Inspektor Lizenz- und Prüfungswesen

                      Stellenausschreibung

 

Das Landesamt für Bauen und Verkehr des Landes Brandenburg, Abteilung 4 – Gemeinsame Obere Luftfahrtbehörde (LuBB) sucht Sie als

 

Inspektor für Lizenz- und Prüfungswesen (m/w/d)

 

baldmöglichst  in Vollzeit  unbefristet an unserem Dienstort Schönefeld.

 

Ihre Aufgabe

 

  • Abnahme theoretischer und praktischer Prüfungen für Bewerber um private Erlaubnisse für Luftfahrer (LAPL, PPL, SPL, BPL) im Sichtflug
  • Durchführung / Genehmigung von Prüfer-Standardisierungslehrgängen und Prüfer-Auffrischungslehrgängen
  • Erteilung / Verlängerung / Erneuerung von Prüferberechtigungen, einschließlich Beurteilungen der Kompetenz und Beaufsichtigung (Monitoring) von Prüfern
  • Verfolgung von Beanstandungen und Durchsetzungsmaßnahmen in Folge des Monitoring
  • Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten im Zusammenhang mit vorgenannten Aufgaben
  • Beratung der Beschäftigten der Lizenzstelle in fliegerisch-fachlichen Angelegenheiten, einschließlich Mitwirkung bei Beanstandungen und Durchsetzungsmaßnahmen im Rahmen der Aufsicht über Piloten
  • Genehmigung von und Mitwirkung bei Auffrischungsseminaren für Lehrberechtigte
  • Qualitätsmanagement gemäß Verordnung (EU) Nr. 1178/2011 für das Lizenz- und Prüfungswesen (Erarbeitung / Pflege Prozessbeschreibungen und Arbeitsanweisungen)

Sie bringen mit

 

  • Fachhochschulabschluss oder Bachelorabschluss mit luftfahrttechnischer Ausrichtung oder vergleichbarer Abschluss
  • Privatpilotenlizenz (PPL(A)) einschließlich Lehrberechtigung (FI(A)) mit mehrjähriger Lehrtätigkeit und der Bereitschaft zum Erwerb der CPL(A)-Theoriekenntnisse
  • Sprachkenntnisse Englisch mindestens nach ICAO Stufe 4
  • Kenntnisse des Qualitätsmanagements
  • Hohe Kommunikations-, Sozial- und Entscheidungskompetenz sowie Konflikt- und Durchsetzungsfähigkeit
  • Fähigkeit zum analytischen und konzeptionellen Denken
  • Gute IT-Anwenderkenntnisse (MS Office)
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und gelegentlicher Wochenendarbeit

Was wir uns darüber hinaus wünschen

 

  • Kenntnisse des allgemeinen Verwaltungsrechts
  • Berufspilotenlizenz (CPL(A)) oder Verkehrspilotenlizenz (ATPL(A)) einschließlich Lehrberechtigung (FI(A)) und Prüferberechtigung (FE(A))
  • Pilotenlizenz in einer weiteren Luftfahrzeugkategorie (PPL(H), SPL, BPL)

 

Wir bieten Ihnen

 

  • Entgeltgruppe 12  TV-L bei persönlicher Voraussetzung
  • Flexible Arbeitszeiten zwischen 6 und 20 Uhr
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Homeoffice
  • Vielfältiges Gesundheitsmanagement
  • Zusätzliche betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte
  • Nähe zur Hauptstadt und VBB-Firmenticket
  • Leistungsanerkennung

 

Was ist noch wichtig

Das Landesamt für Bauen und Verkehr gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter.

Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten bereits in der Bewerbung auf eine Schwerbehinderung hinzuweisen.

Ihr persönliches Entgelt kann abhängig von Ihren beruflichen Vorerfahrungen und der Bewerbersituation auch über dem Eingangsentgelt der Entgeltgruppe 12 liegen.

Teilzeitwünsche und deren Vereinbarkeit mit der Position werden im Einzelfall geprüft.

 

Haben Sie Interesse?

Bitte reichen Sie ihre Bewerbung mit den vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, fliegerischer Lebenslauf, Zeugnisse, aktuelle Arbeitszeugnisse, Urkunden des Studienabschlusses, ggf. einem Nachweis über die Schwerbehinderung oder Gleichstellung, ggf. Einverständniserklärung zur Einsicht in die Personalakte – für Beschäftigte im öffentlichen Dienst, etc.) ausschließlich online über das Stellenportal des öffentlichen Dienstes www.interamt.de  mit der Angebots-ID 526801 bis einschließlich zum 18.10.2019 ein.

Kennziffer: D44/Insp/2019

Unvollständige Bewerbungsunterlagen können leider im weiteren Verfahren nicht berücksichtigt werden. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß § 26 BbgDSG zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie dem Informationsblatt Datenschutz auf unserer Internetseite https://lbv.brandenburg.de/4753.htm entnehmen.

Bei Fragen können Sie sich an Frau Niemeyer, Tel.: 03342 4266-1202 wenden.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!