Sachbearbeiter/in (m/w/d) Wirtschaftsservice

Landeshauptstadt Potsdam – Eine Stadt für Alle. Lebenswert. Lebendig. Innovativ.

Ideenschmiede, Traumfabrik und Zukunftslabor: Potsdam ist ein inspirierender Ort mit Anziehungskraft, eine wachsende Stadt mit kreativem Potential. Hier verbinden sich Welterbe und Hightech, märkische Kulturlandschaft und mediterraner Charme. Potsdam, das ist eine lebendige und traditionsreiche Stadt, in der es Spaß macht zu leben und zu arbeiten. Tür an Tür mit der Hauptstadtmetropole Berlin ist die brandenburgische Landeshauptstadt ein dynamisch wachsender und exzellenter Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort. Neben einem starken Dienstleistungs- und Verwaltungssektor prägen die Stadt insbesondere innovative Unternehmen aus den Bereichen Medien / IKT / Kreativwirtschaft sowie Biotechnologie / Life Science und Gesundheitswirtschaft. Unser Ziel ist es, diese erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung auch in Zukunft fortzuschreiben. Auf der Basis von gesamtstädtischen Konzepten und branchenbezogenen Strategien gilt es, Perspektiven für die weitere wirtschaftliche Entwicklung der Stadt zu entwickeln und zu gestalten und so zugleich die Herausforderungen einer wachsenden Stadt zu meistern.

Die Landeshauptstadt Potsdam sucht zum 16.06.2020 als Mutterschutzvertretung mit der Option zur Verlängerung für die Elternzeit, für den Bereich der Wirtschaftsförderung zur befristeten Anstellung nach § 14 Abs. 1 TzBfG bis 06.10.2020 mit 35 Wochenstunden eine/n

Sachbearbeiter/in (m/w/d) Wirtschaftsservice
Kennziffer 402.000.12

Ihre Aufgaben:

Beratung und Unterstützung von ansiedlungswilligen und ortsansässigen Unternehmen, Investoren sowie Existenzgründern, insbesondere

• umfassende generelle und bedarfsspezifische Informationen zum
   Wirtschaftsstandort Potsdam
• Erst- und Orientierungsberatung für Existenzgründer, Ermittlung des
   Beratungsbedarfs, Kontaktvermittlung
• qualifizierte Erstberatungen zu Fördermitteln und Fördermöglichkeiten von
   Land, Bund und EU
• umfassende Beratung zu städtischen Wirtschaftsförderprogrammen und
   -möglichkeiten
• Recherche, Aufbereitung und Verarbeitung von wirtschaftsrelevanten
   Daten und Entwicklungen

Steuerung ausgewählter Projekte, die für die wirtschaftliche Entwicklung der Landeshauptstadt Potsdam (LHP) von besonderer Bedeutung sind und von Projekten ortsansässiger Unternehmen, Investoren sowie Ansiedlungen mit besonderer wirtschaftlicher Relevanz, aktive Unterstützung und Begleitung von wirtschaftsrelevanten Projekten Privater innerhalb und außerhalb der LHP

• Entwicklung, Planung und Steuerung von themen- bzw.
   zielgruppenspezifischen Projekten
• Projektorganisation, -steuerung, -controlling und –kostenplanung

Initiierung, Entwicklung und Umsetzung von Konzepten der Wirtschaftsförderung, insbesondere Service- und Unterstützungsangeboten, Koordinierung von Aktivitäten und Kontaktpflege dazu mit beteiligten Dritten (wie z.B. wissenschaftlichen Einrichtungen, Unternehmen, Kammern und Verbänden, Banken- und Fördereinrichtungen usw.) und den Geschäfts- und Fachbereichen der Stadtverwaltung

Ihr Profil:

• Bachelor auf wirtschaftlichem Gebiet oder vergleichbares Studium
• möglichst Erfahrungen im Bereich der Beratung und Förderung von 
   Existenzgründungen
• Erfahrungen im Projektmanagement
• Verwaltungshandeln, wirtschaftliches Denken und Handeln
• Kommunikations- und Kooperationskompetenz, Dienstleistungskompetenz
• Team- und Konfliktfähigkeit, Verhandlungskompetenz
• Verantwortungsbereitschaft und Loyalität, Veränderungskompetenz /
   Initiative

Unser Angebot
• eine faire tarifliche Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen
  Dienstes TVöD VKA bis zur Entgeltgruppe E 11 TVöD
• einen sicheren Arbeitsplatz in einer wachsenden Stadt
• ein vielfältiges Aufgabenfeld und spannende Herausforderungen
• zusätzlich eine leistungsorientierte Bezahlung sowie Jahressonderzahlung
• breitgefächerte Fort- und Weiterbildungsangebote
• familiäres & attraktives Arbeitsumfeld

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Wenn Sie sich mit Ihren Erfahrungen, Ihrer Kompetenz und Ihrem Engagement für unsere Landeshauptstadt Potsdam einbringen wollen, dann senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien usw.) bis zum 30.04.2020 unter Angabe der o.g. Kennziffer an die

Landeshauptstadt Potsdam, Fachbereich Personal und Organisation,
Friedrich-Ebert-Str. 79/81, 14469 Potsdam.

Die Beschäftigung in Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse grundsätzlich möglich. Die LHP fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Diese Stelle ist gleichermaßen für jedes Geschlecht geeignet. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Potsdam als weltoffene Stadt hat ein Interesse an Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz.

Wir informieren Sie hiermit, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten und speichern. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1b, Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BbgDSG. Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist. Die Rücksendung erfolgt in diesem Fall 3 Monate nach Abschluss des Verfahrens. Alle anderen Bewerbungsunterlagen werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Sachbearbeiter/in (m/w/d) Wirtschaftsservice (application/pdf 49.5 KB)