Sachbearbeiter/in (m/w/d) Prozessaufnahme

Stellenausschreibung

 

Das Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) beabsichtigt, für das Projekt „Digitale Transformation“ im Dezernat Z2 „Organisation, Justiziariat, Öffentlichkeitsarbeit, Informationsmanagement“ für 1 Jahr am Dienstort Potsdam zwei Stellen als

 

Sachbearbeiter/in (m/w/d) Prozessaufnahme in Teilzeit (20 Wochenstunden)

 (Kenn-Nr.: 37/2019-SB Prozess)

 

zu besetzen. Es besteht die Möglichkeit, im Rahmen des Dienstgeschäftes mobil zu arbeiten.

 

Aufgabengebiete:

 

  • Digitale Aufnahme von Behördenprozessen
  • Mitarbeit an der Optimierung der vom Fachbereich zu verantwortenden Geschäftsprozesse
  • Im Rahmen des Pilotprojekts „Einführung der elektronischen Akte“ Unterstützung der Projektleitung (z. B. Präsentationserstellung, Besprechungsorganisation, Protokollführung )

 

Fachliche und persönliche Anforderungen:

 

  • einschlägiger Fachhochschul-, Bachelor- oder vergleichbarer Abschluss (beispielsweise BWL, Informatik, Verwaltung)
  • gute Kenntnisse der Prozessaufnahme/-optimierung
  • gute Kenntnisse der grafischen Sprache BPMN 2.0
  • selbstständiges und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Teamfähigkeit und gute kommunikative Fähigkeiten
  • umfassende Kenntnisse der MS-Office-Programme

 

Die Tätigkeit ist bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen mit der Entgeltgruppe 9b TV-L bewertet.

 

Das Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit sieht sich der Gleichstellung von Schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Es gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten.

 

Bewerbungen von Berufsanfängerinnen und Berufsanfängern sind ausdrücklich willkommen.

 

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen sowie der Einverständniserklärung zur Personalakteneinsichtnahme senden Sie bitte unter Angabe der Kenn-Nr.: 37/2019-SB Prozess bis zum 02.12.2019 an das

 

Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG)

Zentrale Verwaltung

Postfach 90 02 36, 14438 Potsdam oder

Horstweg 57, 14478 Potsdam

 

oder per E-Mail an

 

personal@lavg.brandenburg.de

 

Auskunft zu dieser Ausschreibung erteilt Frau Rohde, Tel.: 0331 8683-903.

 

Sofern Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten

Rückumschlag bei. Die Bewerbungsunterlagen werden dann nach einer Aufbewahrungsfrist von 3 Monaten zurückgesandt.

Sachbearbeiter/in (m/w/d) Prozessaufnahme (application/pdf 84.2 KB)