Referentin/Referent Digitalisierung für das Referat 62 (w/m/d)

Das Ministerium des Innern und für Kommunales (MIK) des Landes Brandenburg nimmt durch die neu gegründeten Abteilung 6 „Digitalisierung, E-Government und IT-Leitstelle“ eine maßgebliche Rolle bei der
Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung im Land Brandenburg ein.

 

Für das Referat 62 suchen wir zur Verstärkung des Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine Referentin/einen Referenten (w/m/d)*

(Vollzeit, Entgeltgruppe E 14 TV-L bzw. bis Besoldungsgruppe A 15 BbgBesO)

 

Im Referat 62 sind unter anderem das Föderale Informationsmanagement (FIM), die Ausgestaltung des Portalverbunds einschließlich der Etablierung von Servicekonten für Bürgerschaft und Wirtschaft und die Koordination des EU-weiten digitalen Zugangstors - Single Digital Gateway (SDG) - für das Land Brandenburg verortet.

 

Ihr Aufgabengebiet

Den Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen in Brandenburg sollen künftig online eine Vielzahl an Komponenten zur Erledigung von Verwaltungsleistungen über ein Landesportal angeboten werden. Dieses Landesportal ist nach Maßgabe des Onlinezugangsgesetzes (OZG) mit den Portalen der anderen Bundesländer und dem Portal des Bundes zu einem Portalverbund zusammenzuführen. Ergänzend dazu müssen auch europaweit der breiten Öffentlichkeit Informationen zu zentralen Verwaltungsleistungen, Verfahren, Hilfs- und Problemdiensten über das Single Digital Gateway online bereitgestellt werden. Zudem sind im Rahmen des Föderalen Informationsmanagements Strategien zur Implementierung von Prozessen und Datenfeldern für Brandenburg zu entwickeln.

 

Tätigkeitsschwerpunkte sind insbesondere:

  • Entwicklung von Einführungs- und Umsetzungstrategien zur Umsetzung von SDG in Brandenburg
  • Erarbeitung eines Konzeptes zur strategischen und technischen Verknüpfung des Landesportals Brandenburg mit dem Portalverbund und dem SDG
  • Umsetzungsplanung, -durchführung, -controlling der entwickelten Strategien und Konzepte in Brandenburg unter Beachtung der Umsetzungserfordernisse insbesondere gem. OZG und Brandenburgisches E-Government-Gesetz (BbgEGovG)
  • Vertretung des Landes Brandenburg in Bundes- und Länderfachgremien
  • Strategische Koordination und Umsetzung der Standards des Föderalen Informationsmanagements (FIM) bei den Bausteinen „Prozesse“ und „Datenfelder“

 

Das bringen Sie mit

  • erfolgreicher Abschluss eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums (Master oder universitäres Diplom, Magister, Staatsexamen) vorzugsweise in den Fachrichtungen Öffentliche Verwaltung, Rechts-, Verwaltungs-, Politikwissenschaften, Wirtschaftsinformatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • mehrjährige Berufserfahrung im Öffentlichen Dienst
  • mehrjährige nachgewiesene Berufserfahrung im Bereich IT bzw. Digitalisierung
  • mehrjährige nachgewiesene Berufserfahrung im Projektmanagement
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache

 

Darüber hinaus erwarten wir

  • Kenntnisse über die öffentliche IT und digitale Verwaltung einschließlich aktueller E-Government-Vorhaben und Digitalisierungsstrategien auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene
  • Fähigkeit zum selbständigen und konzeptionellen Arbeiten
  • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen und sicheres Auftreten
  • hohes Maß an Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit

 

Wir bieten Ihnen

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis nach E 14 TV-L bzw. die statusgleiche Übernahme bis A 15 BbgBesO bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen im Wege der Abordnung mit dem Ziel der Versetzung
  • eine familienbewusste, „audit berufundfamilie“ zertifizierte Personalpolitik und ausgewogene Work-Life-Balance (u. a. kernzeitlose Arbeitszeitgestaltung zwischen 06:00 und 21:00 Uhr, Arbeitsortfle-xibilisierung)
  • vielfältige Weiter- und Fortbildungsangebote u.a. in der Landesakademie Brandenburg (LAKöV) und dem Brandenburgischen IT-Dienstleister (ZIT-BB)
  • ein umfangreiches Gesundheitsmanagement durch z.B. Sportangebote und regelmäßige Workshop- und Vortragsangebote
  • ein mit 15 EURO monatlich bezuschusstes VBB-Firmenticket und eine verkehrsgünstige Lage in der Nähe des Potsdamer Hauptbahnhofes

 

Die Tätigkeit ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Das Ministerium des Innern und für Kommunales ist bestrebt, den Frauenanteil im höheren Dienst zu erhöhen; daher sollten sich insbesondere Frauen von der Ausschreibung angesprochen fühlen.

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Diese ist bis zum 23.10.2019 ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal möglich. Hier sind auch aussagekräftige Unterlagen mit Angabe der Kennzahl 51/19 hochzuladen. Bitte halten Sie diese bereit (u.a. Anschreiben, Lebenslauf und Prüfungs- sowie Arbeitszeugnisse).

Das Onlinebewerbungsportal erreichen Sie über den Link

https://bewerbung.brandenburg.de/p001-001/apply.jsp?id=000254&dbv3_man=MIKBewAllg

sowie über den Button im angehängten PDF-Dokument.

 

Das Online-Bewerbungsportal ist nicht barrierefrei. Sollte Ihnen eine Online-Bewerbung deshalb nicht möglich sein, senden Sie bitte eine E-Mail an Bewerbung@mik.brandenburg.de oder rufen uns an unter 0331 866-2948.

 

Bei Nachfragen zum Aufgabengebiet wenden Sie sich bitte an Herrn Seidenkranz (Tel. 0331 866- 2620). Ihre Ansprechpartnerin im Personalreferat ist Frau Jähnel (Tel. 0331 866-2941).

Es wird um Kenntnisnahme und Beachtung der auf der Homepage www.mik.brandenburg.de unter der Rubrik Stellenausschreibungen (https://mik.brandenburg.de/sixcms/detail.php/881540) eingestellten Informationen zum Datenschutz gebeten, mit denen Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung im Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg informiert werden.

 

Interesse an einer Karriere im MIK Brandenburg?

Weitere Stellenausschreibungen finden Sie unter:

https://mik.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.610041.de

 

* w/m/d steht für weiblich/männlich/divers

Referentin/Referent Digitalisierung für das Referat 62 (w/m/d) (application/pdf 214.4 KB)