Professur (m/w/d) „Medizininformatik“

An der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) in der Stadt Brandenburg an der Havel ist im Fachbereich Informatik und Medien zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle unbefristet zu besetzen:

 Professur (m/w/d) „Medizininformatik“

Bes.Gr. W2 BbgBesO

Kennziffer: IP11

Die Professur hat das Ziel, Studierende für die Arbeit mit Gesundheitsdaten und -systemen in einem multidisziplinären, standortübergreifenden sowie hochvernetzten Versorgungsumfeld auszubilden. Durch die thematische Nähe zur Klinik sollen den Studierenden die Herausforderungen dieses speziellen Gebiets vermittelt werden. Erwartet werden praktische Erfahrungen aus dem Spannungsfeld Medizin und Informatik in mindestens einem der folgenden Themenfelder:

  • Medizinisches, klinisches Datenmanagement und Auswertung von klinischen Daten,
  • Entwicklung und Anwendung von entscheidungsunterstützenden Systemen,
  • Patient Empowerment, Gesundheitscoaching und Patientensicherheit,
  • Consumer Health Informatics und mHealth,
  • Vorbereitung, Durchführung und Evaluierung von Studien.

Darüber hinaus werden sehr gute didaktische Fähigkeiten, die Bereitschaft zur kooperativen Zusammenarbeit in Forschung und Lehre mit den Kolleginnen und Kollegen des Fachbereichs sowie die Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung und der Studienberatung vorausgesetzt. Erwartet wird die Bereitschaft zur Durchführung von Grundlagenveranstaltungen des Studiengangs Medizininformatik. Die Entwicklung und die Durchführung von eigenen angewandten Forschungsprojekten sind ausdrücklich erwünscht. Die Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themenbereiche sowie zur Mitwirkung an der Internationalisierung des Fachbereiches, u.a. auch durch Lehrveranstaltungen in englischer Sprache bzw. online-Lehrformaten ist selbstverständlich.

Als Ansprechpartner für weiterführende Informationen steht Ihnen der Dekan, Prof. Dr. Martin Schafföner (dekan-i@th-brandenburg.de), gern zur Verfügung.

Bewerberinnen und Bewerber müssen die Einstellungsvoraussetzungen nach § 41 des Brandenburgischen Hochschulgesetzes (BbgHG) erfüllen. Auf die dienstrechtliche Stellung der Professorinnen und Professoren nach § 43 Abs. 1 BbgHG wird hingewiesen. Zudem erwarten wir eine Beteiligung nach §§ 3 und 42 BbgHG. Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils von Professorinnen an und fordert qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Für weitere Informationen siehe auch http://www.th-brandenburg.de/.

Bewerberinnen und Bewerber wenden sich bitte mit den üblichen Bewerbungsunterlagen und unter Angabe der genannten Kennziffer bis zum 26.03.2020 an die

Technische Hochschule Brandenburg

Personal und Organisation

Magdeburger Straße 50

14770 Brandenburg an der Havel

Es wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber vernichtet. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutzgrundverordnung und des Landesdatenschutzgesetzes zu.