Akademische/-r Mitarbeiter/-in Projekt TransferService

Die Technische Hochschule Brandenburg (THB) ist eine regional verankerte Hochschule. Sie fördert insbesondere Unternehmensgründungen und hat mit dem Zentrum für Gründung und Transfer eine zentrale Anlaufstelle an der Hochschule etabliert. Der TransferService unterstützt durch zahlreiche Aktivitäten den Forschungs- und Innovationstransfer zwischen Hochschule und Wirtschaft. An der Hochschule ist in dem Projekt zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2020 folgende Stelle zu be­setzen:

 

Akademische/-r Mitarbeiter/-in

Projekt TransferService

Entgeltgruppe: TV-L 12

40 h/Woche

Kennziffer: ZGT 1.4

 

Ihr Aufgabengebiet:

  • Initiierung und Durchführung von Vorhaben zum Technologietransfer in die regionale Wirtschaft
  • Mitwirkung und Entwicklung von Transferangeboten für die Wirtschaft
  • Ausbau und Organisation der Zusammenarbeit zwischen WissenschaftlerInnen und Unternehmen, Transferpartnern oder Verbänden
  • Akquisition von Transfervorhaben
  • Unterstützung und Betreuung von Wissenschaftlern/-innen bei Transferprojekten
  • Durchführung von Fachveranstaltungen zur Darstellung von Wissenschaftspotenzialen für die regionale Wirtschaft
  • Durchführung projektbezogener Marketingaktivitäten

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über einen Hochschulabschluss der Wirtschaftswissenschaften oder einer technischen / naturwissenschaftlichen Studienrichtung mit wirtschaftswissenschaftlicher Ergänzung und können gute Englischkenntnisse nachweisen
  • Sie haben bereits Erfahrungen im Transfermanagement sammeln können
  • Sie haben einschlägige Kenntnisse und Berufserfahrung im Bereich Innovationsmanagement
  • Sie kennen die Hochschule und die Region mit ihren wirtschaftlichen Potenzialen
  • Sie verfügen über die Fähigkeit, andere proaktiv anzusprechen und zu motivieren
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, eine eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise, die Organisation von Veranstaltungen sowie sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift sind für Sie eine Selbstverständlichkeit
  • Eine ausgeprägte Serviceorientierung ist für Sie selbstverständlich

Wenn Sie an der Schnittstelle Wissenschaft-Wirtschaft tätig werden wollen, reichen Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung umgehend ein. Was bieten wir: Ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsgebiet, ein dynamisches Team sowie flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten. Obwohl die Stelle befristet ist, ist es ein Arbeitsplatz mit Aussicht auf Verlängerung.

Die Bewerbungsgespräche finden in der KW 11 statt.

Die Technische Hochschule Brandenburg fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von anerkannt Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin. Personalabteilung und Gleichstellungsbeauftragte (+ 49 3381 355-110; gba@th-brandenburg.de) stehen für eine Besprechung zur Klärung von Einzelfragen zur Verfügung. Für weitere Informationen siehe auch https://www.th-brandenburg.de.

Bewerberinnen und Bewerber wenden sich bitte mit den üblichen Bewerbungsunterlagen und unter Angabe der genannten Kennziffer bis zum 27.02.2020 an die

Technische Hochschule Brandenburg

Personal und Organisation

Magdeburger Straße 50

14770 Brandenburg an der Havel

Es wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber vernichtet. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutzgrundverordnung und des Landesdatenschutzgesetzes zu.

 Auf Ihre Bewerbung freuen wir uns!