Personalsachbearbeitung Entgeltabrechnung (m/w/d)

Die Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin, im Landkreis Märkisch-Oderland und am Rande von Berlin gelegen, hat ca. 16.100 Einwohner und befindet sich mit den Ortsteilen Hennickendorf, Herzfelde und Lichtenow in einer landschaftlich und industriell gleichermaßen interessanten Gegend mit Tagebau und Baustoffindustrie, Gesundheitsstandort sowie großen Wald- und Seenlandschaften.

Wir bieten Ihnen eine Anstellung

 

Personalsachbearbeitung Entgeltabrechnung (m/w/d)

für das Team Personal

 

an. Die Stelle ist gem. § 21 BEEG befristet für 18 Monate zu besetzen. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA) und wird bei Erfüllen aller Anforderungen bis zur Entgeltgruppe 8 vergütet.

 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Durchführung von Gehaltsbuchungen einschl. Korrespondenz mit Sozialversicherungsträgern und die Erstellung entsprechender Bescheinigungen,
  • Sie nehmen die Auszahlung von variablen Gehaltsbestandteilen, wie Zeitzuschlägen, Schicht- und Gefahrenzulagen und Reisekosten vor,
  • Sie übernehmen eigenverantwortlich die Abwicklung der Zusatzversorgung und der betrieblichen Altersvorsorge vor,
  • Sie vollziehen Personalmaßnahmen im Gehaltsabrechnungsverfahren,
  • Sie beraten in allen Fragen der Entgeltabrechnung,
  • Sie erfassen Änderungen in den familiären Verhältnissen sowie ggf. Berechnung finanzieller Auswirkungen,
  • Sie bearbeiten Fälle geringfügig Beschäftigter und von Altersteilzeit,
  • Personaladministration (insbes. Erstellung von Verträgen, Bescheinigungen, Aktenführung),
  • Allgemeine Verwaltungsaufgaben und Projektarbeit,
  • Unterstützung bei der Strukturierung und Optimierung sämtlicher Personalprozesse, sowie der Personalakten,
  • Sie führen Jahresabschlussarbeiten durch.

 

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung, idealerweise mit Weiterbildung als geprüfter Lohnbuchhalter/in oder Personalfachkaufmann/-frau,
  • Sie verfügen über mehrjährige, fundierte Kenntnisse in der Entgeltabrechnung, vorzugsweise mit Erfahrungen im Tarifrecht des öffentlichen Dienstes,
  • Kenntnisse im Bereich des TVöD sowie im Zusatzversorgungsrecht des Öffentlichen Dienstes sind von Vorteil,
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen, idealerweise mit dem Personalwirtschafts- und Abrechnungsprogramm LOGA,
  • die Bereitschaft, sich auf ständig ändernde Rechts- und Tarifvorschriften einzustellen,
  • Kommunikations- und Dienstleistungsorientierung,
  • selbstständige, strukturierte, sorgfältige Arbeitsweise, gute Umgangsformen, Diskretion,
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift,
  • Freude an der Arbeit im Team sowie Mitgestaltung von Aufbau und Veränderung.

Wir bieten Ihnen:

  • ein befristetes Arbeitsverhältnis mit einer leistungsgerechten Vergütung in der EG 8 TVöD-VKA (bei Erfüllung aller fachlichen Voraussetzungen),
  • die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten,
  • Jahressonderzahlung, VwL, betriebliche Altersvorsorge und Zielvereinbarungsprämien (leistungsorientierte Bezahlung nach § 18 TVöD-VKA) sowie 30 Tage Erholungsurlaub.

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, insbesondere Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, lückenloser Darstellung des Ausbildungs- und beruflichen Werdegangs sowie Zeugniskopien (Schul-, Hochschul- und qualifizierten Arbeitszeugnissen) bis zum 13. Dezember 2019 an

 

Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin

Die Bürgermeisterin

Kennwort: Stellenausschreibung Nr. 24/2019 /

Personalsachbearbeitung Entgeltabrechnung (m/w/d)

Hans-Striegelski-Straße 5, 15562 Rüdersdorf bei Berlin.

 

Wenn Sie die Rücksendung Ihrer postalisch eingereichten Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Umschlag bei. Bewerbungen in elektronischer Form richten Sie bitte unter Angabe des Kennwortes an bewerbung@ruedersdorf.de. Bitte fügen Sie der Mail eine Gesamtdatei mit Ihren Unterlagen in pdf-Format bei (max. 5 MB). Bitte beachten Sie, dass unvollständige Bewerbungen nicht berücksichtigt werden können.

 

Hinweise:

Die Gemeinde gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen nach dem Gleichstellungsgesetz. Da Frauen in diesem Bereich unterrepräsentiert sind, sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Das Aufgabengebiet ist für schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichstellte Menschen grundsätzlich geeignet. Bei gleicher Qualifikation und Eignung werden Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen bevorzugt berücksichtigt.

 

Die im Zusammenhang mit der Stellenausschreibung bzw. einem Vorstellungsgespräch entstehenden Kosten werden von der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin nicht erstattet. Mit der Beschäftigungsaufnahme hat dem Arbeitgeber ein polizeiliches Führungszeugnis nach § 30 Abs. 5 Satz 1 BZRG vorzuliegen. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Daten elektronisch erfassen und speichern und ausschließlich für Zwecke des Bewerbungsverfahrens nutzen. Die Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und selbstverständlich die Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes einhalten.

Personalsachbearbeitung Entgeltabrechnung (m/w/d) (application/pdf 763.9 KB)