eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter (w/m/d) für die Poststelle

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg (MWFK) sucht für das Referat 11

(Organisation, Informationstechnik, Innerer Dienst)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

 eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter (w/m/d)

für die Poststelle

(bis Entgeltgruppe E 5 TV-L)

 

Die Poststelle ist eine Serviceeinheit innerhalb der Zentralverwaltung und arbeitet eng mit der Registratur zusammen. Die Kolleginnen und Kollegen vertreten sich dort im Abwesenheitsfall gegenseitig. Das MWFK verfügt über ein elektronisches Aktensystem, was große Bedeutung für die Verteilung der Post hat.

 Aufgabengebiet

 

-          Bearbeitung der Eingangspost (Annahme von Post, Paketen, Päckchen und Dokumenten; Öffnen und Anlesen nicht-persönlicher Post; Einscannen der Post in das elektronische Aktensystem; Verteilung in die entsprechenden elektronischen Postfächer; Führen der Tagesablage; Sichtung der zentralen Email-Eingänge und Weiterleitung an die zuständigen hausinternen Empfänger/innen)

-          Botendienste (Verteilung der Post im Dienstgebäude)

-          Bearbeitung der Ausgangspost (Kuvertierung, Adressierung und Frankierung; Nachweisführung und Bearbeitung von Paketsendungen und von Einschreibe- und Rückscheinsendungen; Bearbeitung von Sendungen mit Sonderleistungen)

-          Beratung zu Postdienstleistungen

-          Mitarbeit bei der Einführung und Umsetzung von modernen Postdienstleistungen, wie z. B. dem ersetzenden Scannen oder der E-Rechnung

-          vertretungsweise Tätigkeiten in der Registratur des Hauses (Anlegen und Aussondern von Akten nach den rechtlichen Vorgaben) sowie vertretungsweise Tätigkeiten im Empfangsdienst des Hauses

 Eine Änderung des Aufgabenzuschnitts ist möglich.

 Anforderungsprofil

 -          abgeschlossene Berufsausbildung, insbesondere als Postverkehrskauffrau/-mann, Kauffrau/-mann Kurier, Express- und Postdienstleistungen, Fachkraft für Brief- und Frachtverkehr, Kauffrau/-mann für Büromanagement bzw. vergleichbares Berufsfeld oder langjährige Erfahrungen im Sachgebiet Postwesen

-          gute IT-Kenntnisse (Word, Excel), Sicherheit im Umgang mit hochleistungsfähigen Scangeräten und web-basierten Anwendungen

-          Kenntnisse im Postwesen und von Produkten und Dienstleistungen im Postsektor sind von Vorteil

-          körperliche Eignung (gelegentliches Heben von Paketen, Schieben des Postwagens)

-          Motivation, Teamfähigkeit, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Zuverlässigkeit

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Die Aufgabenübertragung und die damit verbundene Eingruppierung richten sich nach der individuellen Qualifikation. Bei einschlägiger 3-jähriger Berufsausbildung erfolgt die Eingruppierung in die Entgeltgruppe 5, ansonsten in die Entgeltgruppe 4.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Das MWFK ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber mit flexiblen Arbeitszeiten. Wir bieten unseren Beschäftigten die Möglichkeit, sich durch die Teilnahme an Fortbildungen fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Das MWFK zahlt einen Arbeitgeberzuschuss zum sog. Jobticket des VBB.

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von anerkannt Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 01.11.2020 an das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur - Referat 13 -, Dortustraße 36, 14467 Potsdam oder per E-Mail an Bewerbungen@mwfk.brandenburg.de mit dem Betreff „Poststelle“. Darüber hinaus senden Sie bitte den Bewerbungsbogen, der Bestandteil Ihrer Bewerbungsunterlagen ist, ausgefüllt als Word-Dokument per E-Mail an Bewerbungen@mwfk.brandenburg.de. Beschäftigte aus der öffentlichen Verwaltung werden gebeten, eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht beizufügen. Den Bewerbungsbogen sowie die Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht finden Sie auf der Homepage des MWFK (www.mwfk.brandenburg.de) unter der Rubrik Stellenausschreibungen.

Für Fragen steht Ihnen Frau Litzba (Tel. 0331/ 866 4611) gern zur Verfügung.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind, oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.