Referent (m/w/d) Informationssicherheit

Der Brandenburgische IT-Dienstleister ist der zentrale IT-Dienstleister für die unmittelbare Landesverwaltung Brandenburg und steht für effizienten und professionellen IT-Service aus einer Hand.  Zum umfangreichen Aufgabenportfolio gehören u.a. die Planung, Steuerung sowie der Betrieb der technischen Infrastruktur der obersten Landesbehörden und ihrer nachgeordneten Behörden und Einrichtungen sowie die Koordination und Betreuung von Fachverfahren und ressortübergreifender Querschnittsverfahren.

Im Zuge der Digitalisierung ist im Dezernat 2.1 – Kompetenzzentrum IT-Sicherheit (CERT), Standardisierung – zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Referent (m/w/d) Informationssicherheit

(Kennzeichen: 2019/36 Referent Informationssicherheitsmanagement)

unbefristet zu besetzen.

Wir bieten Ihnen einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement und Ihre Leistungen zu schätzen weiß. Flexible Arbeitszeitgestaltung, Förderung von Weiterbildungen, vermögenswirksame Leistungen sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ein betriebliches Gesundheitsmanagement gehören ebenfalls zu unseren Leistungen. Ihre individuelle Einarbeitung in ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet wird durch erfahrene Kollegen/-innen und durch unser Fortbildungszentrum begleitet. Der Arbeitsort befindet sich in Potsdam.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Ihr persönliches Entgelt kann abhängig von Ihrer beruflichen Vorerfahrung über dem Eingangsentgelt der Entgeltgruppe 13 TV-L liegen.

Informationssicherheit ist Ihnen ein wichtiges Anliegen und Sie mögen klare Regeln? Hier haben Sie die Chance, Konzepte und Richtlinien für die Landesverwaltung und für den technischen Betrieb im ZIT-BB zu erstellen.

 

Ihre Aufgaben:

Sie sind für die strategische Steuerung des Informationssicherheitsmanagements, für Entwicklungskonzepte und Projekte verantwortlich.

  • Hierzu gehört die Konzeption der Weiterentwicklung des Informationssicherheitsmanagements.
  • Des Weiteren sind Sie für die Steuerung aller Prozesse im Zusammenhang mit den internen Sicherheitskonzepten federführend.
  • Sie übernehmen die Verantwortung der Verfahren, einschließlich der Steuerung der technologischen Weiterentwicklung des ISM-Tools.
  • Zusätzlich unterliegt Ihnen die Leitung von Projekten zum Thema IT-Sicherheit.

Sie unterstützen und beraten die Landesverwaltung bei der Erstellung von Sicherheitskonzepten.

  • Hierzu gehört die Erarbeitung von Konzepten zur Umsetzung der BSI-Anforderungen.
  • Sie sind für die Qualitätssicherung von Sicherheitskonzepten der Landesverwaltung verantwortlich.
  • Die Erteilung von Ausnahmegenehmigungen gehören ebenfalls zu Ihren Aufgaben, sowie die Beratung der Landesverwaltung und intern des ZIT-BB zu allen Fragen der Informationssicherheit.
  • Sie unterstützen bei der Erstellung von Sicherheitskonzepten und der Beschaffungen von IT-Sicherheitshardware.

Sie sind für die Erarbeitung von Richtlinien verantwortlich.

  • Hierzu gehört die Erarbeitung von Richtlinien und sonstigen Regelungen zur IT-Sicherheit, sowie deren Weiterentwicklung.

Sie sind für die Vertretung des IT-Sicherheitsbeauftragten verantwortlich

  • Sie unterstützen den IT-Sicherheitsbeauftragten bei seiner Aufgabenerfüllung und übernehmen die Vertretung.

Ein ständiger Wandel von Aufgaben und technischen Rahmenbedingungen bietet Ihnen immer wieder neue Herausforderungen. Freuen Sie sich auf anspruchsvolle Aufgaben in einem engagierten Team.

Informationen zu den Aufgaben sowie den geforderten Erfahrungen/ Kenntnisse und den Link zur Online-Bewerbung entnehmen Sie bitte dem angehängten PDF-Dokument.

Referent (m/w/d) Informationssicherheit (application/pdf 286.1 KB)