Bereichsleiterin / Bereichsleiter (m/w/d) Personal

Landeshauptstadt Potsdam – Eine Stadt für Alle. Lebenswert. Lebendig. Innovativ.

 

Die brandenburgische Landeshauptstadt Potsdam ist eine der lebenswertesten, wachstumsstärksten und familienfreundlichsten Städte Deutschlands. Mit mehr als 180.000 Einwohnern ist Potsdam die größte Stadt im Land Brandenburg – und Potsdam wächst weiter. Mit dem Wachstum der Stadt wachsen auch die Aufgaben in der Verwaltung.

Die Landeshauptstadt Potsdam (LHP) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Personal und Organisation zur unbefristeten Anstellung in Vollzeit eine/n

Bereichsleiterin / Bereichsleiter (m/w/d) Personal

Kennziffer 531.000.01

 

Ihre Aufgaben

  • Als Bereichsleitung (m/w/d) sind Sie Führungskraft für aktuell 35 Mitarbeitende (m/w/d) in den Arbeitsgruppen Recruiting, Personalbetreuung und Gehaltsabrechnung.
  • Ihnen obliegen die Lenkung und Kontrolle der Leistungserstellung im Bereich Personal und die allgemeinen Leitungstätigkeiten, u.a. in der Mitwirkung in den Ziel- und Planungskonferenzen sowie Statusgesprächen, bei der Entwicklung von Zielvorstellungen und Leitlinien für die Arbeit in der Organisationseinheit und der Abrechnung der Zielerreichung.
  • Sie treffen Fachentscheidungen bzw. übernehmen die verantwortungsvolle Fachsteuerung bei Angelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung.
  • In fachbezogenen Gremien wirken Sie aktiv mit.
  • Mit Ihrem Qualitätsanspruch sorgen Sie für die Gewährleistung von Rahmenbedingungen für optimale Leitungsprozesse.
  • Ihnen obliegt die Initiierung, Steuerung und Umsetzung von HR-Projekten und die Durchführung von Schwachstellenanalysen für die Umsetzung von Change-Management- Prozessen im Fachbereich.
  • Durch die produktorientierte Entwicklung und Vertretung von Haushaltsansätzen und die Ermittlung des Finanzbedarfs nehmen Sie u.a. die Finanzverantwortung wahr.
  • Sie gestalten stetig und aktiv ein zeitgenössisches Personalmanagement und geben hierdurch gezielte Impulse für die strategische Gesamtentwicklung der LHP.

 

Ihr Profil

  • Sie verfügen über einen Master Personalmanagement/ -entwicklung, Arbeits- oder Verwaltungswissenschaft, Betriebswirtschaft oder sind Volljurist/in (m/w/d) (2. Staatsexamen) jeweils mit dem Schwerpunkt Personalmanagement.
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Personalmanagement sowie Führungserfahrung konnten Sie bereits nachweislich sammeln und verfügen über eine hohe Integrität, Konfliktfähigkeit sowie Kommunikations- und Kooperationskompetenz. Darüber hinaus bringen Sie eine sehr gute Urteils- und Entscheidungsfähigkeit mit.
  • Moderne Führungsmethoden und zielorientiertes Handeln sind für Sie gängige Praxis. Darüber hinaus zeichnen Sie sich durch eine vorbildhafte Selbst- und Personalführungskompetenz aus.
  • Gender- und Diversity Fähigkeiten sind für Sie keine „Worthülsen“, sondern gelebte moderne Konzepte einer wertschätzenden und modernen Führungskultur.
  • Sie zeigen eine hohe Initiative und gehen mit den wachsenden und dynamischen Anforderungen eines HR-Umfeldes zielorientiert und sicher um. Zudem besitzen Sie wertvolle Expertise mit Veränderungsprozessen in der Verwaltung.
  • In Verhandlungen mit diversen Stakeholdern gehen Sie methodisch, sicher, aber vor allem auch wertschätzend und auf Augenhöhe in den konstruktiven Gesprächsdialog, um Ihre gesetzten Ziele zu erreichen.

 

Unser Angebot

  • eine faire tarifliche Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes TVöD VKA in der Entgeltgruppe E 13 TVöD (VKA)
  • einen sicheren Arbeitsplatz in einer wachsenden Stadt
  • ein vielfältiges Aufgabenfeld und spannende Herausforderungen
  • eine bessere Work-Life-Balance durch flexible & moderne Arbeitszeitregelungen
  • zusätzlich eine leistungsorientierte Bezahlung sowie Jahressonderzahlung
  • großes Angebot im betrieblichen Gesundheitsmanagement (u.a. Gesundheitstage, Betriebssportgruppen, kostenfreie Kursprogramme)
  • spezielle Coaching- und Mentoringprogramme für Führungskräfte
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr sowie am 24.12. & 31.12. bezahlt frei
  • ein familiäres & attraktives Arbeitsumfeld

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Stadt Potsdam engagiert sich für Chancengleichheit und hat sich die Aufgabe der Förderung von Frauen in Führungspositionen zu Herzen genommen. Wir begrüßen daher besonders Bewerbungen von Frauen. Wenn Sie sich mit Ihren Erfahrungen, Ihrer Kompetenz und Ihrem Engagement für unsere Landeshauptstadt Potsdam einbringen wollen, dann senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien usw.) bis zum 30.04.2020 unter Angabe der o.g. Kennziffer an die

Landeshauptstadt Potsdam, Fachbereich Personal und Organisation,
Friedrich-Ebert-Str. 79/81, 14469 Potsdam
.

Die Beschäftigung in Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse grundsätzlich möglich. Die LHP fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Diese Stelle ist gleichermaßen für jedes Geschlecht geeignet. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Potsdam als weltoffene Stadt hat ein Interesse an Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz.

Wir informieren Sie hiermit, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten und speichern. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1b, Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BbgDSG. Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist. Die Rücksendung erfolgt in diesem Fall 3 Monate nach Abschluss des Verfahrens. Alle anderen Bewerbungsunterlagen werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Bereichsleiterin / Bereichsleiter (m/w/d) Personal (application/pdf 45.3 KB)