Dezernatsleitung / Justiziariat

Die LGB (Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg) ist Bestandteil der Vermessungs- und Katasterverwaltung im Land Brandenburg. Sie nimmt als Landesbetrieb hoheitliche Aufgaben wahr. Die Aufgaben der LGB werden unter geobasis-bb.de erläutert. 

In der LGB ist in der Betriebsstelle Potsdam ein Arbeitsplatz im Dezernat »Justiziariat, Stellenplan, Datenschutz, Langzeitspeicherung« in der Funktion 

Dezernatsleitung / Justiziariat 

unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. 

Aufgaben: 

Im Rahmen der Dezernatsleitung:

  • Umsetzung und Überwachung der Vorschriften der EU-Datenschutzgrundverordnung sowie Mitwirkung in einer dafür eingerichteten Arbeitsgruppe
  • Unterstützung beim Aufbau und Umsetzung der Langzeitspeicherung von Geo(-basis-)daten
  • Überwachung des Stellenplans 

Im Rahmen des Justiziariats:

  • Beratung in allen Rechtsfragen der LGB sowie entsprechende Fallaufbereitung und -bearbeitung mit den Schwerpunkten Arbeits-, Vermessungs- und Vergaberecht sowie Datenschutz
  • Erarbeitung von Gutachten
  • Identifikation der für die LGB relevanten rechtlichen Fragestellungen und Sicherstellung der Umsetzung
  • Entscheidung von Rechtsfragen mit grundsätzlicher Bedeutung für die LGB
  • aktive Mitwirkung bei der Evaluierung und Erstellung hausinterner Vorschriften in Zusammenarbeit mit den fachbezogenen Gremien
  • Vertretung der LGB vor Gericht 

Anforderungen: 

erforderlich:

  • Befähigung zum Richteramt mit zwei mindestens befriedigenden Staatsexamina, die Gesamtpunktzahl beträgt, zusammengefasst aus dem Ersten juristischen Staatsexamen und Zweiten juristischen Staatsexamen, mindestens 14 Punkte 

wünschenswert:

  • Schwerpunktsetzung im Arbeitsrecht
  • Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet des Arbeitsschutzes sowie des Datenschutzes
  • Verständnis und Interesse für Informationstechnik im Rahmen der Langzeitspeicherung
  • Erfahrung in der Führung von Beschäftigten 

Wir erwarten darüber hinaus:

  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache
  • anwendungsbereite Kenntnisse der MS-Office-Programme
  • Verhandlungsgeschick und die Fähigkeit, Probleme zu erkennen und zu lösen
  • zielorientierte und selbständige Arbeit
  • Einsatz- und Verantwortungsbereitschaft
    • sicheres und freundliches Auftreten
    • Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen 

Arbeitsumfeld: 

Wir bieten:

  • Familienfreundlichkeit durch Flexibilität in der Arbeitszeit und des  Arbeitsortes
  • Fortbildungsmöglichkeiten und die Möglichkeit zu persönlichem Wachstum
  • die Möglichkeit der Verbeamtung
  • attraktive Leistungen im Rahmen des Gesundheitsmanagements
  • Leistungen nach TV-L (z.B. Jahressonderzahlung, Zusatzversorgung bei der VBL)
  • Zuschüsse zum VBB-Firmenticket, gute Anbindung an den Öffentlichen Personennahverkehr 

Vergütung /Besoldung:  E 14 TV-L / A 14 BbgBesO 

Auf die Gleichstellung der Beschäftigten in unserem Landesbetrieb wird Wert gelegt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt. 

Die Tätigkeit ist  grundsätzlich für eine Teilzeitbeschäftigung  geeignet. 

Mit Übersendung der Bewerbungsunterlagen erklären Sie sich mit der Einsichtnahme in diese einverstanden und stimmen der vorübergehenden Speicherung Ihrer zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens zu. Ihre Daten werden entsprechend der geltenden Datenschutzvorschriften verarbeitet. Nähere Informationen zum Datenschutz in der LGB finden Sie unter:

https://geobasis-bb.de/lgb/de/datenschutz 

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Unterlagen in deutscher Sprache oder entsprechend übersetzt einzureichen sind. Verzichten Sie bitte auf die Übersendung von Originalunterlagen, da die Bewerbungen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die analogen und digitalen Bewerbungsunterlagen 6 Monate aufbewahrt und dann vernichtet bzw. gelöscht. 

Interessenten werden gebeten, die vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Ausbildungs- bzw. Studienurkunden, Fortbildungsnachweise etc.) möglichst per E-Mail bis einschließlich 12.06.2020 an Personal@geobasis-bb.de oder per Post an Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, Dezernat 11, Heinrich-Mann-Allee 103, 14473 Potsdam zu senden. 

Als Betreff ist jeweils die Kennziffer 2020/08 anzugeben. Bei Einsendung der Unterlagen per E-Mail sollten die von Ihnen beigefügten Unterlagen aus einer pdf-Datei bestehen. Unvollständige Bewerbungsunterlagen und Unterlagen in anderen Dateiformaten können im weiteren Verfahren nicht berücksichtigt werden. 

Die LGB fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und wurde dementsprechend zertifiziert.

audit berufundfamilie

Dezernatsleitung / Justiziariat (application/pdf 133.7 KB)