Einsatzstelle zur berufsbegleitenden Ausbildung im pädagogischen Bereich

Zur Gewinnung von gut ausgebildeten Nachwuchskräften bietet die Stadt Falkensee zum 1. August 2020 zunächst befristet für den Zeitraum von drei Jahren vier Mitarbeiter*innen für den pädagogischen Bereich in den Kindertagesstätten in Trägerschaft der Stadt Falkensee eine Einsatzstelle zur berufsbegleitenden Ausbildung

Ihr Profil:

  • Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen für die berufsbegleitende Qualifizierung zur/zum staatlich anerkannten Erzieherin/Erzieher (wünschenswert ist der Nachweis zur bereits erfolgten Bewerbung bei einem Bildungsträger bzw. der Nachweis der Zulassung)
  • Erfahrungen im Tätigkeitsfeld der Kinderbetreuung
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeit
  • Teamfähigkeit
  • hohe Flexibilität und Belastbarkeit
  • Kommunikations- und Organisationsgeschick
  • freundliches Auftreten

Eine Einstellung erfolgt unter der Maßgabe, dass die Bewerber*innen eine berufsbegleitende Qualifizierung zur/zum staatlich anerkannten Erzieher*in absolvieren. Hierzu erfolgt der Abschluss einer gesonderten Qualifizierungs-vereinbarung.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Umsetzung der pädagogischen Konzeptionen in der Kindertagesstätte
  • Unterstützung bei der Umsetzung von pädagogischen Angeboten, bei der Betreuung und Beaufsichtigung der Kinder
  • selbständige Erarbeitung und Umsetzung von pädagogischen Angeboten entsprechend des Ausbildungsstandes
  • Erste-Hilfe-Leistung bei bestehender Notwendigkeit

Wir bieten Ihnen zunächst ein befristetes Arbeitsverhältnis für den Zeitraum von 3 Jahren mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden unter den attraktiven Arbeitsbedingungen des TVöD-SuE und der Option einer Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Darüber hinaus gewährleisten wir Ihnen regelmäßige Fortbildungs- und Qualifizierungsangebote und eine langfristige Perspektive in einem wertschätzenden Arbeitsumfeld zu arbeiten.

Einsatzstelle zur berufsbegleitenden Ausbildung im pädagogischen Bereich (application/pdf 38.0 KB)