Arbeitsgruppenleiter/in (w/m/d) Bürgerservicecenter

Landeshauptstadt Potsdam – Eine Stadt für Alle. Lebenswert. Lebendig. Innovativ.

Die brandenburgische Landeshauptstadt Potsdam ist eine der lebenswertesten, wachstumsstärksten und familienfreundlichsten Städte Deutschlands. Mit mehr als 180.000 Einwohnern ist Potsdam die größte Stadt im Land Brandenburg – und Potsdam wächst weiter. Mit dem Wachstum der Stadt wachsen auch die Aufgaben in der Verwaltung.

Die Landeshauptstadt Potsdam sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Ordnung, Sicherheit und Gesundheit zur befristeten Anstellung nach § 14 Abs. 1 TzBfG in Vollzeit eine/n

Arbeitsgruppenleiter/in (w/m/d) Bürgerservicecenter (befristet als Vertretung bis voraussichtlich 08.09.2020, mit Option der befristeten Verlängerung bis voraussichtlich 13.07.2021) Kennziffer 322.100.01

Ihre Aufgaben

Leitung einer großen Arbeitsgruppe in Schicht- und Samstagsdiensten u.a.:

  •  Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht

Operative Steuerung / Schaffung der erforderlichen Arbeitsgrundlagen / fachbezogene Qualitätssicherung u.a.:

  • Erstellung und Überwachung der Einhaltung von Arbeitsanweisungen; arbeitsgruppenbezogenes Projektmanagement
  • Gewährleistung der Einhaltung der Sicherheitsvorschriften, des Datenschutzes; Antikorruptionsvorsorge
  • Mitarbeit in regionalen und überregionalen Arbeits- und Anwenderkreisen
  • Öffentlichkeitsarbeit in Abstimmung mit dem Presseamt

Fachbezogenes Controlling und Berichtswesen u.a.:

  • Analyse von Kennzahlen und Qualitätsstandards
  • Auswertung der statistischen Erfassung aller Leistungsmerkmale

Fachbezogene Fall- und Widerspruchsbearbeitung u.a.:

  • Entscheidungen zu Grundsatzangelegenheiten und bei der Bearbeitung besonders schwieriger Einzelfälle (ggf. in Absprache mit der Bereichs- und Fachbereichsleitung)
  • Entscheidungen über den Erlass von Ordnungsverfügungen
  • Abnahme der Versicherung an Eides statt

Besondere Aufgaben nach Weisung der Bereichs- und Fachbereichsleitung

Ihr Profil

  • Verwaltungsfachwirt/in (m/w/d), FH-Abschluss bzw. Bachelor der Fachrichtung Verwaltung oder vergleichbares Verwaltungsstudium
  • mehrjährige Berufserfahrung sowie Kenntnisse und Erfahrungen in der Verwaltungsarbeit
  • fundierte Kenntnisse des Verwaltungsrechts sowie auf den Gebieten: DSG, BMG, PassG, PAuswG, BZRG, BGB
  • Personalführungskompetenz sowie Management- und Projektmanagementkompetenz
  • Team- und Konfliktfähigkeit
  • Kommunikations- und Kooperationskompetenz sowie Dienstleistungskompetenz
  • Urteils- und Entscheidungsfähigkeit sowie Verantwortungsbereitschaft und Loyalität
  • Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit Hard- und Standardsoftware, Medienkompetenz
  • Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen, hohe Einsatzbereitschaft und umfassendes Informationsverhalten
  • Erfahrung im Umgang mit schwierigen Situationen / Bürgern sowie hohe Stresstoleranz
  • Sprachkenntnisse in Englisch

Unser Angebot

  • eine faire tarifliche Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes TVöD VKA bis zur Entgeltgruppe E9c TVöD
  • ein vielfältiges Aufgabenfeld und spannende Herausforderungen
  • betriebliche Altersvorsorge
  • zusätzlich eine leistungsorientierte Bezahlung sowie Jahressonderzahlung
  • breitgefächerte Fort- und Weiterbildungsangebote

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Stadt Potsdam engagiert sich für Chancengleichheit und hat sich die Aufgabe der Förderung von Frauen in Führungspositionen zu Herzen genommen. Wir begrüßen daher besonders Bewerbungen von Frauen. Wenn Sie sich mit Ihren Erfahrungen, Ihrer Kompetenz und Ihrem Engagement für unsere Landeshauptstadt Potsdam einbringen wollen, dann senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien usw.) bis zum 31.05.2020 unter Angabe der o.g. Kennziffer an die

Landeshauptstadt Potsdam, Fachbereich Personal und Organisation, Friedrich-Ebert-Str. 79/81, 14469 Potsdam.

Die Beschäftigung in Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse grundsätzlich möglich. Die LHP fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Diese Stelle ist gleichermaßen für jedes Geschlecht geeignet. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Potsdam als weltoffene Stadt hat ein Interesse an Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz.

Wir informieren Sie hiermit, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten und speichern. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1b, Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BbgDSG. Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist. Die Rücksendung erfolgt in diesem Fall 3 Monate nach Abschluss des Verfahrens. Alle anderen Bewerbungsunterlagen werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Arbeitsgruppenleiter/in (w/m/d) Bürgerservicecenter (application/pdf 44.4 KB)