Mitarbeit „Bodenschutz/Bodendauerbeobachtung“

Das Landesamt für Umwelt (LfU) beabsichtigt, die Stelle

 

Mitarbeit „Bodenschutz/Bodendauerbeobachtung“

 

im Referat W15 „Altlasten, Bodenschutz, Grundwassergüte“ der Abteilung W1 „Wasserwirtschaft 1“ (Genehmigungen/ Grundlagen) zu besetzen.

 

Kenn.-Nr.        LfU 20/28/W15

Dienstort:        Potsdam

 

In dieser interessanten Funktion sind Sie für folgendes Aufgabengebiet zuständig:

 

-          Mitarbeit bei der Durchführung von Monitoringaufgaben (Bodendauerbeobachtung)

-          Mitarbeit bei der Durchführung der Probennahme (PN) für bodenchemische und bodenbiologische Untersuchungen des Bodens

-          GPS-gestützte Einmessung der Boden-Dauerbeobachtungsflächen und punktgenaue Markierung der PN-Punkte

-          Verwendung verschiedener Probennahmegeräte (Rammkernsondiergerät, Bohrstock, Spaten ect.) entsprechend dem Untersuchungsziel

-          qualitätsgerechter Transport der entnommenen Proben ins Labor und Dokumentation der Probenahme und Übergabe

-          Datenhaltung, -pflege und -auswertung im Bodendauerbeobachtungs-informationssystem (BoDISonline)

-          Prüfung der Plausibilität der Untersuchungsergebnisse zur Datenbereitstellung für das BoDISonline

-          Einpflegen der erhobenen Daten in das BoDISonline

-          grafische und statistische Auswertung der Ergebnisse der Felduntersuchungen

-          Mitarbeit bei der Erhebung und Auswertung von Lumbricidendaten

-          Mitarbeit bei der Entnahme und Aufbereitung von Bodenproben zur Ermittlung bodenzoologischer Kennwerte

-          Mitarbeit bei der mikroskopischen Bestimmung des Artenspektrums, der Biomasse sowie der Anzahl der Lumbriciden

-          Protokollierung und Dokumentation der Bestimmungsergebnisse

-          Mitarbeit bei der Bearbeitung von Aufgaben des vorsorgenden Bodenschutzes

 

Unabdingbar sind …

-          Abschluss zum staatlich geprüften Techniker*in in der Fachrichtung Umweltschutztechnik oder vergleichbare technische und agrawirtschaftliche Ausbildung mit gleichwertigen Fähigkeiten und  langjähriger Berufserfahrungen,

-          sichere Anwendung der Standardsoftware,

-          Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen und zur Arbeit im Freien bei jedem Wetter,

-          körperliche Belastbarkeit,

-          PKW-Führerschein Klasse BE (Transporter und Anhänger).

 

Erwünscht sind …

-          bodenkundliche Grundkenntnisse und Erfahrungen in der Feststoffprobenahme,

-          gute Gebietskenntnisse in Brandenburg,

-          Kenntnisse im Umgang mit GPS-Geräten,

-          Grundkenntnisse im Umgang mit Datenbanken,

-          Artenkenntnisse für die Bestimmung der Lumbriciden.

 

Neben den formellen und fachlichen Anforderungen erwarten wir von Ihnen

-          eine selbständige und genaue Arbeitsweise,

-          ausgeprägte Teamfähigkeit,

-          hohe Belastbarkeit.

 

Dotierung:

Bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe E 8 TV-L.

 

Hinweise:

 

Bewerbungen per Mail und FAX werden nicht berücksichtigt.

 

Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gewährleistet.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Als Umweltverwaltung liegt uns der nachhaltige Umgang mit Ressourcen besonders am Herzen. Bitte bewerben Sie sich deshalb online über das Portal „Interamt.de" (Stellenangebot-ID: 578837) bis zum 17.04.2020.

 

Bitte geben Sie in Ihren persönlichen Daten eine E-Mailadresse an, da die Kontaktaufnahme von unserer Seite ausschließlich per Mail erfolgt.

 

Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß § 26 BbgDSG zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link: https://mluk.brandenburg.de/lua/Datenschutz_Bewerbung_LfU.pdf

 

Für Rückfragen und Auskünfte steht Ihnen das Landesamt für Umwelt, Referat Personal, Organisationsentwicklung (S 1), Frau Kühle (033201/442-168), gerne zur Verfügung.

Mitarbeit „Bodenschutz/Bodendauerbeobachtung“ (application/msword 77.0 KB)