Mitarbeiter (w/m/d) in der Bewertungsstelle

- Stellenausschreibung -

 

Die Beschäftigten der 13 Finanzämter des Landes Brandenburg sorgen dafür, dass die Steuern den Gesetzen entsprechend festgesetzt und erhoben werden. In naher Zukunft wird der Fokus dieser wichtigen und verantwortungsvollen Aufgabe auf der Grundsteuer liegen. Für die vorbereitenden Arbeiten suchen wir Verstärkung.

 

Im Finanzamt Frankfurt (Oder) sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt (voraussichtlich der 01.01.2021) befristet für 18 Monate zwei Arbeitsplätze

 

einer Mitarbeiterin/eines Mitarbeiters (w/m/d) *

in der Bewertungsstelle

 

zu besetzen.

 

Bewerberinnen und Bewerber, welche bereits in einem befristeten Arbeitsverhältnis zum Land Brandenburg stehen oder gestanden haben, können aus rechtlichen Gründen für die Stellenbesetzung nicht berücksichtigt werden. Ausbildungszeiten stellen kein Arbeitsverhältnis in diesem Sinne dar.

 

 

Aufgabenschwerpunkte:

Sie nehmen in der Bewertungsstelle des Finanzamtes wichtige Aufgaben im Rahmen der Vorbereitungsarbeiten der Grundsteuerreform wahr. Dazu gehören u.a.

 

  • das Erfassen von Flur und Flurstücken zur Bildung von wirtschaftlichen Einheiten des land-und forstwirtschaftlichen Vermögens
  • die Vergabe von land- und forstwirtschaftlichen Aktenzeichen und Anlage von Eigentümerkonten in der Fachanwendung AUTBEG
  • das Erfassen, Prüfen und Ergänzen der Eigentümerdaten mittels Recherche in Datenbanksystemen und entsprechenden Fachanwendungen
  • die Nachbearbeitung der in der Verbindungsdatenbank erfassten Flurstücke
  • das Anlegen und Führen von Vorgängen
  • das Führen von statistischen Anschreibungen
  • das Versenden von Informationsschreiben an die Steuerbürger

 

Anforderungen:

 

Formale unabdingbare Anforderungen

Mindestens mittlerer Schulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss mit mindestens befriedigenden Noten.

 

 

Fachliche Anforderung

Kaufmännische Kenntnisse, idealerweise nachgewiesen durch den Abschluss einer kaufmännischen Berufsausbildung

 

Außerfachliche Anforderungen

  • Selbständige      und strukturierte Arbeitsweise
  • Arbeitssorgfalt      und Zuverlässigkeit
  • Kenntnisse      in MS Office-Produkten, insbesondere Word und Excel
  • Kooperations-      und Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit      und eine hohe Belastbarkeit
  • Freude      an administrativen Tätigkeiten

 

Die Bereitschaft, sich schnell und umfassend in das o. g. Aufgabengebiet einzuarbeiten, wird vorausgesetzt.

 

Benefits:

  • eine offene Willkommenskultur und kompetente Ansprechpartner/innen
  • flexible Arbeitszeitgestaltung, Überstundenausgleich, familienfreundliches Arbeitsklima
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement

 

 

Bewertung:

Der Arbeitsplatz mit der Entgeltgruppe 4 TV-L bewertet.

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

 

Die Tätigkeit ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderung der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß § 26 BbgDSG zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie dem „Informationsblatt Datenschutz“ auf unserer Internetseite http://www.mdfe.brandenburg.de entnehmen.

 

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber senden bitte Ihre vollständigen und aktuellen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse soweit vorhanden; etc.) bis zum 06.11.2020 unter dem Kennwort „P 1406 Bewertungsstelle“ an das

 

Finanzamt Frankfurt (Oder)

z. Hd. der Vorsteherin

Müllroser Chaussee 53

15236 Frankfurt (Oder)

 

per E-Mail (Poststelle.FA-Frankfurt-Oder@FA.Brandenburg.de) oder auf dem Postweg ein. Unvollständige Bewerbungsunterlagen können leider im weiteren Verfahren nicht berücksichtigt werden.

 

Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden. Für Auskünfte zu dieser Stellenausschreibung stehen Ihnen Herr Blankenhagen (Tel.: 0335/60676-1009) oder Frau Trenkel (Tel.: 0335/60676-1011) zur Verfügung.

 

* w/m/d steht für weiblich/männlich/divers

Mitarbeiter (w/m/d) in der Bewertungsstelle (application/pdf 105.2 KB)