eine offene und partnerschaftliche Zusammenarbeit,
  • sichere Bezahlung,
  • vielseitige und individuelle Fortbildungsmöglichkeiten,
  • ein umfangreiches Gesundheitsmanagement und
  • einen Arbeitgeberzuschuss für ein Firmenticket.

Arbeitsort ist der Dienstsitz des Landesrechnungshofes in Potsdam, Graf-von-Schwerin-Straße 1.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit einem Motivationsschreiben, Nachweis des Studienabschlusses, einer Schilderung des beruflichen Werdeganges, aktuellen Zeugnissen und Beurteilungen (soweit vorhanden) bis zum 27. November 2020 an:

Präsidentin des Landtages Brandenburg
Frau Prof. Dr. Ulrike Liedtke
Alter Markt 1
14467 Potsdam

Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst werden gebeten, der Bewerbung eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in ihre Personalakte beizufügen.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Auskunft zu dieser Stellenausschreibung erteilt Herr Tiggelkamp, Telefon: 0331 966-1270.

Für Bewerbungen per E-Mail steht Ihnen das Personalpostfach zur Verfügung: personal@landtag.brandenburg.de. Sofern Sie sich elektronisch bewerben, bitten wir Sie, Dateianhänge ausschließlich im pdf-Format zu übersenden. E-Mails mit anderen Dateianhängen werden aus Sicherheitsgründen gelöscht.

Hinweis zum Datenschutz:

Die im Rahmen der Bewerbung übermittelten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann die Bewerbung in diesem Stellenbesetzungsverfahren nicht berücksichtigt werden.

Direktorin/Direktor beim Landesrechnungshof Brandenburg (application/pdf 120.3 KB)