sechs Verfahrensbetreuer/-innen (m/w/d)

Der Brandenburgische IT-Dienstleister ist der zentrale IT-Dienstleister für die unmittelbare Landesverwaltung Brandenburg und steht für effizienten und professionellen IT-Service aus einer Hand. Zum umfangreichen Aufgabenportfolio gehören u.a. die Planung, Steuerung sowie der Betrieb der technischen Infrastruktur der obersten Landesbehörden und ihrer nachgeordneten Behörden und Einrichtungen sowie die Koordination und Betreuung von Fachverfahren und ressortübergreifender Querschnittsverfahren.

Im Zuge der Nachbesetzung sind im Geschäftsbereich 2 zum nächstmöglichen Zeitpunkt

sechs Verfahrensbetreuer/-innen (m/w/d)

(Kennzeichen: 2020/08 Verfahren)

unbefristet zu besetzen.

Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeitgestaltung (zwischen 6 und 20 Uhr), betriebliches Gesundheitsmanagement, Förderung von Weiterbildungen sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie und einen Arbeitgeberzuschuss zum Firmenticket. Ihre individuelle Einarbeitung in ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet wird durch erfahrene Kollegen/-innen und durch unser Fortbildungszentrum begleitet.

Der Arbeitsort befindet sich in Potsdam.

Eine der zu besetzenden Stellen (EL.DOK BB– elektronisches Aktenhaltungs- und Vorgangsbearbeitungssystem) ist mit einer geplanten Abordnung zum Ministerium des Innern und für Kommunales (MIK) in der Henning-von-Tresckow-Straße in Potsdam verbunden.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TV-L. Ihr persönliches Entgelt kann abhängig von Ihrer beruflichen Vorerfahrung über dem Eingangsentgelt der Entgeltgruppe 11 TV-L liegen.

Ihre Aufgaben:

  • Sie betreuen den Betrieb der IT-Verfahren für nahezu alle Fachaufgaben der Landesverwaltung - von Abfallkataster bis Zuwendungsbescheid. Ein ständiger Wandel von Aufgaben und technischen Rahmenbedingungen bietet Ihnen immer wieder neue Herausforderungen.
  • Technische Betreuung von SAP (Basis sowie Solution Manager – nur für zwei Stellen gefordert)
  • Betreuung von EL.DOK BB (nur für eine der Stellen gefordert)
  • Einführung und Integration neuer Releases, Module und Verfahrensteile bzw. Technologien von IT-Verfahren
  • Planung und Dokumentation kundenspezifischer IT-Architekturen.
  • Erarbeitung und Abstimmung von Technikkonzepten in Beratungsgesprächen mit den Stakeholdern.
  • Sie koordinieren, steuern und optimieren Prozesse des technischen Betriebs von IT-Verfahren und bewegen sich damit im Rahmen des IT-Servicemanagements.

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/ Diplom (FH)) vorrangig in einer der Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik oder vergleichbarer Studienrichtungen. Ebenfalls zugelassen sind Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen bereits entsprechende Tätigkeiten ausüben.
  • Sie kennen sich mit Serverbetriebssystemen, Datenbanken, Terminalservices, Webservices, Netzwerken und weiteren technischen Bestandteilen einer IT-Infrastruktur aus und haben vielleicht sogar praktische Erfahrungen, können zumindest aber Begriffe aus den Bereichen sicher zuordnen und beim Entwurf von Technikkonzepten anwenden.
  • Sie suchen nach logischen Zusammenhängen, verfügen über Abstraktionsvermögen und können aus komplizierten Zusammenhängen schnell das Wesentliche erkennen.
  • Sie haben Erfahrung in der Automatisierung/Digitalisierung von Prozessen, entwickeln Algorithmen und können diese auch mittels Programmiersprachen und Skripten hinterlegen.
  • Sie haben Erfahrungen in der SAP Basis-Administration sowie des Solution Managers (nur für zwei der Stellen gefordert)

Teilen Sie uns mit, was Sie bereits besonders gut können und wo Sie noch Wissen und Erfahrung erwerben wollen. Füllen Sie dieses Skill-Dokument aus (Link zum PDF) und fügen Sie es Ihrer Bewerbung, möglichst mit einschlägigen Belegen, als Nachweis bei.

Zu Ihren Stärken zählen zudem Teamwork und selbstständiges Arbeiten. Herausforderungen blicken Sie mit Freude entgegen und bewältigen diese mit analytischem Verstand, verantwortungsbewusst und zuverlässig. Außerdem sind Sie in der Lage auch in Phasen hoher Belastung immer einen kühlen Kopf zu bewahren. Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt. Auf die Gleichstellung in unserem Landesbetrieb wird Wert gelegt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung ausschließlich über unser Online-Portal mit vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise auf der Internetseite des Brandenburgischen IT-Dienstleisters.

Wir bitten um Verständnis, dass wir nur Bewerbungen über das angegebene Onlineportal berücksichtigen können.

Ferner bitten wir zu beachten, dass bei ausländischem Studienabschluss spätestens bei Einstellung eine Gleichwertigkeitsbescheinigung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) im Sekretariat der Kultusministerkonferenz benötigt wird.

sechs Verfahrensbetreuer/-innen (m/w/d) (application/pdf 279.2 KB)