Archivar (w/m/d)

Das Brandenburgische Landeshauptarchiv sichert das schriftliche Kulturgut des Landes Brandenburg und macht es öffentlich zugänglich. Seine Bestände und Sammlungen reichen vom 12. Jahrhundert bis in jüngste Vergangenheit. Als Dienstleister von Verwaltung, Forschung und Gesellschaft ist es seine Aufgabe, die Überlieferung des Landes dauerhaft zu bewahren, physisch wie digital nutzbar zu machen und selbst zu seiner historischen Auswertung beizutragen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://blha.brandenburg.de/

Im Rahmen eines sachgrundbefristeten Arbeitsverhältnisses sucht das Brandenburgische Landeshauptarchiv zum nächstmöglichen Zeitpunkt, vorerst befristet für ein Jahr mit der Option der Verlängerung um ein weiteres Jahr, einen

 

 Archivar (w/m/d)

 

 Vergütung: EG 9 b TV-L

 Arbeitszeit: 40 Wochenstunden (Vollzeit)

 Aufgaben

  • Projekt, Erschließung zweier DDR Wirtschaftsbestände

 

 

Anforderungen

  • abgeschlossene Ausbildung für den gehobenen Archivdienst oder vergleichbare Qualifikation, wie z.B. ein abgeschlossenes FHS/HS-Studium auf dem Gebiet des Archivwesens
  • fundierte DV-Kenntnisse
  • Bereitschaft zum selbstständigen und teamorientierten Arbeiten
  • zielorientiertes Denken und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • hohe Motivation und Belastbarkeit

 

Dienstort: 14476 Potsdam, Am Mühlenberg 3

Das Brandenburgische Landeshauptarchiv im Wissenschaftspark Potsdam-Golm ist infrastrukturell sehr gut erreichbar und umfasst moderne Büro- und Werkstattbereiche. Wir bieten sämtliche Leistungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder, eine zusätzliche Altersversorgung (VBL), eine flexible Arbeitszeitgestaltung, individuelle Fort- und Weiterbildung sowie attraktive Angebote des Gesundheitsmanagements.

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gern die Leiterin der Abteilung III, Frau Stahlberg Telefon (0331) 5674-209. Für Fragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Herr Pomnitz, Telefon (0331) 5674-156, gern zur Verfügung.

Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Das Brandenburgische Landeshauptarchiv bemüht sich um einen ausgeglichenen Anteil von Beschäftigten aller Geschlechter. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von anerkannt Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung bereits in der Bewerbung hin.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 30.09.2019 unter der Kennziffer 08/2019 an:

Brandenburgisches Landeshauptarchiv, Bereich D/1, Postfach 60 04 49, 14404 Potsdam

oder per E-Mail: philipp.pomnitz@blha.brandenburg.de

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß § 26 BbgDSG zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens. Nähere Informationen finden Sie unter

https://blha.brandenburg.de/wp-content/uploads/2018/07/Informationspflichten_Merkblatt.pdf