Akademische/r Mitarbeiter/in (m/w/d) – Qualifikationsstelle, befr. für vier Jahre

An der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus–Senftenberg ist in der Fakultät MINT - Mathematik, Informatik, Physik, Elektro- und Informationstechnik im Fachgebiet IT-Sicherheit in Cottbus folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

 

Akademische/r Mitarbeiter/in (m/w/d) – Qualifikationsstelle

befristet für 4 Jahre, Vollzeit, E 13 TV-L

 

Kennziffer: 96/19

 

Das Fachgebiet betreibt Lehre und Forschung im Bereich IT-Sicherheit mit starkem Fokus auf Netzwerksicherheit und Schutz der Privatsphäre (Online Privacy). Unser Ziel ist es, den Stand der Wissenschaft voranzutreiben und qualifizierte Informatikerinnen und Informatiker für Industrie und Forschung auszubilden. Diese werden in der Lage sein, die wachsenden Anforderungen an die IT-Sicherheit in vielfältigen Bereichen der digitalen Gesellschaft zu meistern.

 

Aufgaben:

Mitarbeit in der Lehre, einschließlich:

  • Beteiligung an der Erfüllung der Lehraufgaben des Fachgebietes nach inhaltlichen und methodischen Vorgaben, derzeit für den Studiengang Cyber Security, zur Vermittlung von Fachwissen, praktischen Fertigkeiten und zur Unterweisung in der Anwendung wissenschaftlicher Methoden
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung/Auswertung von Übungen und Praktika, Mitarbeit bei der Vorbereitung von Vorlesungen und Seminaren
  • Erarbeitung/Fortschreibung von Lehrmaterialien, Hilfsmitteln und Aufgabensammlungen
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von mündlichen und schriftlichen Prüfungen; Beteiligung an der Betreuung von studentischen Studien- und Abschlussarbeiten

 

Forschungsarbeiten:

  • aktive Forschung in der spannendsten Disziplin der Gegenwart (Security, Online Privacy,     Machine Learning für Security, Erkennung der Meinungsmanipulation mit KI, Anonyme     Kommunikation, Wireless Security, Internet-of-Things)
  • wissenschaftliche Arbeit im Rahmen der Forschungsschwerpunkte des Fachgebietes, insbesondere:

     - Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von Drittmittelprojekten (BMBF, DFG, Industrieprojekte)

     - Vortrags- und Publikationstätigkeit zum Forschungsgegenstand, Erstellung von Beiträgen für Berichte und Präsentationen

     -    weitere forschungszugehörige administrative Aufgaben

Eine eigene vertiefte wissenschaftliche Arbeit zur Vorbereitung einer Promotion oder zur Erbringung zusätzlicher wissenschaftlicher Leistungen im Umfang von mindestens einem Drittel der jeweiligen Arbeitszeit wird erwartet.

 

Voraussetzungen:

Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Sinne der Entgeltordnung zum TV-L (akkreditierter Master/universitäres Diplom/gleichwertig) in für die Tätigkeit einschlägiger Fachrichtung (Informatik bzw. vergleichbar).

Persönlich zeichnen Sie sich durch folgende Fähigkeiten bzw. Eigenschaften aus:

  • Fähigkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten
  • Selbständigkeit
  • Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit
  • Darüber hinaus sollten Sie folgende Kenntnisse mitbringen bzw. die Bereitschaft signalisieren, sich diese selbständig anzueignen:
  • Kenntnisse in wenigstens einer höheren Programmiersprache (z. B. Java, C++) und      einer Scripting-Sprache (z. B. Perl, Python)
  • hervorragende Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Für weitere Informationen über die zu besetzende Stelle steht Ihnen Prof. Dr.-Ing. Andriy Panchenko (E-Mail: it-sec-jobs.informatik@lists.b-tu.de, Tel.: 0355 - 69 2610)  gern zur Verfügung.

 

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

 

Die BTU Cottbus–Senftenberg strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Bitte beachten Sie die näheren Hinweise zum Auswahlverfahren auf der Internetseite der BTU Cottbus–Senftenberg.

Bewerbungen unter Angabe der Kennziffer sowie einen ausreichend frankierten Rückumschlag richten Sie bitte bis zum 22.11.2019 an den Dekan der Fakultät MINT - Mathematik, Informatik, Physik, Elektro- und Informationstechnik, Brandenburgische Technische Universität Cottbus–Senftenberg, Postfach 101344, 03013 Cottbus.

Per E-Mail im PDF-Format an: it-sec-jobs.informatik@lists.b-tu.de.