Arbeitsgruppenleiterin / Arbeitsgruppenleiter (m/w/d) in der Straßenplanung

Landeshauptstadt Potsdam – Eine Stadt für Alle. Lebenswert. Lebendig. Innovativ.

Die brandenburgische Landeshauptstadt Potsdam ist eine der lebenswertesten, wachstumsstärksten und familienfreundlichsten Städte Deutschlands. Mit mehr als 180.000 Einwohnern ist Potsdam die größte Stadt im Land Brandenburg – und Potsdam wächst weiter.

Der Geschäftsbereich Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Umwelt der Landeshauptstadt Potsdam ist für die bauliche und verkehrliche Entwicklung unserer Stadt zuständig. Im Bereich Verkehrsanlagen suchen wir für unser Team ab sofort in Vollzeit eine/n

Arbeitsgruppenleiterin / Arbeitsgruppenleiter (m/w/d) in der Straßenplanung Kennziffer 474.100.01

Ihre Aufgaben

  • Sie sind für Ihr Team erste/r Ansprechpartner/in für fachliche aber auch personalrelevante Themen
  • Sie koordinieren Projekte und Aufgaben Ihres Teams, steuern Abläufe und sichern Termingeschäfte ab
  • Sie nehmen fachlich Stellung zu Fragen der Verkehrsentwicklung, Bebauungsplanung und anderer fachbereichsübergreifender Themen sowie zur Haushaltsplanung
  • neben der herkömmlichen Straßen- und Wegeplanungen haben Projekte der nachhaltigen Mobilität große Priorität, das betrifft u.a. Maßnahmen des ÖPNV, des Radverkehrs, der Barrierefreiheit und des P+R
  • Sie vertreten Ihr Team intern wie extern und arbeiten Gremien und der Öffentlichkeitsarbeit zu

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Ingenieur-Studium (Dipl.-Ing FH oder Uni) der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Vertiefung Tiefbau oder ein vergleichbarer Abschluss
  • mehrjährige Berufserfahrung und Leitungserfahrung
  • Sie verfügen über sehr gute Projektmanagement- aber auch Personalführungskompetenz
  • Sie besitzen den Führerschein Klasse B
  • neben guten Kenntnissen in den einschlägigen Gesetzestexten u.a. im BauGB oder StVO bringen Sie Fachkenntnisse im Entwurfs- und Bauprozess sowie Straßenbau und Tiefbau mit
  • ein ausgeprägtes Kommunikationsverhalten, Präsentationskompetenz sowie strategisches Denken und Handeln runden Ihr Profil ab

Unser Angebot

  • eine faire tarifliche Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes TVöD VKA in der Entgeltgruppe 12 TVöD
  • ein vielfältiges Aufgabenfeld und spannende Herausforderungen vor den aktuellen baulichen Entwicklungen Potsdams mit dem Fokus auf Klimaschutz
  • betriebliche Altersvorsorge
  • zusätzlich eine leistungsorientierte Bezahlung sowie Jahressonderzahlung
  • breitgefächerte Fort- und Weiterbildungsangebote

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Stadt Potsdam engagiert sich für Chancengleichheit und hat sich die Aufgabe der Förderung von Frauen in Führungspositionen zu Herzen genommen. Wir begrüßen daher besonders Bewerbungen von Frauen.

Wenn Sie sich mit Ihren Erfahrungen, Ihrer Kompetenz und Ihrem Engagement für unsere Landeshauptstadt Potsdam einbringen wollen, dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien usw.) bis zum 30.04.2020 unter Angabe der o.g. Kennziffer an die  

Landeshauptstadt Potsdam, Fachbereich Personal und Organisation, Friedrich-Ebert-Str. 79/81, 14469 Potsdam.

Die Beschäftigung in Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse grundsätzlich möglich. Die LHP fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Diese Stelle ist gleichermaßen für jedes Geschlecht geeignet. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Potsdam als weltoffene Stadt hat ein Interesse an Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz.

Wir informieren Sie hiermit, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten und speichern. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1b, Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BbgDSG. Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist. Die Rücksendung erfolgt in diesem Fall 3 Monate nach Abschluss des Verfahrens. Alle anderen Bewerbungsunterlagen werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Arbeitsgruppenleiterin / Arbeitsgruppenleiter (m/w/d) in der Straßenplanung (application/pdf 46.3 KB)