zwei Sachbearbeiter*innen Luftaufsicht

Stellenausschreibung

 

Das Landesamt für Bauen und Verkehr des Landes Brandenburg, Abteilung 4 – Gemeinsame Obere Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg (LuBB) sucht Sie als

 


Sachbearbeiter*in Luftaufsicht

 

baldmöglichst in Vollzeit unbefristet an unserem Dienstort Schönefeld.

Es sind zwei Stellen zu besetzen.

 

Ihre Aufgabe

Ausübung der Luftaufsicht nach § 29 Abs. 1 Luftverkehrsgesetz (LuftVG) auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld, zukünftig BER, im Einzel- und Vertretungsfall auch im gesamten Zuständigkeitsbereich der Luftfahrtbehörde:

 

-  Ergreifen von präventiven Maßnahmen zur Gefahrenabwehr im Bereich Luftaufsicht (im Sinne von § 29 Luftverkehrsgesetz)

-  Erlass von Verfügungen zur Gefahrenabwehr der Luftaufsicht

-  Überwachung des Flughafenbetriebes und der Flugbetriebsanlagen

-  Kontrollen an Luftfahrzeugen, Prüfung der Dokumente für Luftfahrer und Luftfahrzeuge

-  Kontrolle der Vorbereitung und Durchführung von Luftfahrtveranstaltungen

-  Bearbeitung von Fluglärm- und sonstigen Beschwerden im Zusammenhang mit dem Flugbetrieb

-  Führung von Verfahren nach dem Gesetz über Ordnungswidrigkeiten

 

Sie bringen mit

-  ein abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium der Fachrichtung Verkehrswesen (Luft- und Raumfahrttechnik), Luftfahrttechnik/ Luftfahrtlogistik oder ein vergleichbarer ingenieurtechnischer Studienabschluss mit Luftfahrtbezug

oder

-  einen Abschluss als staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Luftfahrt, Luftfahrzeugsystemtechnik oder vergleichbar

oder

-  Erfahrung als aktiver oder ehemaliger Berufspilot mit mindestens CPL, Instrumentenflugberechtigung wünschenswert, und langjährige nachgewiesene Flugpraxis

oder

-  Erfahrung als aktiver oder ehemaliger Bundeswehrpilot mit langjähriger Flugpraxis

-  Kenntnisse der nationalen und internationalen Rechtsvorschriften und Richtlinien der Luftfahrt

-  Kenntnisse des Flugbetriebs

-  Kenntnisse der englischen Sprache mit Luftfahrtbezug

-  Durchsetzungsvermögen und amtsangemessenes Auftreten gegenüber den an der Luftfahrt Beteiligten

-  Teamfähigkeit

-  Fahrerlaubnis der Klasse B

-  Bereitschaft zu flexiblem Einsatz (Ort und Zeit), zum Wechselschichtdienst (auch an Wochenenden), der Teilnahme an der Rufbereitschaft außerhalb der Dienstzeit und zur kontinuierlichen Fortbildung

 

 

 

Was wir uns darüber hinaus wünschen

 

-  Kenntnisse über standardisierte Prozesse und Qualitätsmanagement

-  Kenntnisse des Verwaltungsverfahrens, insbesondere im Verwaltungsvollzug einer Ordnungsbehörde

 

Wir bieten Ihnen

 

Besoldungsgruppe A 11 BbgBesO/ Entgeltgruppe 11 TV-L bei persönlicher Voraussetzung

-  Verbeamtung möglich

-  Regelmäßige Fort- und Weiterbildungsangebote, auch zur Vertiefung von Verwaltungsrechtskenntnissen

-  Vielfältiges Gesundheitsmanagement

-  Zusätzliche betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte

-  Nähe zur Hauptstadt und VBB-Firmenticket

-  Leistungsanerkennung

 

Was ist noch wichtig

 

Entgeltliche oder ehrenamtliche Nebentätigkeiten in der Zuständigkeit der Gemeinsamen Oberen Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg sind ausdrücklich nicht erwünscht.

Das Landesamt für Bauen und Verkehr gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter.

Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten bereits in der Bewerbung auf eine Schwerbehinderung hinzuweisen.

Ihr persönliches Entgelt kann abhängig von Ihren beruflichen Vorerfahrungen und der Bewerbersituation auch über dem Eingangsentgelt innerhalb der Entgeltgruppe 11 liegen.

 

Haben Sie Interesse?

Bitte reichen Sie ihre Bewerbung mit den vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, aktuelle Arbeitszeugnisse, Urkunden des Studienabschlusses, ggf. einem Nachweis über die Schwerbehinderung oder Gleichstellung, ggf. Einverständniserklärung zur Einsicht in die Personalakte – für Beschäftigte im öffentlichen Dienst, etc.) ausschließlich online über das Stellenportal des öffentlichen Dienstes www.interamt.de mit der Angebots-ID 571654 bis einschließlich zum 06.03.2020 ein.

Kennziffer: D42/2SB-LA/2020

Unvollständige Bewerbungsunterlagen können leider im weiteren Verfahren nicht berücksichtigt werden. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß § 26 BbgDSG zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie dem Informationsblatt Datenschutz auf unserer Internetseite https://lbv.brandenburg.de/4753.htm entnehmen.

Bei Fragen können Sie sich an Frau Niemeyer, Tel.: 03342 4266-1202 wenden

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!