Sachbearbeiter Gebäudemanagement/Bauingenieur für Hochbaumaßnahmen (m/w/d)

Die Stadt Rathenow schreibt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine befristete Vollzeitpersonalstelle (40 Wochenstunden) als

 

Sachbearbeiter Gebäudemanagement/ Bauingenieur für Hochbaumaßnahmen (m/w/d)

 

aus. Die Bezahlung richtet sich nach dem TVöD, Entgeltgruppe 10.

 

Die Einstellung erfolgt vorerst befristet bis zum 31.12.2021 mit der Option der Weiterbeschäftigung.

Voraussetzungen:
  • Erfolgreicher Abschluss eines technisch-ingenieurwissenschaftlichen Studiums der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit Fachrichtung Hochbau (Diplom/Bachelor)
  • Kenntnisse im öffentlichen Vergabe- und Vertragsrecht (HOAI/VOB, VgV, VOL)
  • Gute EDV-Kenntnisse und Erfahrungen in der AVA- Anwendung
  • Selbstständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Fähigkeit, nicht barrierefreie Orte (z.B. Baustellen, Leitern, Gerüste, Technikzentralen, Dächer usw.) zu begehen
  • Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B

 

Arbeitsaufgaben:

  • Bestandserfassung, Bauzustandsermittlung von Gebäuden und Innenräumen außerhalb der Realisierung von Baumaßnahmen
  • Entwicklung von Instandsetzungskonzepten
  • Durchführung von kleineren und großen Instandsetzungs- und Sanierungsmaßnahmen
  • Vorbereitung von Investitionsmaßnahmen für den Neubau und die Rekonstruktion von Gebäuden und mit den Gebäuden verbundenen Anlagen
  • Beantragung und Abrechnung von Fördermitteln
  • Überwachung einzelner Baumaßnahmen im Hinblick auf Termin- und Kostenkontrolle sowie Dokumentation und Gewährleistungskontrolle
  • Finanzielle Abrechnung der Baumaßnahmen
  • Erarbeitung von Vorschlägen für die kurz-, mittel- und langfristige Aufnahme von Baumaßnahmen in den Haushalt
  • Zusammenarbeit von externen Architekten und Ingenieurbüros

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte schriftlich bis zum 29.02.2020 an die    

 

Stadt Rathenow

Hauptamt

Sachgebiet Personal

Berliner Straße 15

14712 Rathenow

 

 Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren anfallende Kosten (z.B. Reisekosten, Kosten für Nachweise etc.) nicht erstattet werden.

Gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wird auf die allgemeine Information zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Stadt Rathenow gemäß Art. 12 bis 22 und 34 DSGVO sowie auf die ergänzende Information zur Verarbeitungstätigkeit von personenbezogenen Daten, welche unter www.rathenow.de abrufbar sind, verwiesen.

Bewerber*innen werden gebeten, ihren Unterlagen die auf der o.g. Internetseite verfügbare Einwilligungserklärung zur Datenspeicherung beizufügen.