Verfahrensentwickler

Stellenausschreibung

 

 

Im Technischen Finanzamt Cottbus sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt Dienstposten/Arbeitsplätze in der

 

IT-Verfahrensentwicklung

 

zu besetzen.

 

Aufgabenschwerpunkte:

 

  1. Entwicklung und Pflege von Programmen für die Automationsunterstützung der Finanzverwaltung einschließlich der Erstellung und Pflege von Dokumentationen,

  2. Integration von neuen Verfahren / Verfahrensänderungen in die Betriebsumgebung und -prozesse

  3. Erarbeitung von Aufgabenstellungen für neue Verfahren, Prüfung von Aufgabenstellungen auf Realisierbarkeit und Aufwand, konzeptionelle Arbeit für neue bzw. für die Umgestaltung bestehender Programmsysteme.

     

    Anforderungen:

    formale unabdingbare Anforderungen:

  4. abgeschlossene einschlägige Hochschulausbildung (Bachelor- bzw. entsprechender Hochschulabschluss)

     

    fachliche Anforderungen:

    unabdingbar:

  • Bereitschaft, sich schnell und umfassend in die o.g. Aufgabengebiete einzuarbeiten

  • Fähigkeit, fachbezogene und fachübergreifende Kenntnisse zu verknüpfen, zu vertiefen sowie in Zusammenhängen anzuwenden

    wünschenswert sind anwendungsbereite Kenntnisse der relevanten:

  • Entwicklungsmethoden (V-Modell),

  • Programmiersprachen (Java, Cobol),

  • Datenbanksysteme (ORACLE).

     

    außerfachliche Anforderungen:

  • ein hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Selbständigkeit, Sorgfalt

  • überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und hohe Belastbarkeit

     

    Bewertung der Stelle:

     

    Die Stelle ist bis Entgeltgruppe 11 TV-L bzw. BesGr. A 11 BBesO bewertet.

     

    Die Tätigkeit ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderung der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

     

    Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

     

    Bei gleicher Qualifikation werden Bewerbungen von Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt.

     

    Bewerbungen sind bis zum 31.01.2020 mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (auch per E-Mail an sylvia.scharath@tfa.brandenburg.de) unter dem Kennwort „Verfahrensentwickler“ zu richten an die Behörde

     

    Technisches Finanzamt Cottbus

    Frau Scharath

    Lipezker Straße 45, Haus 2

    03048 Cottbus

     

Verfahrensentwickler (application/pdf 130.0 KB)