Arbeitsgruppenleiter/-in (m/w/d) Stadtarchiv/Verwaltungsbibliothek

Landeshauptstadt Potsdam – Eine Stadt für Alle. Lebenswert. Lebendig. Innovativ.

Die brandenburgische Landeshauptstadt Potsdam ist eine der lebenswertesten, wachstumsstärksten und familienfreundlichsten Städte Deutschlands. Mit mehr als 180.000 Einwohnern ist Potsdam die größte Stadt im Land Brandenburg – und Potsdam wächst weiter. Mit dem Wachstum der Stadt wachsen auch die Aufgaben in der Verwaltung.

Die Landeshauptstadt Potsdam sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Verwaltungsmanagement zur unbefristeten Anstellung in Vollzeit eine/n

Arbeitsgruppenleiter/-in (m/w/d) Stadtarchiv/Verwaltungsbibliothek
Kennziffer 552.500.01

Ihre Aufgaben

  • Leitung der Arbeitsgruppe:
    o Koordinieren und Kontrollieren der Leistungserstellung, Schaffung von Rahmenbedingungen für optimale Arbeitsprozesse, Priorisierung von Aufgaben, Initiierung, Steuerung und Führung von Projekten, Initiierung und Steuerung von Schwachstellenanalysen und Veränderungsprozessen mit dem Ziel der Prozessoptimierung, Analyse und Verarbeitung von Gesetzen, Verordnungen und Richtlinien und Umsetzung innerhalb der Arbeitsgruppe, Verfassen von Arbeits- und Handlungsanweisungen, Fachentscheidung und Fachsteuerung bei Angelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung
    o Wahrnehmung der Personalverantwortung: leistungsorientierte Führung und Motivation der Mitarbeitenden, Zuarbeiten an die Bereichsleitung zu Stellenplanangelegenheiten und zur Personalplanung, Steuerung der Ausbildung
    o Wahrnehmung der Finanzverantwortung entsprechend der vorgegebenen Wertgrenzen
    o Wahrnehmung der Organisationsverantwortung durch Mitwirkung an Entscheidungen zum strukturellen Aufbau, bei der Prozessgestaltung und bei der Organisationsentwicklung
  • Fachaufgaben für das Stadtarchiv/ das Zwischenarchiv/ die Verwaltungsbibliothek:
    o Organisation und Sicherstellung der kommunalen Überlieferungsbildung für die Landeshauptstadt Potsdam
    o konzeptionelle Weiterentwicklung der Aufgabenbereiche Stadtarchiv, Zwischenarchiv und Verwaltungsbibliothek als moderne Dienstleister
    o Planung, Gestaltung und Steuerung der Öffentlichkeitsarbeit und der historischen Bildungsarbeit
    o Durchführung archivwissenschaftlicher Recherchen in besonders komplexen und bedeutsamen Fällen
  • Projektarbeit in Zusammenarbeit mit Landes- und Kommunalarchiven sowie Forschungseinrichtungen  

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor) im Archivwesen oder über ein vergleichbares Hochschulstudium.
  • Neben mehrjähriger Berufserfahrung im Archivwesen bringen Sie eine mindestens einjährige Leitungserfahrung mit.
  • Sie haben ausgeprägte Kenntnisse und Erfahrungen im prozessorientierten Handeln, in modernen Führungsmethoden, im Personal- und Organisationsmanagement, in der Geschäftsprozessoptimierung und im Qualitätsmanagement.
  • Hohe Personalführungskompetenz, Dienstleistungskompetenz sowie Verantwortungsbereitschaft und Loyalität runden Ihr Profil ab.
  • Die Fahrerlaubnis der Klasse B ist wünschenswert.  

Unser Angebot

  • eine faire tarifliche Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes bis zur Entgeltgruppe E 11 TVöD (VKA)
  • einen sicheren Arbeitsplatz in einer wachsenden Stadt
  • zusätzlich eine leistungsorientierte Bezahlung sowie Jahressonderzahlung
  • breitgefächerte Fort- und Weiterbildungsangebote
  • wertschätzende Zusammenarbeit innerhalb unserer Stadtverwaltung
  • kostenloses VBB-Firmenticket für den Tarifbereich Potsdam AB  

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Stadt Potsdam engagiert sich für Chancengleichheit und hat sich die Aufgabe der Förderung von Frauen in Führungspositionen zu Herzen genommen. Wir begrüßen daher besonders Bewerbungen von Frauen. Wenn Sie sich mit Ihren Erfahrungen, Ihrer Kompetenz und Ihrem Engagement für unsere Landeshauptstadt Potsdam einbringen wollen, dann senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien usw.) bis zum 12.10.2020 unter Angabe der o.g. Kennziffer an die

Landeshauptstadt Potsdam, Fachbereich Personal und Organisation,
Friedrich-Ebert-Str. 79/81, 14469 Potsdam.

Die Beschäftigung in Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse grundsätzlich möglich. Die LHP fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Diese Stelle ist gleichermaßen für jedes Geschlecht geeignet. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Potsdam als weltoffene Stadt hat ein Interesse an Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz.

Wir informieren Sie hiermit, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten und speichern. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1b, Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BbgDSG. Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist. Die Rücksendung erfolgt in diesem Fall 3 Monate nach Abschluss des Verfahrens. Alle anderen Bewerbungsunterlagen werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Arbeitsgruppenleiter/-in (m/w/d) Stadtarchiv/Verwaltungsbibliothek (application/pdf 44.5 KB)