Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat 32 Primar- und Förderschulen, Inklusion, Ganztag

Im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg (MBJS) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer

 

Sachbearbeitung (m/w/d)

im Referat 32 "Primar- und Förderschulen, Inklusion, Ganztag"

Kennziffer: 2020-50_12.35

unbefristet zu besetzen.

Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet.

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) ist eine oberste Landesbehörde des Landes Brandenburg, deren Geschäftsbereich im Wesentlichen die schulische Bildung und Erziehung, die Schul- und Sportstättenentwicklungsplanung, Angelegenheiten der Weiterbildung, Kinder- und Jugendpolitik, Kinder- und Jugendhilfe, den gesetzlichen Jugendschutz, das freiwillige soziale Jahr, Unterhaltsvorschuss, Adoptionen, Angelegenheiten der Kindertagesbetreuung, Sozialpädagogische Berufe und Angelegenheiten des Sports umfasst.

Ihr Aufgabengebiet: 

  • Vollzugsaufgaben des MBJS beim landesweiten Management schulischer Ganztagsangebote, v.a.: 
  • Erstellung von fachlichen Informationen, Arbeitshilfen u.a. für Ganztagsschulen; 
  • Mündliche und schriftliche Kommunikation von fachlichen Informationen, Arbeitshilfen u.a. für Beschäftigte in der Schulaufsicht sowie an Ganztagsschulen zum Thema Ganztag;
  • eigenständige Administration der Ressourcen für Ganztagsschulen im Rahmen geltender Vorschriften
  • Mitwirkung an und Entwicklung von Prozessen zur der Koordinierung der schulaufsichtlichen Tätigkeit zur Administration und Qualitätsentwicklung von Ganztagsangeboten an Schulen im Rahmen der Aufsichtskompetenz des MBJS sowie in Zusammenarbeit mit den unteren Schulaufsichtsbehörden, u.a.: Dienstberatungen mit
    • der unteren Schulaufsicht
    • anderen Einrichtungen im Geschäftsbereich
    • Schule 
  • Geschäftsführung der geschäftsbereichsinternen AG Ganztag; 
  • Mitwirkung bei der Vorhaben-Entwicklung und Umsetzung bezüglich
    • der landesweiten Strategien,
    • der administrativen Steuerung und
    • der Qualitätsentwicklung im Ganztag 
  • Vollzugsaufgaben des MBJS im Zusammenhang mit der Wahrnehmung der Fachaufsicht über die untere Schulaufsicht 
  • eigenständige Anforderung und Auswertung von fachlichen Stellungnahmen der unteren Schulaufsicht 
  • eigenständige Bearbeitung eingehender Anfragen zu Themen der Grund- und Förderschulen 
  • Vollzugsaufgaben im Zusammenhang mit den im Referat 32 administrierten finanziellen Ressourcen 
  • Mitarbeit bei der Berechnung und Auszahlung der im Referat 32 verwalteten finanziellen Ressourcen 

Ihr Profil 

Unabdingbare Anforderungen: 

  • abgeschlossene Fachhochschul- oder Hochschulstudium (Diplom-FH, Bachelor) in den Fachrichtungen Verwaltung und Recht bzw. Bachelor of Education, vorzugsweise mit entsprechender Berufserfahrung 

Sonstige Anforderungen: 

  • mehrjährige berufliche Erfahrungen im Management von Steuerungsprozessen, vorzugsweise in der öffentlichen Verwaltung;
  • pädagogische Grundkenntnisse;
  • vertiefte Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen des Arbeitsgebietes (Brandenburgisches Schulrecht) sowie des allgemeinen Verwaltungsrechts;
  • anwendungsbereite, umfassende Kenntnisse in allen MS-office-Standardanwendungen (MS-Word, Excel, Outlook, PowerPoint);
  • präzise mündliche und schriftliche Ausdrucksweise; ausgeprägte kommunikative und organisatorische Fähigkeiten;
  • Eigeninitiative, Sorgfalt, Selbständigkeit, Effizienz in der Arbeitsweise;
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit 

Wünschenswerte Anforderung: 

  • Erfahrung mit der Finanzverwaltung in SAP 

Das bieten wir Ihnen

  • eine Beschäftigung bei einem zuverlässigen und sicheren Arbeitgeber mit einer attraktiven Bezahlung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • eine zentrale Lage und gute Verkehrsanbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel (als Mitarbeitender erhalten Sie ein vergünstigtes VBB-Firmenticket)
  • ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielen Angeboten (jährliche Grippeschutzimpfungen, kostenfreie Schwimmbadnutzung (BLU Potsdam), höhenverstellbare Schreibtische, Sportgruppen)
  • Einarbeitung in Ihre interessanten, abwechslungsreichen und anspruchsvollen Tätigkeiten durch erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Möglichkeit der Weiterentwicklung von Kompetenzen durch vielfältige fachliche und außerfachliche Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen.

Die Tätigkeit ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann. 

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Kopien der Schul-, Berufs- und Studienabschlüsse sowie für die Stelle geeignete Qualifikationsnachweise, ein Arbeits- oder Zwischenzeugnis - nicht älter als ein Jahr - , ggf. eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte und weitere Nachweise, sofern sie die Qualifikation für das Aufgabengebiet belegen) ausschließlich online bis einschließlich zum 31.10.2020 über das Stellenportal des öffentlichen Dienstes www.interamt.de mit der Angebots-ID 623337 unter dem Link https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=623337

Es wird darauf hingewiesen, dass Bewerbungen nur berücksichtigt werden, sofern ein aktuelles Arbeits- bzw. Zwischenzeugnis beigefügt wurde bzw. zeitnah nachgereicht wird. 

Hinweis zum Datenschutz

Die im Rahmen der Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet.

Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind, oder die Einwilligung widerrufen, kann die Bewerbung in diesem Stellenbesetzungsverfahren nicht berücksichtigt werden.