Bürosachbearbeiterin/Bürosachbearbeiter (m/w/d) im Referat 27 "Betriebserlaubnisverfahren für Kindertageseinrichtungen"

Im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg (MBJS) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer Bürosachbearbeiterin/eines Bürosachbearbeiters (m/w/d)

 im Referat 27

„Betriebserlaubnisverfahren für Kindertageseinrichtungen“

Kennziffer: 2020-42_12.36 

sachgrundbezogen befristet bis zum 30.06.2023 gemäß § 14 Abs. 1 TzBfG im Rahmen einer Vollzeitbeschäftigung zu besetzen. Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 6 TV-L bewertet.

Das MBJS ist eine oberste Landesbehörde des Landes Brandenburg, deren Geschäftsbereich im Wesentlichen die schulische Bildung und Erziehung, die Schul- und Sportstättenentwicklungsplanung, Angelegenheiten der Weiterbildung, Kinder- und Jugendpolitik, Kinder- und Jugendhilfe, den gesetzlichen Jugendschutz, das freiwillige soziale Jahr, Unterhaltsvorschuss, Adoptionen, Angelegenheiten der Kindertagesbetreuung, Sozialpädagogische Berufe und Angelegenheiten des Sports umfasst. Das Referat 27 ist zuständig für die Betriebserlaubnisverfahren für Kindertageseinrichtungen. Träger einer Einrichtung, in der Kinder oder Jugendliche ganztägig oder für einen Teil des Tages betreut werden oder Unterkunft erhalten, bedürfen für den Betrieb der Einrichtung der Erlaubnis. Der Träger einer erlaubnispflichtigen Einrichtung hat der zuständigen Behörde unverzüglich Ereignisse oder Entwicklungen, die geeignet sind, das Wohl der Kinder und Jugendlichen zu beeinträchtigen anzuzeigen. Im Rahmen der Aufgaben als Erlaubnisbehörde prüft und überwacht das MBJS, ob der Einrichtungsträger ggf. die erforderlichen und notwendigen Maßnahmen zur Sicherung des Kindeswohls in der Einrichtung ergreift und umsetzt.

 

Aufgaben:

  • Pflege, Aufarbeitung und Archivierung der Einrichtungsakten
  • Aktenversand
  • Pflege der Adressdatei der Kita-Datenbank
  • Vorbereitung von Akten im Rahmen von Akteneinsichten
  • Recherche und Kontrolle mithilfe der Kita-Datenbank
  • Vorbereitende Arbeiten zur Umstellung auf digitalisierte Verwaltungsvorgänge

 

Unabdingbare Anforderungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation oder Büromanagement oder vergleichbarer Abschluss
  • berufliche Erfahrungen in der Verwaltung

 

Wünschenswert: 

  • Kenntnis der Systematik des Betriebserlaubnisverfahrens nach § 45 ff. SGB VIII
  • Kenntnis der Meldepflichten gemäß § 47 SGB VIII
  • Kenntnis der Antragsstellungen zum Personaleinsatz gemäß § 10 Absatz 5 KitaPersV

 

Des Weiteren wird erwartet: 

  • Grundkenntnisse des Verwaltungsrechts, der Verwaltungsorganisation und der fachlichen Rahmenbedingungen
  • ausgeprägte kommunikative und organisatorische Fähigkeiten, Kooperationsbereitschaft, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • sichere mündliche Ausdrucksweise sowie ein differenziertes schriftliches Ausdrucksvermögen
  • anwendungsbereite Kenntnisse in den MS-Office Standardanwendungen
  • Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken und digitalisierten Verwaltungsvorgängen

 

Das wird geboten:

  • eine Beschäftigung bei einem zuverlässigen und sicheren Arbeitgeber mit einer attraktiven Bezahlung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung bzw. der Wohnraumarbeit im Rahmen der dienstlichen Notwendigkeiten
  • eine zentrale Lage und gute Verkehrsanbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel (als Mitarbeitende können Sie ein VBB-Firmenticket erhalten)
  • ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielen Angeboten (jährliche Grippeschutzimpfungen, kostenfreie Schwimmbadnutzung (BLU Potsdam), Sportgruppen)
  • Einarbeitung in Ihre interessanten, abwechslungsreichen und anspruchsvollen Tätigkeiten durch erfahrene Mitarbeitende
  • Möglichkeit der Weiterentwicklung von Kompetenzen durch vielfältige fachliche und außerfachliche Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen

 

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Kopien der Schul-, Berufsabschlüsse sowie für die Stelle geeignete Qualifikationsnachweise, eine Dienstliche Beurteilung/ein Arbeits- oder Zwischenzeugnis - nicht älter als ein Jahr -, eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte und ggf. weitere Nachweise, sofern sie die Qualifikation für das Aufgabengebiet belegen) online bis einschließlich zum 22.09.2020 über das Stellenportal des öffentlichen Dienstes www.interamt.de mit der Angebots-ID 617166 unter dem Link https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=617166.

Es wird darauf hingewiesen, dass Bewerbungen nur berücksichtigt werden, sofern eine aktuelle dienstliche Beurteilung/ein aktuelles Arbeits- bzw. Zwischenzeugnis beigefügt wurde bzw. zeitnah nachgereicht wird.

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

des Landes Brandenburg

Referat 12 Sachgebiet 2

Personalangelegenheiten, Personalentwicklung, Personalvertretungsrecht

Angebots-ID: 617166

Hinweis zum Datenschutz

Die im Rahmen der Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet.