Sachbearbeitung ALKIS-EQK-Entwicklung

Stellenausschreibung

Kennziffer: 2020/17

Die LGB (Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg) ist Bestandteil der Vermessungs- und Katasterverwaltung im Land Brandenburg. Sie nimmt als Landesbetrieb hoheitliche Aufgaben wahr. Die Aufgaben der LGB werden unter geobasis-bb.de erläutert.

Die LGB beschafft und unterhält gemäß § 26 des Brandenburgischen Vermessungsgesetzes die Werkzeuge zur Führung der Geobasisdaten und zur Bereitstellung der Geobasisinformationen, erprobt neue Technologien und Verfahren für die landeseinheitliche Wahrnehmung der Aufgaben und begleitet deren Einführung für die Kataster- und Vermessungsverwaltung im Land Brandenburg.

In der LGB ist im Dezernat „Technische Stellen Liegenschaftskataster, MAIS, Unterstützungsleistungen für KB“, am Betriebssitz Frankfurt (Oder), ein Arbeitsplatz in der

Sachbearbeitung ALKIS-EQK-Entwicklung
 

unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Die LGB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Aufgaben:

  • Fachadministration der Verfahrenskomponente für die Erhebung und Qualifizierung der Daten des Liegenschaftskatasters (ALKIS©-EQK) des Amtlichen Liegenschaftskatasterinformationssystems (ALKIS©)
  • Programmtechnische Absicherung der Funktionsfähigkeit und fachliche Betreuung der landeseinheitlich in den Katasterbehörden genutzten Programmsysteme zur Führung und Fortführung des Liegenschaftskatasters sowie angebundener technischer Verfahren
  • Programmierung von Konfigurations- und Anpassungssoftware mit der Scriptsprache der ALKIS-Erhebungs- und Qualifizierungskomponente (EQK-Software)
  • Erweiterung und Anpassung des vom Hersteller der EQK bereitgestellten Basissystems an die Einsatzbedingungen in Brandenburg
  • Bereitstellung eines lauffähigen Gesamtsystems sowie Sicherstellung eines stabilen Betriebs
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der Verfahrenskomponente, Optimierung von Fachprozessabläufen sowie Fehlerbehebung durch Anwendungsprogrammierung
  • Konzeptionierung zur Optimierung und Weiterentwicklung der ALKIS-Verfahrenslösung
  • Konzeption, Entwicklung, Optimierung und Integration von erforderlichen Funktionalitäten in die ALKIS-EQK-Fachschale Brandenburg
  • Einweisung, Schulung und Betreuung der Mitarbeiter in den Katasterbehörden

Anforderungen:

erforderlich:

  • abgeschlossenes Studium (Bachelor oder FH-Abschluss) in den Fachrichtungen Geodäsie, Geoinformatik oder Informatik oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • anwendungsbereite Programmierkenntnisse (SQL, C/C++, PHP, XSLT, JAVA)
  • gute Kenntnisse der Dokumentation zur Modellierung der Geoinformationen des amtlichen Vermessungswesens der AdV-Projekte AFIS®, ALKIS® und ATKIS®
  • Kenntnisse über die Führung des Liegenschaftskatasters im Land Brandenburg

wünschenswert:

  • Erfahrungen im Umgang mit DBMS

Wir erwarten darüber hinaus:

  • Selbständige Arbeitsweise, sicheres und freundliches Auftreten, hohe kommunikative und beratende

Kompetenz sowie Teamfähigkeit

  • Eigeninitiative und Kreativität
  • die Fähigkeit zur konzeptionellen, zielorientierten Arbeit
  • die Fähigkeiten, Probleme zu erkennen und zu lösen
  • sehr gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zur fachlichen Weiterbildung und zur selbständigen Aneignung neuer Wissensinhalte
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen (Standorte der Landesverwaltung Brandenburg)

Wir bieten:

  • Vielfalt und Chancengleichheit in der öffentlichen Verwaltung
  • Familienfreundlichkeit durch hohe Flexibilität in der Arbeitszeit- und Arbeitsortgestaltung
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Leistungen im Rahmen des Gesundheitsmanagements
  • Leistungen nach TV-L (z.B. Jahressonderzahlung, Zusatzversorgung bei der VBL)
  • Zuschüsse zum VBB-Firmenticket, gute Anbindung an den Öffentlichen Personennahverkehr

Vergütung:   Entgeltgruppe 11 TV-L.

Das persönliche Entgelt kann abhängig von der beruflichen Vorerfahrung über dem Eingangsentgelt dieser Entgeltgruppe liegen.

Die Tätigkeit ist grundsätzlich für Teilzeitarbeit geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob dem Teilzeitwunsch im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderung der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Mit Übersendung der Bewerbungsunterlagen erklären Sie sich mit der Einsichtnahme in diese einverstanden und stimmen der vorübergehenden Speicherung Ihrer zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens zu. Ihre Daten werden entsprechend der geltenden Datenschutzvorschriften verarbeitet. Nähere Informationen zum Datenschutz in der LGB finden Sie unter:

https://geobasis-bb.de/lgb/de/datenschutz

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Unterlagen in deutscher Sprache oder entsprechend übersetzt einzureichen sind. Verzichten Sie bitte auf die Übersendung von Originalunterlagen, da die Bewerbungen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die analogen und digitalen Bewerbungsunterlagen vernichtet bzw. gelöscht.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, aktuelle Zeugnisse, den Nachweis über einen Studienabschluss, Fortbildungsnachweise etc.) senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 2020/17 per E-Mail bis einschließlich 18.10.2020 an Personal@geobasis-bb.de oder per Post an Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, Dezernat 11, Heinrich-Mann-Allee 103, 14473 Potsdam.

Bei Einsendung der Unterlagen per E-Mail sollten die von Ihnen beigefügten Unterlagen aus einer pdf-Datei bestehen. Unterlagen in anderen Dateiformaten können im weiteren Verfahren nicht berücksichtigt werden.

Die LGB fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und wurde dementsprechend zertifiziert.

audit berufundfamilie

 

Sachbearbeitung ALKIS-EQK-Entwicklung (application/pdf 154.8 KB)