Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (w/m/d)* Digitalisierung

Das Ministerium des Innern und für Kommunales ist im Zusammenwirken mit 7 weiteren Bundesländern in der Entwicklergemeinschaft „Linie6Plus“ und einer Vielzahl weiterer interner und externer Partner mit dem Aufbau eines Online-Service befasst. Über ein zentrales elektronisches Redaktionssystem für Verwaltungsleistungen (kurz BUS – Bürger- und Unternehmensservice) sollen Bürgerinnen, Bürgern und Unternehmen künftig online eine Vielzahl an Informationen zur Erledigung von Verwaltungsleistungen angeboten werden. Die für das Land relevanten Inhalte für den BUS-BB sollen auf dem Brandenburger Service-Portal sowie auf kommunalen Internetseiten visualisiert werden.

Zur Verstärkung für die im Referat 62 temporär eingerichtete Projektgruppe „BUS BB/ Linie6 Plus“

suchen wir befristet bis voraussichtlich August 2021 im Wege der befristeten Einstellung oder Abordnung bzw. Zuweisung

eine Sachbearbeiterin/einen Sachbearbeiter (w/m/d)*

technische Koordination

(Vollzeit, bis Besoldungsgruppe A 13g BbgBesO bzw. je nach Erfüllung

der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe E 11 TV-L).

Im Referat 62 sind 13 Kolleginnen und Kollegen für die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) und des Föderalen Informationsmanagements (FIM), für die Ausgestaltung der Basiskomponenten Portalverbund und Servicekonten sowie für die Zusammenarbeit mit den Modellkommunen zuständig.

Ihre Aufgaben

Zu Ihren Aufgaben wird die Bearbeitung von Fragen mit IT-Bezug gehören, insbesondere

  • Erhebung, Bewertung und Beschreibung von fachlichen und technischen Anforderungen rund um das Projekt „BUS-BB“ (z.B. Anforderungskatalog, technische Umsetzbarkeit einzelner Projektbausteine, IT-Sicherheitskonzepte, Integration des „BUS-BB“ in den Portalverbund)
  • Technische Beratung und Abstimmung mit Projektbeteiligten und aufzubauenden Redaktionen (z.B. Kommunikation mit externen Dienstleistern sowie dem ZIT-BB und den Kommunen)
  • Steuerung, Durchführung und Dokumentation der technischen Einbindung (z.B. Webservice und REST-Schnittstellen, Programmieren von Abfragen)
  • Technisch-organisatorische Einführung des BUS-BB-Systems (z.B. Einführungskonzepte, Rollen- und Rechtekonzept, Nutzerverwaltung und Datenerfassung im Redaktionssystem)
  • Projektunterstützende administrative Aufgaben (z.B. Fortschreibung Projektdokumentation, Vertragsmanagement Systemvertrag, Leistungsbeschreibungen)

Wir bieten Ihnen

  • eine familienbewusste, „Audit berufundfamilie“ zertifizierte Personalpolitik und ausgewogene Work-Life-Balance (u.a. kernzeitlose Arbeitszeitgestaltung zwischen 06:00 und 21:00 Uhr, Arbeitsortflexibilisierung)
  • vielfältige Weiter- und Fortbildungsangebote
  • ein umfangreiches Gesundheitsmanagement durch z.B. Sportangebote, regelmäßige Workshop- und Vortragsangebote
  • ein mit 15 EURO monatlich bezuschusstes VBB-Firmenticket und eine verkehrsgünstige Lage in der Nähe des Potsdamer Hauptbahnhofes

Das bringen Sie mit 

  • erfolgreich abgeschlossenes Bachelor- bzw. Diplom-Studium (FH) der Fachrichtungen Informatik, Verwaltungsinformatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik, Statistik oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder einer anderen Fachrichtung mit Schwerpunkt Informatik jeweils wünschenswertweise mit Berufserfahrung im IT-Umfeld oder
  • erfolgreich abgeschlossenes Bachelor- bzw. Diplom-Studium (FH) der Fachrichtungen Verwaltung und Recht oder Wirtschaft und Recht jeweils mit Berufserfahrung im IT-Bereich
  • von Vorteil sind Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit:
    • Datenbanken
    • Web-Technologien
    • Entwicklungsprogramme für barrierefreie Formulare
    • Webservice und REST-Schnittstellen
    • Content-Management-Systemen
    • sichere Beherrschung der gängigen MS-Office Produkte
    • Grundkenntnisse im Bereich der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
    • Besitz der Fahrerlaubnis zum Führen von PKW (Klasse B)

Darüber hinaus erwarten wir

  • Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und persönliches Engagement
  • ausgeprägte Fähigkeit zur Teamarbeit
  • verbindliches, sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick
  • Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen innerhalb des Landes Brandenburg

Die Tätigkeit ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf mit E-Mail-Adresse und Telefonnummer, Zeugniskopien etc.) senden Sie bitte bis zum 11. Dezember 2019 unter Angabe der Kennzahl 60/19 an

 Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg

Referat 14

Henning-von-Tresckow-Str.9-13

14467 Potsdam

oder bewerbung@mik.brandenburg.de

Bei Nachfragen zum Aufgabengebiet wenden Sie sich bitte an die Projektmanagerin Frau Adler (Tel. 0331 866-2623). Ihre Ansprechpartnerin im Personalreferat ist Frau Jähnel (Tel. 0331 866-2941).

Bei Einsendung der Unterlagen per E-Mail sollte der beigefügte Anhang aus einer pdf-Datei bestehen, die nicht größer als 4 MB ist. Per Post eingereichte Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist.

Es wird um Kenntnisnahme und Beachtung der auf der Homepage www.mik.brandenburg.de unter der Rubrik Stellenausschreibungen (https://mik.brandenburg.de/sixcms/detail.php/881540) eingestellten Informationen zum Datenschutz gebeten, mit denen Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung im Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg informiert werden.

* w/m/d steht für weiblich/männlich/divers

Interesse an einer Karriere im MIK Brandenburg?

Weitere Stellenausschreibungen finden Sie unter:

https://mik.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.610041.de

 

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (w/m/d)* Digitalisierung (application/pdf 190.1 KB)