ein Sachbearbeiter (m/w/d) im Referat 33 „Weiterführende allgemein bildende Schulen, Zweiter Bildungsweg“

Im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg (MBJS) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

eines Sachbearbeiters (m/w/d) im Referat 33
„Weiterführende allgemein bildende Schulen,
Zweiter Bildungsweg“
Kennziffer: 2019-54_12.33 

Im Rahmen einer Vollbeschäftigung unbefristet zu besetzen.

 

Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 11 BbgBesO bzw. der Entgeltgruppe 10 TV-L bewertet.

 

Aufgabengebiet

  • Mitwirkung bei Rechercheaufgaben zu den Themen MINT/Begabtenförderung und Fremdsprachen
  • Aufbereitung von Daten aus Studien und Vorbereitung von Präsentationen
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung von Öffentlichkeitsmaterialien zu den Themen MINT/Begabtenförderung (Flyer, Broschüren)
  • Pflege von Datenbanken z.B. LuBK Anmeldungen/Aufnahme, Schülerkolleg HPI, Schülerakademien MINT
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung von Arbeitsgruppensitzungen
  • Mitwirkung bei der Bearbeitung und Abstimmung wichtiger Einzelvorgänge im MBJS, zwischen den staatlichen Schulämtern und Schulen sowie zwischen dem MBJS und dem LISUM
  • Mitwirkung und Unterstützung bei der Abwicklung der Prüfung zum Deutschen Sprachdiplom Erste Stufe der Kultusministerkonferenz
  • Bearbeitung von Anträgen hinsichtlich Zuwendungsrecht
  • Erstellung von Voten, Stellungnahmen und Redebeiträgen

 

Unabdingbare Anforderungen

Befähigung für die Laufbahn des gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienstes und Erfüllung der weiteren beamten- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen (Beamte) bzw. geeignetes abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Hochschulstudium (Bachelor) vorzugsweise in den Fachrichtungen Rechts- bzw. Verwaltungswissenschaften, oder in Betriebswirtschaften sowie Bildungswissenschaften (tariflich Beschäftigte)

 

Sonstige Anforderungen

  • grundlegende Kenntnisse über das Schulwesen im Land Brandenburg
  • Kenntnisse im Haushaltsrecht des Landes Brandenburg (LHO, VV-LHO) sowie Grundkenntnisse im Zuwendungsrecht
  • sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, Eigeninitiative sowie eine sorgfältige, selbstständige und effiziente Arbeitsweise
  • Fähigkeit zu lösungsorientiertem Arbeiten sowie ausgeprägte organisatorische Fähigkeiten, Kooperationsbereitschaft, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • anwendungsbereite Kenntnisse in den MS-Office Standardanwendungen

 

Die Stelle ist grundsätzlich für eine Teilzeitbeschäftigung und auch für Berufsanfänger/innen geeignet.

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Kopien der Schul-, Berufs- und Studienabschlüsse sowie für die Stelle geeignete Qualifikationsnachweise, eine dienstliche Beurteilung bzw. ein Arbeits- oder Zwischenzeugnis - nicht älter als ein Jahr - , eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte und ggf. weitere Nachweise, sofern sie die Qualifikation für das Aufgabengebiet belegen) online bis einschließlich zum 04.12.2019 über das Stellenportal des öffentlichen Dienstes www.interamt.de mit der Angebots-ID 549579 unter dem Link https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=549579 .

 

Es wird darauf hingewiesen, dass Bewerbungen nur berücksichtigt werden, sofern eine aktuelle dienstliche Beurteilung/ein aktuelles Arbeits- bzw. Zwischenzeugnis beigefügt wurde bzw. zeitnah nachgereicht wird.

 

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
des Landes Brandenburg
Referat 12 Sachgebiet 2
Personalangelegenheiten, Personalentwicklung,
Personalvertretungsrecht 

 

 

Hinweis zum Datenschutz

Die im Rahmen der Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet.

Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind, oder die Einwilligung widerrufen, kann die Bewerbung in diesem Stellenbesetzungsverfahren nicht berücksichtigt werden.