Mitarbeiter/-in (m/w/d)

An der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) in der Stadt Brandenburg an der Havel ist im Zentrum für Durchlässigkeit und duales Studium zum nächstmöglichen Zeitpunkt und befristet bis zum 31.12.2023 folgende Stelle zu besetzen:

 Mitarbeiter/-in (m/w/d)

Entgeltgruppe: 11 TV-L

20 h/Woche

Kennziffer: ZDD/A

Die Technische Hochschule Brandenburg ist eine junge und dynamische Hochschule mit ca. 2.600 Studierenden in 21 Studiengängen.

 Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören:

  • Beratung von anrechnungsinteressierten Studieninteressierten, Studierenden und Lehrenden hinsichtlich Anrechnungsfragen,
  • Begleitung und Weiterentwicklung der Verfahren zur Anrechnung von Erfahrungen aus der beruflichen Praxis,
  • Beratung der Fachbereich bei der Durchführung von Anrechnungen und der Verankerung in studienrelevanten Ordnungen,
  • Evaluation der Anrechnungsverfahren und Anpassung der Verfahren aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse,
  • Konzeption und Durchführung von Anrechnungsworkshops,
  • Initiierung und Durchführung pauschaler Anrechnungsverfahren; Erarbeitung pauschaler Anrechnungsverfahren für weitere Berufsgruppen,
  • Weiterentwicklung des digitalisierten Anrechnungsprozesses,
  • Umsetzung von Veränderungen in der Anrechnungssoftware  bzw. Beauftragung und Überwachung,
  • Erweiterung um eine datenbankbasierte Lösung zur prognostizierten Anrechnungs-wahrscheinlichkeit.

 

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Wirtschafts-informatik, Maschinenbau oder vergleichbare Studiengänge,
  • Erfahrungen mit dem Konzept der Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung,
  • Kenntnisse des Berufsbildungssystems und des Hochschulsystems,
  • detaillierte Kenntnisse der Methodik von Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf Hochschul-studiengänge und von Kompetenzerfassungssystematiken,
  • systematische Arbeitsweise und analytisches Denken,
  • selbständiges Arbeiten und ein hohes Kommunikationsvermögen.

Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in der Stadt Brandenburg an der Havel. Die Technische Hochschule Brandenburg fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von anerkannt Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin. Personalabteilung und Gleichstellungsbeauftragte (+ 49 3381 355-110; gba@th-brandenburg.de) stehen für eine Besprechung zur Klärung von Einzelfragen zur Verfügung.

Bewerberinnen und Bewerber wenden sich bitte mit den üblichen Bewerbungsunterlagen und unter Angabe der genannten Kennziffer bis zum 05.12.2019 an die

Technische Hochschule Brandenburg

Personal und Organisation

PSF 2132

14737 Brandenburg an der Havel

Es wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber vernichtet. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutzgrundverordnung und des Landesdatenschutzgesetzes zu.

Auf Ihre Bewerbung freuen wir uns!