FR OZG, Digitalisierung (w/m/d)

Ausschreibung

Das Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung beabsichtigt in der Abteilung 1 – Service und Fördermanagement – Referat 11 – Organisationsentwicklung, IT/GIS-Koordinierung, IT-Sicherheit – zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

FR OZG, Digitalisierung (w/m/d)

zu besetzen.

 

Unser Angebot

Das LELF bietet Ihnen eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer freundlichen und kooperativen Arbeitskultur im öffentlichen Dienst und unterstützt dabei die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten und Arbeitsortgestaltung im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Darüber hinaus werden interessante Fort- und Weiterbildungen sowie umfangreiche und vielseitige Angebote im Gesundheitsmanagement unterbreitet

 

Kenn - Nr.:                                 LELF – 20/31/11

Dienstort:                                   Frankfurt (Oder)

Dauer:                                        unbefristet

 

Ihr Aufgabengebiet

  • Erarbeitung und Umsetzung der IT – Strategie des LELF
  • Sicherung der Projektplanung, -betreuung und -umsetzung von IT - Verfahren im Rahmen der Umsetzung der Digitalisierungsstrategie des Landes BB und des Onlinezugangsgesetzes sowie Erarbeitung von Konzepten hierzu (z.B. Hard- und Softwarestrategien)
  • Beschaffung von erforderlichen Leistungen im Rahmen der Umsetzung des OZG und der Digitalisierungsstrategie des Landes BB
  • Planung und Beantragung der Mittel für Projekte des OZG und der Digitalisierungsstrategie des Landes Brandenburg in Abstimmung mit dem MLUK

 

Unsere Anforderungen an Sie

  • Voraussetzung ist ein Hochschulabschluss (weiterer berufsqualifizierender Abschluss - Master / Diplom) vorzugsweise auf dem Gebiet der Informatik bzw. Wirtschaftsinformatik oder ein vergleichbarer Abschluss bzw. gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen aus entsprechenden Tätigkeiten
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement und der Umsetzung von IT-Infrastrukturprojekten
  • Kenntnisse in der Konzeption von komplexen IT-Systemen
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Interpretation des Gesetzes zur Verbesserung des Onlinezugangs zu Verwaltungsleistungen (Onlinezugangsgesetz – OZG) sowie des Gesetzes über die elektronische Verwaltung im Land Brandenburg (Brandenburgisches E-Government-Gesetz – BbgEGovG)
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Informationssicherheit
  • Kenntnisse Business Process Model and Notation (BPMN 2.0)
  • Kenntnisse im Umgang mit PC (Standardsoftware MS Excel, Word, Outlook, VIS)
  • Führerschein zum Führen von PKW, Selbstfahrbereitschaft mit Dienst-Kfz

Erwünscht sind:

  • Kenntnisse im Vergaberecht allgemein und IT - spezifisch (Unterschwellenvergabeordnung (UVgO), den ergänzenden Vertragsbedingungen für die Beschaffung von IT-Leistungen (EVB-IT), den besonderen Vertragsbedingungen (BVB), für die Beschaffung von DV-Leistungen sowie zusätzliche Vertragsbedingungen (ZVB)
  • Kenntnisse Haushaltsrecht (LHO, VV zu LHO)

Gesucht wird darüber hinaus eine Persönlichkeit mit

  • Fachkompetenz
  • Verantwortungsbewusstsein und -bereitschaft
  • Eigenständigkeit
  • Systematische Arbeitsplanung und rationelle Aufgabenerledigung
  • Verhandlungsgeschick, Beratungskompetenz

 

Dotierung

Bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen Entgeltgruppe 13 gemäß EntgeltO TV-L.

 

Hinweise

Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Der Einsatz von Teilzeitkräften wird zur Sicherung einer durchgehenden Aufgabenerledigung im Rahmen des Stellenbesetzungsverfahrens entschieden.

Für Menschen mit Behinderungen gelten die Regelungen des SGB IX und die entsprechenden landesrechtlichen Bestimmungen. Es wird darauf hingewiesen, dass schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) bei gleicher Eignung bevorzugt werden. Das LELF gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Erfüllung der Anforderungen untersetzende Abschlusszeugnisse, -urkunden, Zertifikate bzw. Dokumente sowie qualifizierte Arbeitszeugnisse bzw. Beurteilungen sind in Kopie der Bewerbung beizufügen und unter Angabe der Kenn - Nr. - bis zum 25.09.2020 - als Vertrauliche Personalsache an das

Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung
Referat 12
Müllroser Chaussee 54
15236 Frankfurt (Oder)

zu senden. Berücksichtigt werden ausschließlich Bewerbungen in Papierform, unter Angabe der Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Informationen zum Datenschutz finden Sie unter diesem Link: Datenschutzerklärung

 

FR OZG, Digitalisierung (w/m/d) (application/pdf 320.9 KB)