Metallbauer/-in / Mechaniker/-in (m/w/d) für Schließtechnik

Der Kommunale Immobilien Service (KIS) der Landeshauptstadt Potsdam

Der Kommunale Immobilien Service (KIS) ist als Eigenbetrieb ein wirtschaftlich selbständiger Bestandteil der Landeshauptstadt Potsdam. Als vielseitiger und moderner Dienstleister bietet der KIS seinen Kunden und Partnern mit 220 Mitarbeitenden umfassende Leistungen in den Bereichen Bauinvestitionen, Bauunterhaltung und Gebäude- sowie Dienstleistungsmanagement. Aktuell betreut der KIS 450 Einzelobjekte wie Schulen, Kindertagesstätten, Verwaltungsgebäude, Jugend- und Kultureinrichtungen, Feuerwachen und Sportanlagen und investiert in den kommenden vier Jahren über 250 Mio. Euro in die städtische Infrastruktur.

Der Kommunale Immobilien Service der Landeshauptstadt Potsdam sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur unbefristeten Anstellung in Vollzeit eine/n

Metallbauer/-in / Mechaniker/-in (m/w/d) für Schließtechnik
Kennziffer 844.300.19

Ihre Aufgaben

  • eigenverantwortliche Erstellung, Bearbeitung, Fortschreibung von Gebäudeplänen zur Verwaltung von Schließanlagen/Schließplänen in digitaler Form
  • Pflege, Wartung, Instandhaltung von bereits im Betrieb befindlichen mechanischen und elektronischen Schließanlagen verschiedener Hersteller
  • Öffnen von Türen bei defekten Einsteckschlössern, ohne die Türen und Zargen zu beschädigen
  • eigenverantwortliches Aufmaß, Montage, Programmierung und Inbetriebnahme von Produkten aus dem Bereich mechanischer/elektronischer Schließanlagen
  • Schlüsselausgabe und Rücknahme mit hoher Eigenverantwortung
  • Mitwirkung als Bedarfsstelle bei der Bestellung und ggf. auch Einkauf von Schließtechnik (Bedarfsermittlung, Kosten und Auftragswertschätzung)
  • Objektrundgänge, um Zustände und Gefahrenstellen zu identifizieren/ beseitigen bzw. kenntlich machen und melden und deren Beseitigung durch Fremdfirmen ggf. begleiten

Ihr Profil

  • Ausbildung in einem handwerklichen Beruf vorzugsweise Metallbauer/-in (m/w/d) oder Mechaniker/-in (m/w/d) mit Zusatzqualifikation im Bereich der Schließtechnik
  • mehrjährige praktische Erfahrungen über Installation, Inspektion, Wartung, Instandhaltung von elektrischen und mechanischen Schließanlagen
  • handwerkliche Fähigkeiten und Kenntnisse in anderen Ausbaugewerken
  • wirtschaftliches Denken und Handeln
  • Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit, körperliche Belastbarkeit, Dienstleistungskompetenz
  • Kenntnisse des Vergaberechts (UVGO, VOB/A), Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit Standardsoftware, CAD
  • Führerschein Klasse B

Unser Angebot

  • eine faire tarifliche Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes bis zur Entgeltgruppe E 6 TVöD (VKA)
  • einen sicheren Arbeitsplatz in einer wachsenden Stadt
  • ein vielfältiges Aufgabenfeld und spannende Herausforderungen
  • kostenloses VBB-Firmenticket für den Tarifbereich Potsdam AB

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Wenn Sie sich mit Ihren Erfahrungen, Ihrer Kompetenz und Ihrem Engagement für den Kommunalen Immobilien Service der Landeshauptstadt Potsdam einbringen wollen, dann senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien usw.) bis zum 02.10.2020 unter Angabe der o.g. Kennziffer an die

Landeshauptstadt Potsdam, Fachbereich Personal und Organisation,
Friedrich-Ebert-Str. 79/81, 14469 Potsdam.

Die Beschäftigung in Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse grundsätzlich möglich. Die LHP fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Diese Stelle ist gleichermaßen für jedes Geschlecht geeignet. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Potsdam als weltoffene Stadt hat ein Interesse an Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz.

Wir möchten Sie informieren, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten und speichern. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1b, Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BbgDSG. Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist. Die Rücksendung erfolgt in diesem Fall 3 Monate nach Abschluss des Verfahrens. Alle anderen Bewerbungsunterlagen werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Metallbauer/-in / Mechaniker/-in (m/w/d) für Schließtechnik (application/pdf 41.3 KB)