Sachbearbeiter/-in Einzelhandel (m/w/d)

Bei der Stadt Brandenburg an der Havel ist in der Fachgruppe Wirtschaftsförderung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle

 Sachbearbeiter/-in Einzelhandel (m/w/d)

- in Vollzeitbeschäftigung mit einem Entgelt nach Entgeltgruppe 9c TVöD -

unbefristet zu besetzen.  

Aufgabenbeschreibung: 

Die Fachgruppe Wirtschaftsförderung ist Ansprechpartner für Unternehmen, Existenzgründer und Investoren in der Stadt Brandenburg an der Havel. Das Team versteht sich als Bindeglied zwischen Wirtschaft und Verwaltung. Es begleitet Ansiedlungs- und Erweiterungsvorhaben, betreut federführend die Wirtschaftsregion Westbrandenburg, initiiert wirtschaftsfördernde Projekte und engagiert sich für optimale wirtschaftliche Rahmenbedingungen. Der Stelleninhaber ist Ansprechpartner für die Belange aller Wirtschaftsakteure am Standort Brandenburg an der Havel, insbesondere für die Unternehmen des Einzelhandels. Er übernimmt eine sogenannte „Kümmerer“-Funktion.

Dem Stelleninhaber obliegen insbesondere folgende Aufgaben: 

  • Vorbereitung und Begleitung von gewerblichen Ansiedlungen sowie von Verlagerungen im Rahmen der Brandenburger Investoren Service Stelle (BISS)
  • Analyse, Entwicklung und Steuerung des Einzelhandels, regelmäßige Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes sowie fachliche Beurteilung von einzelhandelsrelevanten Ansiedlungen
  • Ansprechpartner für infrastrukturelle Belange in Bezug auf die Wirtschaft (Straße, Schiene, Luft, Wasser, Abwasser), insbesondere für den Öffentlichen Hafen

Folgende Mindestqualifikationen und Nachweise werden von Ihnen erwartet:

  • Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst oder
  • Abschluss als Verwaltungsfachwirt/-in, Diplom-Verwaltungswirt/-in (FH) oder des Angestelltenlehrgang II oder
  • Studienabschluss in der Fachrichtung öffentliche Verwaltung oder
  • Studienabschluss in der Fachrichtung Stadtplanung oder
  • Studienabschluss in der Fachrichtung Regionalplanung oder
  • Studienabschluss in der Fachrichtung Geographie oder
  • Studienabschluss in der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre

Die geforderten Qualifikationsvoraussetzungen bzw. Nachweise müssen mit Ablauf der Bewerbungsfrist abschließend vorliegen.

Die Stelle eignet sich für aufgeschlossene und engagierte Persönlichkeiten.

Darüber hinaus erwarten wir von den Bewerbern und Bewerberinnen:

  • Gute Kenntnisse über den Wirtschaftsstandort Brandenburg an der Havel sowie kommunal bedeutsame Konzepte (u.a. INSEK, Einzelhandels- und Zentrenkonzept)
  • Kenntnisse über planungsrechtliche Grundlagen, insbesondere den Landesentwicklungsplan Hauptstadtregion (LEP-HR) sowie das BauGB und BauNVO  
  • hohe Kommunikations-, Kooperations- sowie Dienstleistungskompetenz
  • ausgeprägte Planungs- und Organisationsfähigkeit, strukturierte Arbeitsweise, analytischen Denken und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • sicherer Umgang mit Präsentationsmethoden und –techniken
  • sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen

Die Stelle Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Einzelhandel in der Fachgruppe Wirtschaftsförderung ist mit der Entgeltgruppe 9c des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet. Wir bieten eine Beschäftigung in Vollzeit mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden, wobei die Bereitschaft zur Wahrnehmung von Abendterminen vorausgesetzt wird. 

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung mit den entsprechenden Nachweisen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien von beruflichen Abschlusszeugnissen, Referenzen, Beurteilungen und Zeugnisse). Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 25.02.2020 unter der Kennziffer EA 05/2020 an die Stadt Brandenburg an der Havel, Der Oberbürgermeister, Fachbereich I, Fachgruppe Personalverwaltung, Friedrich-Franz-Straße 19 in 14770 Brandenburg an der Havel. Ihre Bewerbung kann auch in elektronischer Form unter www.stadt-brandenburg.de/bewerbungsformular eingereicht werden. Eine Eingangsbestätigung Ihrer Bewerbung erfolgt nicht.

Anerkannte Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei  gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.

Rückfragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung werden unter der Rufnummer 03381/581127 beantwortet. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren anfallende Kosten (z. B. Reisekosten, Kosten für eventuelle Nachweise) nicht erstattet werden.

Nähere Informationen zur Stadt Brandenburg an der Havel können der Internetseite der Stadt Brandenburg an der Havel entnommen werden.           

Gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wird auf die allgemeine Information zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Stadt Brandenburg an der Havel gemäß Artikel 12 bis 22 und 34 DSGVO sowie auf die ergänzende Information zur Verarbeitungstätigkeit von personenbezogenen Bewerber- und Beschäftigtendaten, welche unter www.stadt-brandenburg.de/karriere/datenschutz abrufbar sind, verwiesen.

Bewerberinnen und Bewerber, die Ihre Unterlagen postalisch bei der Stadtverwaltung einreichen möchten, werden gebeten, die auf der o.g. Internetseite verfügbare Einwilligungserklärung der Bewerbung beizufügen.

Sachbearbeiter/-in Einzelhandel (m/w/d) (application/pdf 91.0 KB)